Bei Bestellung innerhalb: 1 Tag 7 Std 14 Min
Schnellste Lieferung bis Di, 20.02.2018

Studienarbeit bequem online drucken.

Hauptteil schreiben – der Leitfaden für deine Hausarbeit & Bachelorarbeit

Beitrag mit Freunden teilen

Hauptteil schreiben

Prolog zum Hauptteil schreiben

Wer kennt das nicht: Nachdem man endlich einen guten Satz für den Beginn der Arbeit gefunden und eine spannende Einleitung geschrieben hat, kommt man zum nächsten, nicht minder schwierigen Part – denn nun muss man den Hauptteil schreiben. Im Hauptteil sollen nun alle relevanten Details, die Versprechen der Einleitung und das Ergebnis, ausgiebig beleuchtet werden.

Hauptteil schreiben bei Hausarbeit & Bachelorarbeit

Zu Beginn beim Hauptteil schreibenForschungsstand erörtern, Einbettung in den wissenschaftlichen Kontext aufzeigen, Begriffsklärung
Mitte – Schluss des HauptteilsMethodik, Stichprobenbeschreibung, Durchführung, Ergebnisse
Wichtig beim Hauptteil schreibenRoter Faden muss erkenntlich sein – logisch nachvollziehbar und systematische Aufarbeitung
Strategie beim Hauptteil schreiben„Vom Allgemeinen zum Speziellen“

Grundlegendes zum Hauptteil schreiben

Eine wissenschaftliche Arbeit verfügt über drei wichtige inhaltliche Bausteine: eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss bzw. ein Fazit. Die Einleitung führt den Leser zum Thema, bereitet ihn vor, diskutiert Relevanz, Literatur und die damit einhergehende Forschungsfrage.

Wie Bausteine, baut ein Teil auf dem nächsten auf. Der Schluss bzw. das Fazit der Bachelorarbeit beantwortet nochmal eindeutig die Forschungsfrage, zieht ein abschließendes Fazit und bietet möglicherweise noch einen Ausblick für weitere Forschungsmöglichkeiten oder diskutiert ggf. den Zweck der vorliegenden Arbeit.

Das Herzstück des Ganzen, quasi der Höhepunkt der Arbeit, ist der Hauptteil, zwischen Einleitung und Schluss. Beim Hauptteil schreiben verbindet man die Einleitung und den Schluss, indem man detailliert darlegt, was zur Beantwortung der Forschungsfrage notwendig war, wie dies geschah, welche Ergebnisse dabei zu Tage kamen und definiert außerdem notwendige theoretische Aspekte (Karmasin & Ribing 2014: 29).

Dadurch nimmt der Hauptteil quantitativ den meisten Raum ein und bietet so genügend Platz für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Thema und der spezifischen Fragestellung. Zu beachten gilt es beim Hauptteil schreiben auch, dass der Hauptteil der Arbeit nicht durch seinen Namen gekennzeichnet wird, sondern durch seinen Inhalt: Alles Relevante zur Aufarbeitung der Forschungsfrage solltest du beim Schreiben des Hauptteils miteinbeziehen.

Hauptteil Beispiel

Praktische Vorgehensweise beim Hauptteil schreiben

Beim Hauptteil schreiben sollte zu Beginn inhaltlich Notwendiges geklärt werden, das bedeutet, dass beispielsweise Begriffe erörtert werden sollten und somit, ein theoretischer Rahmen für das Folgende geschaffen wird. Begriffsklärungen sollten aufzeigen, was der jeweilige Begriff für den Autor der Arbeit und in Zusammenhang mit der Forschungsfrage bedeutet (Franck & Stary 2009:148). Ein objektiver Vergleich von diversen Positionen in der Literatur und vorangegangenen Untersuchungen empfiehlt sich also beim Schreiben des Hauptteils.

In der Tabelle findet sich eine mögliche Strategie zur Vorgehensweise beim Hauptteil schreiben.

SchrittVorgehensweise beim Hauptteil schreiben
EinsZu Beginn beim Hauptteil schreiben inhaltlich Notwendiges klären & theoretischen Rahmen schaffen. Beispiel: Begriffsklärungen sollten aufzeigen, was der jeweilige Begriff für den Autor der Arbeit und in Zusammenhang mit der Forschungsfrage bedeutet (Franck & Stary 2009:148).
ZweiObjektiver Vergleich diverser Positionen aus Literatur und vorangegangenen Untersuchungen empfiehlt sich hier
DreiBearbeitung des aktuellen Forschungsstandes (kann einhergehend mit der Begriffsklärung geschehen oder aber als Einbettung der Forschungsfrage in den bestehenden wissenschaftlichen Kontext geschehen)
VierDetails zum Studiendesign, Durchführung, Stichprobenbeschreibung, Ergebnisse, etc.

