0800 - 777 21 00
Bei Bestellung innerhalb: 19 Std 24 Min
Schnellste Lieferung bis Do, 26.10.2017

Studienarbeit bequem online drucken.

PLAGIAT-SCANNER | Bachelorarbeit auf Plagiate scannen in nur 30 Min!

Mit dem Plagiat-Scanner auf Nummer sicher gehen. Reiche eine saubere Arbeit ein.

Funktionalität des Plagiat-Scanners

Der BachelorPrint Plagiat-Scanner arbeitet mit einer Technologie, die den Text deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder einer anderen Abschlussarbeit in einzelne Abschnitte, auf Basis einer Sprachstatistik, zerlegt und bewertet. Diese Textabschnitte werden nun im World Wide Web auf Duplikate und deren Grad der Übereinstimmung mit deinem Text hin analysiert. Der Plagiat-Scanner durchsucht dabei Milliarden von öffentlichen Online-Quellen und markiert betroffene Stellen in deinem Text. Zusätzlich fügt der Plagiat-Scanner noch die Ursprungsquelle mit einem Link an.

Jetzt sparen: Nutze unseren Plagiat-Scanner und erhalten 10 % Rabatt für das Drucken, Binden und Prägen in unserem Online-Shop!

Aktuellste Kundenbewertungen

      Danke BachelorPrint für die Plagiatsprüfung, ich hätte tatsächlich 2 Quellen übersehen!! Preislich für den super Service auch echt top. Jetzt... weiterlesen

    thumb Jochen Schuh-ster
    23/08/17

      Eine wirklich professionelle und schnelle Abwicklung �

    thumb Tina Dörfler
    13/07/17

      Schnelle Handhabung auf der Homepage, schnelle Lieferung, gute Qualität. Rundum zufrieden!! :)

    thumb Vanessa Wf
    11/04/17

Vorteile des BachelorPrint Plagiat-Scanners auf einen Blick

1. Anonymität deiner Daten

2. 24 h nach dem Scan werden deine Daten gelöscht.

3. Einfach bestellen! Kein Nutzerkonto notwendig!

4. Milliarden von Quellen aus dem World Wide Web werden für dich untersucht!

5. Vereinfachte Darstellung des Ergebnisses im Plagiatsreport

6. Farbliche Markierung und Link mit Ursprungsquelle des Plagiats im Bericht

7. Verwendung der gleichen Technik, wie Hochschulen und Universitäten sie nutzen!

8. Nur 30 Min. bis zu deinem Plagiatsreport!

Preisübersicht

Anzahl WörterPreis
bis 8.000 14,90 €
8.001 - 60.000 24,90 €
ab 60.00134,90 €

PLAGIAT-SCANNER ONLINE | Unsere Video-Erklärungen

So funktioniert der Plagiat-Scanner online

Erklärung des Plagiatsreport

Beispiel Plagiatsreport nach dem Plagiat-Scanner online

Beispiel Plagiatsreport nach Plagiatscanner

Das Musterbeispiel zeigt an, wie der Plagiatsreport aussieht, den der Plagiat-Scanner auch bei deiner Arbeit generiert. Im Beispiel fallen 203 plagiatsverdächtige Wörter an. Dies entspricht 1 % des gesamten Textes. Wo sich diese Passagen in deiner Arbeit befinden, kannst du den roten Markierungen unter „Übersicht zitierter Passagen“ entnehmen. Zusätzlich werden die plagiatsverdächtigen Passagen aufgelistet und die relevanten Stellen farbig markiert, wobei jeder gefundenen Quelle eine Farbe zugewiesen wird. Unten im Dokument findest du diese relevanten Quellen aufgelistet und kannst der Klammer dahinter noch die genaue Anzahl an plagiatsverdächtigen Wörtern aus dieser Quelle entnehmen.

Gesamtergebnis des Plagiat-Scanners

Mittig im Dokument kann auf einen Blick das Ergebnis des Plagiat-Scanners abgelesen werden. Mit dem BachelorPrint Ampelsystem lässt sich leicht erkennen, wie deine Arbeit abgeschnitten hat. Im Beispiel liegt alles im „grünen Bereich“. Das bedeutet es sind nur wenige Korrekturen nötig, um eine saubere Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation einreichen zu können.

