0800 – 777 21 00

Studienarbeit bequem online drucken.

BAföG Höchstsatz

Das ist dein BAföG Höchstsatz

TOP AKTUELL: BAföG Höchstsatz steigt 2019 auf 850Euro!

Studenten können sich freuen: 2019 soll der BAföG Höchstsatz auf 850 Euro steigen. Das sind satte 115 Euro mehr! Die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek plant eine Reform für 2019, die die finanzielle Unterstützung von Studenten durch BAföG steigern soll.

Neben dem BAföG Höchstsatz soll auch der Wohnkostenzuschuss steigen und zwar auf 325 Euro (vorher: 250 Euro). Grund hierfür sind die steigenden Mietkosten in Universitätsstädten. Mit der Reform zum BAföG Höchstsatz soll die Diskrepanz zwischen den aktuellen Wohnkosten und der derzeitigen BAföG Förderung ausgeglichen werden.

Um es Studenten einfacher zu ermöglichen, Rücklagen anzulegen, sollen auch BAföG Freibeträge erhöht werden. Für 2020 ist eine Erhöhung von 7500 Euro auf 8200 Euro angedacht. Eine weitere Neuerung die 2020 in Kraft treten könnte, macht es vor allem einfacher BAföG zu bekommen trotz höherem Einkommen der Eltern, denn angedacht ist hier auch eine Erhöhung der Bedarfssätze bis 2020.

Berichten zufolge soll der Gesetzesentwurf im Frühjahr 2019 vom Kabinett beschlossen werden und dann im Herbst 2019 in Kraft treten. Somit können sich Studenten auf die BAföG Förderung im nächsten Wintersemester freuen!

Nach langem Kämpfen ist der BAföG-Antrag endlich abgegeben und du wartest geschafft auf deinen BAföG-Bescheid – doch wie hoch ist das monatliche BAföG eigentlich? Im Jahr 2016 haben Studenten durchschnittlich 464 Euro BAföG im Monat bezogen, bei den Schülern lag der Wert bei 453 Euro. Dieser Durchschnittswert liegt ein paar hundert Euro vom möglichen BAföG Höchstsatz entfernt. Wie du die Möglichkeit auf den BAföG Höchstsatz hast und wie er sich bei den verschiedenen Arten von BAföG unterscheidet, erfährst du in diesem Beitrag.

Häufig gestellte Fragen zum BAföG Höchstsatz

Was ist der BAföG Höchstsatz?Der BAföG Höchstsatz ist die maximale finanzielle Unterstützung die durch das BAföG erhalten kannst.
Wie hoch ist der BAföG Höchstatz?Wenn du alle BAföG Voraussetzungen erfüllst und dein Einkommen die BAföG Einkommensgrenze nicht übersteigt, kannst du beim Studenten BAföG max. 735 Euro (Stand 2018) im Monat erhalten.
Wovon hängt der BAföG Höchstsatz ab?Ob du den BAföG Höchstsatz erhältst hängt ab vom:
● BAföG Vermögen
● Einkommen deiner Eltern, außer du bist für das elternunabhäniges BAföG berechtigt
● der Einhaltung der BAföG Einkommensgrenze
Ändert sich der Anspruch auf den BAföG Höchstsatz?Ja! Gibt es Veränderungen bei deinem Einkommen und das deiner Eltern, kann der BAföG Höchstsatz erteilt werden.

Wie setzt sich der BAföG Höchstsatz zusammen

Der BAföG Höchstsatz wird vom Gesetzgeber festgelegt und ist ein Pauschalbetrag. Da nicht für jeden Antragsteller ein individueller BAföG Satz festgelegt werden kann, richtet sich der BAföG Höchstsatz nach den durchschnittlichen Kosten die für Lebensunterhalt und Ausbildung anfallen.

Bei der Berechnung des BAföG Höchstsatz wird ebenfalls miteinbezogen, ob du noch bei deinen Eltern wohnst, zusammen mit deinem Ehepartner oder welche Art von Ausbildung du durchläufst. Ebenfalls berücksichtigt wird, ob du Kranken- und Pflegeversicherung zahlen musst – ab dem 25. Lebensjahr bist du nicht mehr familienversichert und musst dich selbst versichern.

Jetzt BAföG online beantragen! ~ in nur 30 Min.

Sichere dir bis zu 735 € pro Monat für dein Studium.