Dieser Ausschnitt verdeutlicht, dass die Grundgedanken zum Hauptteil schreiben den roten Faden schaffen. Außerdem verdeutlicht diese Abbildung, welche verschiedenen Schritte zur Erarbeitung von empirischen und theoretischen Bachelorarbeiten oder Hausarbeiten notwendig sind (Karmasin & Ribing 2014: 32).

Überblick Hauptteil schreiben

So kann der Autor ebenfalls überprüfen ob er seinem roten Faden beim Hauptteil schreiben treu bleibt. Immer wieder sollte man sich beim Schreiben des Hauptteils die Verbindung der drei zentralen Bausteine einer Arbeit in Erinnerung rufen: Die Einleitung bildet die Basis, der Hauptteil baut detailliert die Argumentation aus und der Schluss führt abschließend zum Ergebnis und ggf. einem Ausblick.

Systematisch sollte in den Kapiteln des Hauptteils, sowie im Rest der Arbeit, die Gedankenabfolge nachvollziehbar für den Leser gestaltet werden (Theisen 2013: 152). Ein Stein auf den anderen, sozusagen. Ein logischer Zusammenhang ist dabei unabdingbar (der rote Faden, da ist er wieder!), zum einen, um Überschneidungen und Wiederholungen zu vermeiden. Zum anderen, um einer starren Argumentationsabfolge Abhilfe zu schaffen (Theisen 2013: 153). Sinnvoll ist beim Hauptteil schreiben ebenso, geeignete Übergänge der einzelnen Kapitel zu schaffen.

Nützliche W-Fragen zum Schreiben des Hauptteils finden sich in dieser Tabelle, die dem Autor helfen kann, alle wichtigen Details abzudecken – im großen (Gliederung des gesamten Hauptteils) und im kleinen Rahmen (Gliederung der einzelnen Punkte) (Franck & Stary 2009: 159).

Fragen Hauptteil schreiben

Merke:

  • Rahmen für detaillierte Erläuterungen im Hauptteil schaffen
  • Einbeziehung von relevanter Literatur für Forschungsstand, etwaige Begriffsklärungen, Einbettung in wissenschaftlichen Kontext (z. Bsp.: Welche Lücke soll diese Arbeit schließen?), etc.
  • Systematisch die notwendigen Schritte zur Beantwortung der Forschungsfrage aufzeigen (Warum? Was? Wo? Wer? Wie? Wozu?)

Methodik beim Hauptteil schreiben

Die Aufteilung des Hauptteils kann ganz verschieden ausfallen. Ein roter Faden sollte hierfür jedoch die Grundlage sein, abhängig von Forschungsfrage und Aufgabenstellung. Ein zentraler Unterschied beim Schreiben des Hauptteils ist, ob es sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um empirische Forschung handelt oder um eine theoretische Arbeit, denn: Ziele und Fragestellungen einer Arbeit können sehr unterschiedlich sein.

Dennoch gibt es einige Anforderungen, die allen gemein sind und beim Hauptteil schreiben beachtet werden sollten. Der Hauptteil beinhaltet die Ausarbeitung des Themas der Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit. Dieses umfasst einen in Kapitel gegliederten Fließtext, der zur besseren Lesbarkeit durch Absätze und Sinnabschnitte strukturiert wird.

Im Hauptteil werden die jeweiligen Analyseschritte zur Beantwortung der Forschungsfrage in einem Zusammenhang gebracht. Außerdem werden, anhand einer klaren Gliederung, die themenrelevanten Hypothesen erläutert und diskutiert. Die zentrale Fragestellung sollte beim Hauptteil schreiben immer im Hinterkopf behalten werden und sich im Idealfall wie ein roter Faden durch die Ausarbeitung ziehen (Plümper 2008: 81).