Beschreibung der Plagiat-Ampel

Plagiat-QuoteBewertungKorrektur-Bedarf
0 - 2 % "Sehr Gut" Keiner
3 - 5 % "Gut"Minimal
6 - 10% "Befriedigend"Mittel
10 % <"Ungenügend"Hoch

Interpretation deines Plagiatreports zur gescannten Bachelorarbeit oder Masterarbeit

Ist der Scan deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder anderen Abschlussarbeit beendet, wird für dich ein Plagiatsreport erstellt, der dir unter anderem den prozentualen Anteil an Plagiaten in deiner Arbeit anzeigt. Das ist aber noch nicht alles. Der Plagiat-Scanner markiert im Plagiatsreport entsprechende Passagen im Text farbig. Dabei nutzt der Plagiat-Scanner die Farbsymbolik Grün, Gelb und Rot. Wie bei einer Ampel gibt auch hier die Farbe Grün das „Go!“ für deine Arbeit. Es bedeutet, dass du dich getrost zurücklehnen und die Arbeit abgeben kannst.

Anders, wenn Textstellen gelb oder gar rot unterlegt sind. Hier besteht Handlungsbedarf! Bei diesen Textpassagen wurden beim Plagiatscan Übereinstimmungen im World Wide Web gefunden. Wir legen dir also nahe, die angezeigten Bereiche neu zu formulieren und stets mit der richtigen Quelle zu versehen. Hilfreich ist dabei, dass der Plagiatsreport auch die entdeckte Ursprungsquelle des Zitats angibt, indem der betroffene Textabschnitt markiert und als relevante Quelle unterhalb des Plagiatreports mit strukturierter Nummerierung aufgelistet wird. So kann die benötigte Quelle direkt aufgerufen und noch in die Arbeit eingebunden werden.

Technische Informationen zum Plagiat-Scanner

Diese Formate unterstützt der Plagiat-Scanner:

  • Microsoft Word-Dokumente (.doc, docx.)
  • Open Office-Dokumente (.odt)
  • Adobe Acrobat-Dokumente (.pdf)

Maximale Seiten: 350 Seiten, entspricht ca. 750.000 Zeichen

Maximale Dateigröße: 50 MB

Dauer der Prüfung: ca. 30 Min. (abhängig von der Textgröße und der aktuellen Serverauslastung)

Durchsuchte Quellen: Frei verfügbare Quellen im Word Wide Web (Dokumente mit Sperrvermerken sind aus Datenschutzgründen ausgeschlossen.)

Nutze den Plagiat-Scanner für deine Sicherheit

Deine Arbeit liegt uns am Herzen. Gerade deshalb setzen wir uns für den Erfolg deiner wissenschaftlichen Arbeit ein. Das bedeutet auch, dass dein Text dafür frei von Plagiaten sein muss. Unser Plagiat-Scanner ist damit eine der wichtigsten Dienstleistungen, die wir dir anbieten können. Lade einfach die Datei mit deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder anderen wissenschaftlichen Arbeit mithilfe unseres Systems hoch und erhalte bereits nach einer Stunde einen ausführlichen Plagiatsreport darüber, ob bei deinem Text noch Handlungsbedarf besteht. Überlass‘ bei so einer wichtigen Arbeit wie der Bachelorarbeit oder Masterarbeit nichts dem Zufall.

Die drei Prozess-Schritte des Plagiat-Scanners

Plagiat-Scanner Ablauf

  1. Übertragen deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation. Der erste Schritt ist das Hochladen deiner Datei  über unser Plagiat-Scanner-System. Dabei kannst du gängige Formate wie Word-, PDF- oder Open-Office-Dateien nutzen. Den Rest erledigt nun unser Plagiat-Scanner für dich.
  2. Scannen auf Plagiate. Der Plagiat-Scanner vergleicht nun deinen Text mit der zurzeit größten Datenbank der Welt, dem World Wide Web. Hierzu teilt der Plagiat-Scanner deinen Text in einzelne Abschnitte, sogenannte Phrasen. Diese werden dann mittels spezieller Algorithmen, die auf Basis einer Sprachstatistik programmiert wurden,  auf Duplikate im Web untersucht. Auch Universitäten nutzen so ein System für den Plagiatscan.
  3. Prüfungsergebnis des Plagiat-ScannersDer Plagiat-Scanner generiert nach abgeschlossener Untersuchung einen Plagiatsreport für dich. In diesem ist der prozentuale Anteil an Plagiaten in deiner Arbeit ersichtlich. Zusätzlich werden alle gefundenen Plagiate farbig im Text markiert und mit einem Link zur Ursprungsquelle versehen. So kannst du deine Arbeit noch einmal einfach und bequem überarbeiten.