Höherer BAföG Höchstsatz seit 2016

Seit dem Wintersemester 2016/2017 gibt es einen höheren BAföG Höchstsatz. Der BAföG Höchstsatz wurde von 683 Euro auf 735 Euro erhöht. Ebenfalls erhöht wurden die Freibeträge für das eigene Vermögen und die Einkünfte der Eltern oder des Ehepartners.

bis Sommersemester 2016ab Wintersemester 2016
BAföG Höchstsatz683 €735 €
Freibetrag:
Vermögen5.200 €7.500 €
Einkommen Eltern1.605 €1.715 €
Geschiedene Elternteile, je1.070 €1.145 €

Wie bekomme ich den BAföG Höchstsatz

Ob du den BAföG Höchstsatz bekommst, hängt davon ab, wie deine Lebensumstände sind und welche Art von Ausbildung du machst. Bist du Schüler kannst du einen BAföG Höchstsatz von 708 Euro im Monat erhalten, als Student liegt der BAföG Höchstsatz bei 735 Euro im Monat.

Bedarf fürDu wohnst bei deinen ElternDu wohnst alleine
Grundbedarf399 €399 €
Krankenversicherung71 €71 €
Pflegeversicherung15 €15 €
Wohnpauschale52 €250 €
BAföG Höchstsatz537 €735 €

Die verschiedenen BAföG Höchstsätze für Schüler findest du im Abschnitt „BAföG Höchstsatz bei Schülern“

Nicht nur deine Lebensumstände, sondern auch die deiner Eltern, Geschwister und deines möglichen Ehepartners werden bei der Ermittlung deines persönlichen BAföG Höchstsatzes begutachtet.

Dein eigenes Vermögen – also Sparbücher, Bausparer oder dein Auto – darf nicht über 7.500 Euro liegen. Alles was über diesem Wert liegt, wird auf den BAföG Höchstsatz angerechnet und mindert ihn. Das gleich passiert mit deinem Einkommen und dem deiner Eltern oder deines Ehepartners.

BAföG Höchstsatz bei AuslandsBAföG

Beantragst du AuslandsBAföG, ist die Berechnung des BAföG Höchstsatzes erst einmal ähnlich wie im Inland. Das BAföG-Amt berücksichtigt allerdings, dass du im Ausland eventuell Studiengebühren zahlen musst, eine extra Auslands-Krankenversicherung brauchst und auch irgendwie in das gewünschte Land kommen musst und somit Reisekosten hast. Zusätzlich kannst du noch einen landesspezifischen Zuschlag bekommen, wenn du außerhalb der EU oder Schweiz studierst.

  • Studiengebühren: bis zu 4.600 Euro für maximal ein Jahr
  • Reisekosten:
    • Innerhalb Europas: für Hin- und Rückreise jeweils 250 Euro
    • Außerhalb Europas: für Hin- und Rückreise jeweils 500 Euro
  • Zuschlag für Auslandskrankenversicherung: 71 Euro
  • Auslandszuschlag: nur für Länder außerhalb der EU/Schweiz

Den Zuschlag für die Auslandskrankenversicherung bekommst du, wenn du nur vorübergehend im Ausland bist, zusätzlich zu deiner inländischen Krankenversicherung.

BAföG Höchstsatz bei Schülern

Wie bereits erwähnt, kommt es beim BAföG Höchstsatz für Schüler auf die Art der Ausbildungsstätte an. Im Groben kann man unterscheiden zwischen Schulen, die eine vorhergehende Ausbildung voraussetzen und solche die es nicht voraussetzen.

BAföG Höchstsatz bei weiterführenden Schulen

Unter weiterführende Schulen fallen allgemeinbildende Schulen und Berufsfachschulen ab der 10. Klasse, Fach- und Fachoberschulen, wenn keine Berufsausbildung Voraussetzung für den Besuch ist.

Bedarf fürDu wohnst bei deinen ElternDu wohnst alleine
Grundbedarf0 €504 €
Krankenversicherung0 €71 €
Pflegeversicherung0 €15 €
BAföG HöchstsatzKeine Förderung590 €

BAföG Höchstsatz bei Berufsfachschul- und Fachschulklassen

Der Besuch setzt keine Berufsausbildung voraus, dauert mindestens zwei Jahre und führt zu einem berufsqualifizierenden Abschluss.

Bedarf fürDu wohnst bei deinen ElternDu wohnst alleine
Grundbedarf231 €504 €
Krankenversicherung71 €71 €
Pflegeversicherung15 €15 €
BAföG Höchstsatz317 €590 €

BAföG Höchstsatz bei Abendhaupt- und Abendrealschulen, Berufsaufbauschulen, Fachoberschulklassen

Der Besuch der Ausbildungsstätte setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus.