Merke:

  • Roter Faden im Hauptteil
  • Eindeutige Gliederung des Hauptteils
  • Zusammenhänge zwischen den einzelnen Punkten beim Hauptteil schreiben herstellen

Kornmeier bietet für das Schreiben eines Hauptteils ein Backrezept (Gugelhupf…mmh, lecker!). Genau wie beim Backen, muss man auch beim Schreiben des Hauptteils Vorbereitungen treffen. Dann macht es auch genauso viel Spaß wie Backen (oder Essen!).  (Kornmeier 2008: 122). Beim Hauptteil schreiben, sehen diese wie folgt aus:

Hauptteil schreiben nützliche Fragen

Empirische Forschung vs. theoretische Forschung beim Hauptteil schreiben

Beim Schreiben eines Hauptteils gibt es große Unterschiede, da die Aufbereitung von empirischer Forschung im Vergleich zu theorie-basierten Arbeiten eine unterschiedliche Aufarbeitung benötigt.

Methodik beim Hauptteil schreibenEmpirische ForschungTheoretische Arbeiten
DurchführungFeldforschungLiteraturrecherche
Entscheidungen im ArbeitsprozessAuswertung eigener DatenLiteratur auswerten
Beantwortung der Forschungsfrage im HauptteilErgebnisse aus der FeldforschungErgebnisse aus theoretischen Erkenntnissen (meist anderer Autoren)

Mehr dazu findest du hier: Empirische Forschung bei Bachelorarbeit & Masterarbeit

Relevantes beim Hauptteil schreiben

Grundlegend für alle (empirischen) Bachelorarbeiten und Hausarbeiten lässt sich sagen, dass man beim Schreiben des Hauptteils immer auch einen Theorieteil einbauen sollte. Ebenfalls relevant für das Schreiben eines Hauptteils aller wissenschaftlicher Arbeiten ist, wie man zu den Ergebnissen gekommen ist und was diese sind, d. h. auch das sollte man in den Hauptteil schreiben.

Bei Literaturarbeiten beschränkt sich der Hauptteil jedoch auf die Theorien oder Literatur, die zur Beantwortung der Forschungsfrage nötig sind.

Die Beschreibung der Methodik muss bei theoretischen Bachelorarbeiten und Hausarbeiten nicht zwingend in einem eigenen Kapitel geschehen, sondern kann, nach Esselborn-Krummbiegel (2010: 113) auch direkt nach der Einleitung beim Hauptteil schreiben erfolgen.

Methodik Hauptteil schreiben

Die Beschreibung und Begründung der Methodik ist beim Hauptteil schreiben auf theoretischer Basis in der Regel wesentlich kürzer als bei empirischen Arbeiten.

Tipp: Es kann sich als hilfreich erweisen, die Methode mit Hilfe von Fragen zu beantworten, wie in der folgenden Abbildung (Esselborn-Krummbiegel 2010: 114).
Methode Hauptteil schreiben

In einer Theoriearbeit wird ebenfalls das Wissen aus der bereits vorhandenen Literatur, also dem aktuellen Forschungsstand und der Historie, beim Schreiben des Hauptteils detaillierter aufgearbeitet. Das bedeutet, dass theoretische und empirische Befunde anderer hier eingehend betrachtet werden (Kornmeier 2016: 114). Auch Hypothesen fließen hier beim Hauptteil schreiben mit ein.

Achtung: Lediglich die Beschreibung der Methodik KANN in der Einleitung eingebaut werden. Das bedeutet, der Beginn des Hauptteils wird als direkter Übergang von Einleitung zu Hauptteil genutzt. Im Hauptteil wird der Begründungszusammenhang (Karmasin/Ribing 2014: 31) zwischen aktuellem Forschungsstand und Beantwortung der Forschungsfrage hergestellt.

Wenn in der Arbeit mit Theorien als Grundlage gearbeitet wird, skizziere, bei bekannten Theorien, lediglich die Grundzüge derer (Esselborn-Krummbiegel 2010: 114). Bei unbekannten Theorien, solltest du diese beim Schreiben des Hauptteils durchaus genauer erläutern und, sofern möglich, an einem Beispiel aufzeigen.

Bei einer Adaption von Theorien, also einer Weiterentwicklung dieser, bietet es sich an, im Hauptteil exakt zu schreiben, was genau verändert oder weiterentwickelt wurde. Auch Fragen, die eine Weiterentwicklung einer Theorie beantwortet, können im Hauptteil erörtert werden (Esselborn-Krummbiegel 2010: 116).