Details zum Plagiat-Scanner

  • Angabe der Plagiatsquote in %
  • Ampel-Ergebnis: Grün, Gelb und Rot
  • Textpassagen mit Plagiaten sind markiert
  • Die gefundenen Plagiatquellen werden als relevante Online-Quellen angegeben
  • Der Plagiatsreport wird als PDF zur Verfügung gestellt

Warum du den Plagiat-Scanner nutzen solltest

Ein Plagiat wird selten mit böswilliger Absicht begangen. Meist geschieht es aus Versehen, vielleicht auch aus Unwissenheit oder Zeitnot. Jeder Studierende weiß, dass die Quellen, die in einer wissenschaftlichen Arbeit verwendet wurden, auch als solche kenntlich zu machen sind. Wer diese Richtlinien nicht befolgt, begeht ein Plagiat.

Prominente Beispiele zeigen, wie rigoros die Wissenschaft mit Plagiaten umgeht. Autoren von Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und anderen wissenschaftlichen Arbeiten müssen zwar nicht die Aberkennung ihres Doktortitels oder eine öffentliche Bloßstellung fürchten, dennoch ist das nur ein schwacher Trost, wenn man aufgrund weniger „vergessener“ Zitate bei der Abschlussarbeit durchfällt.

Nutze deshalb den Plagiat-Scanner und vermeide böse Überraschungen.

Tipp: Das Hardcover zum Drucken und Binden deiner Bachelorarbeit

Umgang mit persönlichen Daten beim Plagiat-Scanner

Nach Übergabe des Dokumentes bzw. Textes wird dieser auf unserem Server zwischengespeichert. Bei erfolgreicher Übergabe wird der Textinhalt aus dem Dokument extrahiert und deine Originaldatei gelöscht.

Im zweiten Schritt wird der extrahierte Text durch unseren Plagiat Scanner in einer temporäre Datenbank übertragen, gefolgt von der Aufteilung der einzelnen Abschnitte auf Basis der Sprachstatistik, um mit dem Scan starten zu können.

Nachdem jeder Textabschnitt von dem Plagiat-Scanner ausgelesen und im World Wide Web gescannt wurde, wird der Plagiats-Report als PDF generiert. In diesem Plagiats-Report wird jede gefundene Plagiat-Stelle im Text farblich markiert und zur Transparenz die Ursprungsquelle als Link angegeben.  24 Stunden nach dem Plagiatsscan werden, um dem Datenschutz gerecht zu werden, deine kompletten Daten gelöscht.

Auch nützlich: Bachelorarbeit binden in 24h

Unser wissenschaftlicher Plagiat-Scanner ist das Maß der Plagiatsprüfung von heute

Dennoch kann auch ein Plagiat-Scanner keine 100%ige Sicherheit geben, dass sich keine Plagiate in deiner Arbeit befinden. Wieso ist das so? Der Plagiat-Scanner hat zwar Zugriff auf eine der größten Datenbanken der Welt, nicht jedoch auf Quellen, die nur als Printmedien vorliegen oder in geschützten Datenumgebungen liegen. Um garantieren zu können, dass eine Arbeit keine Plagiate enthält, wären aufwendige manuelle Recherchen nötig, die für die meisten Studenten weder zeitlich noch finanziell zu realisieren sein dürften. Wer behauptet, ein Plagiat-Scanner gebe 100 % Sicherheit, agiert seinen Kunden gegenüber nicht transparent.

