Rede nach APA zitieren – Anleitung mit Beispielen

Lesedauer: 2 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Rede-APA-zitieren-Definition

Reden können in verschiedenen Bereichen auftreten und somit als sinnvolle Quelle für deine wissenschaftliche Arbeit dienen. Jeder Vortrag deines Dozenten ist beispielsweise eine Rede. In diesem Beitrag erhältst du alle Informationen, die du benötigst, um eine Rede nach APA richtig zitieren zu können. Hier findest du außerdem ausführliche Beispiele und einfache Beschreibungen.

Rede nach APA zitieren „einfach erklärt“

Möchtest du eine Rede nach APA zitieren, musst du darauf achten, ob es sich um eine publizierte oder nicht publizierte Rede handelt. Publizierte Reden werden nach APA mit einem Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis zitiert. Nicht publizierte Reden gelten als persönliche Kommunikation.

Publizierte Rede nach APA zitieren

Reden treten in verschiedenen Formen auf. So gibt es Reden von Politikern, die an die Bevölkerung oder an die Presse gerichtet sind, aber auch Reden, die in Vorlesungen gehalten werden, zum Beispiel von einem Dozenten. Möchtest du eine solche Rede zitieren, orientierst du dich an dem Veröffentlichungsmedium und fügst der jeweiligen APA-Struktur den Zusatz „[Rede]“ hinzu, um die die Rede nach APA zitieren zu können.

Oftmals werden Reden auch als Tonaufnahme aufgenommen. Ist dies der Fall, wird der Zusatz [Tonaufnahme Rede] verwendet, um die Quelle zu kennzeichnen.

Zusätzlich benötigst du noch die Webseite und die dazugehörige URL.

Struktur

Nachname des Vortragenden, Initial des Vornamens. (Jahr). Titel der Rede [Rede]. Name der Website. URL

Beispiel: Literaturverzeichnis

Schneider, C. (2021). Der Einfluss der Medien [Tonaufnahme Rede]. Beispielwebseite. https://www.beispiel.de/datei/schneider-medien/

Beispiel: Verweis im Text

Untersuchungen zeigen, dass … (Schneider, 2021).

In ihrer Rede macht Schneider (2021) deutlich, dass …

Nicht publizierte Rede nach APA zitieren

Eine nicht publizierte Rede kennzeichnet sich dadurch, dass Dritte nicht auf die Quelle zugreifen können. In diesem Fall gilt die Rede als persönliche Kommunikation und die Regeln für das Zitieren von persönlicher Kommunikation gelten.

Dabei ist es wichtig, dass du nicht nur ein Veröffentlichungsjahr, sondern ein möglichst exaktes Veröffentlichungsdatum nennst.

Zudem werden Quellen, die aus persönlicher Kommunikation stammen, nicht ins Literaturverzeichnis aufgenommen.

Beispiel: Verweis im Text

Die Rede zeigt deutlich, dass … (C. Schneider, persönliche Kommunikation, 16. März 2016).

C. Schneider (Persönliche Kommunikation, 16. März 2016) zufolge hängt es immer von der Kommunikation ab …

Häufig gestellte Fragen

Eine publizierte Rede nach APA zitierst du mit einem Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis.

Eine nicht publizierte Rede ist unzugänglich für die Öffentlichkeit. Somit musst du sie in deinen Quellen als „persönliche Kommunikation“ kennzeichnen und im Verweis im Text entsprechend markieren. Ins Literaturverzeichnis werden Quellen der persönlichen Kommunikation nicht aufgenommen.