Beachte: Es wurde hier eine differenzierte Unterscheidung für rein theoretische Arbeiten im Vergleich zu empirischen Arbeiten vorgenommen. Der Theorieteil ist bei einer reinen Literaturarbeit selbstverständlich der relevante Part beim Schreiben des Hauptteils. Bei empirischen Bachelorarbeiten und Hausarbeiten folgt diesem dann die Beschreibung der empirischen Forschung.

Was du beim Hauptteil schreiben vermeiden solltest

Nicht empfehlenswert beim Aufbau des Hauptteils ist die Strategie „vom Speziellen zum Allgemeinen“, weil Unklarheiten dadurch kaum vermieden werden (Karmasin & Ribing 2014: 29). Konkret wird beim Schreiben des Hauptteils außerdem die Methodik erläutert und begründet, die Durchführung sowie ggf. Stichprobe beschrieben, Ergebnisse dargestellt und diskutiert.

Hier sollten detailliert alle Aspekte, die zur Beantwortung einer oder mehrerer Forschungsfragen nötig waren, beim Hauptteil schreiben aufgezeigt werden (Nitsch & Hackfort 1994: 215ff.).

Merke:

  • Folgende Strategie vermeiden: „vom Speziellen zum Allgemeinen“
  • Kleinschrittig und vor allem logisch beschreiben, was zu welchem Ergebnis geführt hat, denn der Leser möchte wissen, welche Hintergründe zu welchem Ergebnis geführt haben!

Fazit

  • Einen Hauptteil zu schreiben ist nicht schwer!
  • Zu Beginn beim Hauptteil schreiben einen Rahmen schaffen: aktueller Forschungsstand, Begriffsklärungen und die Einbettung in den wissenschaftlichen Kontext
  • Mitte: alle Details (Methodik, Durchführung, Stichprobe, etc.)
    • systematisch und logisch nachvollziehbar gestalten – der Leser kennt weder deine Daten noch deine Vorgehensweise
  • Schluss: Ergebnisse
  • Nicht vom kleinsten Detail zum allgemeinsten, eher anders herum: Grundlagen für den Leser schaffen, kleinschrittig die Details erläutern, anschließend einzelne Aspekte beleuchten
  • Systematisch vorgehen beim Hauptteil schreiben: Der rote Faden liebt dich und deine Arbeit – und du ihn!
  • Zusammenhänge herstellen und Hintergründe erläutern – sie wollen geteilt werden!
  • Zu Beginn einen Rahmen schaffen und den aktuellen Forschungsstand einbeziehen – ohne solides Fundament bröckelt das Mauerwerk schnell!

Quellennachweis

Esselborn-Krumbiegel, H. (2010). Richtig wissenschaftlich schreiben. Wissenschaftssprache in Regeln und Übrungen. Ferdinand Schöningh: Paderborn.

Franck, N. & Stary, J. (2009). Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens. 15. überarbeitete Auflage. Ferdinand Schöningh Gmbh: Paderborn.

Herschleb, E. (2017). Masterarbeit: Inklusive Pädagogik an Thüringer Kindertagesstätten: Die Umsetzung des Programms Sprach-Kitas in Thüringen. Universität Erfurt.

Karmasin, M. & Ribings, R. (2014). Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. 8., aktualisierte Auflage. Facultas Verlags- und Buchhandels AG: Wien.

Kornmeier, M. (2008). Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht. Für Bachelor, Master und Dissertation. 7., aktualisierte und ergänzte Auflage. Haupt Verlag: Bern.

Nitsch, J. & Hackfort, D. (Hrsg.), 1994. Der rote Faden. Eine Einführung in die Technik wissenschaftlichen Arbeitens. bps-Verlag: Köln.

Plümper, T. (2008). Effizient schreiben. Leitfaden zum Verfassen von Qualifizierungsarbeiten und wissenschaftlichen Texten. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Oldenbourg Wissenschaftsverlag: München.

Theisen, R. M. (2013). Wissenschaftliches Arbeiten. Erfolgreich bei Bachelor- und Masterarbeit. 16., vollständig überarbeitete Auflage. Franz Vahlen GmbH: München.

Markieren Sie einen Freund der das lesen muss mit @Name des Freundes

Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Moment noch! 
Wir haben einen 5 € Gutschein für dich 😍
Erhalte jetzt einen 5 € Gutschein für das Drucken, Binden und Prägen deiner Studienarbeit geschenkt. 
Einfach eintragen und sparen!
Ja, ich will sparen



.
close-link