Der Plagiat-Scanner ist also nur ein Hilfsmittel, dennoch macht eine softwaregestützte Plagiatsprüfung Sinn. Hochschulen selbst bleibt bei der Flut an Abschlussarbeiten wie Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation auch nichts anderes übrig, als einen Plagiat-Scanner zu nutzen. Wie beim BachelorPrint-System werden auch hier plagiatverdächtige Textstellen innerhalb einer Arbeit identifiziert. Der Unterschied: Mit unserem Plagiat-Scanner wird deine Arbeit schon vor der Abgabe überprüft. Rechtzeitig. So kannst du deinen Text noch optimieren und dann mit ruhigem Gewissen eine saubere Arbeit abgeben.

Preise für den Plagiat-Scanner

Häufig gestellte Fragen zum Plagiat Scanner

Die Dauer des Scans richtet sich nach dem Umfang der Arbeit. Für Arbeiten mit einem Seitenumfang zwischen 60-80 Seiten, wie bei Bachelorarbeiten und Masterarbeiten, braucht der Plagiat-Scanner in der Regel 10-20 Minuten. Umfangreichere Arbeiten (200-300 Seiten) können bis zu einer Stunde dauern.

Natürlich! Der Plagiat-Scanner funktioniert für alle Sprachen.

Nein, wir speichern aus Datenschutzgründen keine Dokumente unserer Kunden! Hochgeladene Dateien werden binnen 24 Stunden von unserem Server gelöscht!

Nein, das ist nicht nötig! Du kannst einfach deine Arbeit auf unseren Server laden, die passende Zahlungsmethode auswählen und danach den Plagiat-Scanner, ohne Nutzerkonto oder Registrierung, anstoßen.

Alle öffentlich zugänglichen Online-Quellen werden vom Plagiat-Scanner durchsucht. Davon ausgeschlossen sind zahlungspflichtige Datenbanken.

Der Plagiat-Scanner findet die Buch-Quelle, wenn diese online in einer öffentlich zugänglichen Datenbank liegt.

Im Gegensatz zu Turnitin werden beim BachelorPrint Plagiat-Scanner keine hochgeladenen Studienarbeiten gespeichert. Folglich greift der Plagiat-Scanner nicht auf die gleiche Datenbank wie Turnitin zu. Unser Plagiat-Scanner durchsucht stattdessen Milliarden öffentlich zugänglicher Quellen im Word Wide Web.

Wichtiger Hinweis: Nutzt deine Universität Turnitin für ihren Plagiat-Scan und du hast deine Arbeit bereits im Voraus damit gescannt, kann es sein, dass deine Arbeit als komplettes Plagiat bewertet wird. Turnitin hat deine Arbeit bereits gespeichert und führt es nun in der eigenen Datenbank. Um deine Arbeit zu bestehen, musst du in diesem Fall zunächst beweisen, dass du der tatsächliche Autor deiner Arbeit bist.

Es kommt manchmal vor, dass die E-Mail mit dem Plagiatsreport als Spam eingestuft und in den Spam-Ordner verschoben wurde. Im Einzelfall wird die von uns versendete Mail von deinem E-Mail-Provider nicht zugelassen. Wende dich in diesem Fall bitte an uns unter info@bachelorprint.de oder kontaktiere uns unter der folgenden Nummer: 0800 777 21 00. Wir lassen dir daraufhin den Plagiatsreport manuell mit einer gesonderten E-Mail zukommen.

Im Plagiatsreport werden – aus Gründen der Übersichtlichkeit – nur die Text-Passagen dargestellt, die einen Plagiatverdacht aufweisen. Alle anderen Seiten werden nicht angezeigt.

Manchmal kommt es vor, dass bereits nachgewiesene Quellen trotzdem vom Plagiat-Scanner markiert werden. Das liegt häufig daran, dass während dem Scan eine Übereinstimmung mit einer weiteren Online-Quelle entdeckt wurde. In diesem Fall dient die Markierung als doppelte Absicherung und kann vernachlässigt werden.

Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 9,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Moment noch! 
Wir haben einen 5 € Gutschein für dich 😍
Erhalte jetzt einen 5 € Gutschein für das Drucken, Binden und Prägen deiner Studienarbeit geschenkt. 
Einfach eintragen und sparen!
Ja, ich will sparen



.
close-link

Wir haben einen
5 € Gutschein
für dich 😍

 
Erhalte jetzt einen 5 € Gutschein für das Drucken, Binden und Prägen deiner Studienarbeit geschenkt. 
Einfach eintragen und sparen!
Ja, ich will sparen




 
close-link