Bedarf fürDu wohnst bei deinen ElternDu wohnst alleine
Grundbedarf418 €587 €
Krankenversicherung71 €71 €
Pflegeversicherung15 €15 €
BAföG Höchstsatz504 €673 €

BAföG Höchstsatz bei Fachschulklassen, Abendgymnasien und Kollegs

Für den Besuch der Ausbildungsstätte ist eine abgeschlossene Berufsausbildung Voraussetzung.

Bedarf fürDu wohnst bei deinen ElternDu wohnst alleine
Grundbedarf424 €622 €
Krankenversicherung71 €71 €
Pflegeversicherung15 €15 €
BAföG Höchstsatz510 €708 €

Die vorstehenden BAföG Höchstsätze sind jeweils ohne mögliche Kinderbetreuungszuschläge. Alles zum Thema Kinder, Familie und BAföG Höchstsatz findest du weiter unten.

Jetzt BAföG online beantragen! ~ in nur 30 Min.

Sichere dir bis zu 708 € pro Monat für deine Schulausbildung.

BAföG Höchstsatz bei Meister-BAföG

Da beim Meister-BAföG die Finanzierung anders funktioniert, als bei Schüler und Studenten-BAföG, ergibt sich auch ein anderer BAföG Höchstsatz. Beim Meister-BAföG wird unterschieden zwischen den Fortbildungskosten und dem Unterhaltsbedarf der Teilnehmer.

Der BAföG Höchstsatz bei den Fortbildungskosten liegt bei 15.000 Euro für die gesamte Fortbildung. Solltest du noch ein Meisterstück oder eine Abschlussarbeit zum Bestehen der Fortbildung abgeben müssen, kannst du zusätzlich noch einmal 2.000 Euro dafür beantragen.

Bei der Ermittlung des Unterhaltsbedarfs wird ähnlich vorgegangen, wie bei den anderen BAföG Höchstsätzen. Allerdings hast du hier den Vorteil, dass das Meister BAföG immer elternunabhängig ist.

Der Meister-BAföG Höchstsatz setzt sich wie folgt zusammen:

Grundbedarf372 €
Wohnbedarf250 €
Zuschlag Krankenversicherung71 €
Zuschlag Pflegeversicherung15 €
Erhöhungsbetrag für die Antragsteller60 €
BAföG Höchstsatz/Bedarfssatz768 €

Zusätzlich zum BAföG Höchstsatz kannst du noch Zuschläge für deinen Ehepartner oder Kinder erhalten.

Bedarf für
Meister BAföG Bedarfssatz768 €
Aufschlag für Ehepartner235 €
Aufschlag pro Kind235 €
Kinderbetreuungskosten für Alleinerziehende130 €

Jetzt BAföG online beantragen! ~ in nur 30 Min.

Sichere dir bis zu 735 € pro Monat für dein Studium.

BAföG Höchstsatz bei elternunabhängigen BAföG

Beziehst du elternunabhängiges BAföG ändert sich der BAföG Höchstsatz nicht. Bei Studenten-BAföG bleibt er weiterhin bei 735 Euro im Monat und beim Schüler-BAföG je nach besuchter Schule zwischen 590 Euro und 708 Euro.

Da beim elternunabhängigen BAföG nur auf dein eigenes Einkommen und Vermögen geachtet wird, ist der BAföG Höchstsatz hier viel leichter zu erreichen als beim elternabhängigen BAföG. Wie du elternunabhängiges BAföG bekommen kannst, liest du in unserem Beitrag. Zum elternunabhängigen BAföG

BAföG Höchstsatz bei Familien und eigenem Einkommen

Solltest du im Studium bereits eigene Kinder haben erhältst du zusätzlich zu deinen persönlichen BAföG Höchstsatz einen Kinderbetreuungszuschlag von 130 Euro pro Kind. Voraussetzung dafür ist, dass das Kind jünger als 10 Jahre ist und bei dir im Haushalt lebt.

Ehepartner werden relevant, wenn es darum geht, dass du ein eigenes Einkommen hast. Als Alleinstehender, der BAföG bezieht, darfst du nicht mehr als 450 Euro pro Monat zusätzlich verdienen, alles was darüber liegt wird dir auf dein BAföG angerechnet. Wenn du allerdings verheiratet bist und ein Kind hast, steigt dieser Freibetrag.

  • Freibetrag Ehepartner: 570 Euro (Arbeitet dein Partner mindert sich dieser Freibetrag um dessen bereinigtes Gehalt)
  • Kinderfreibetrag: 520 Euro pro Kind

Zusätzlich gibt es noch Freibeträge für Waisenrente (130 Euro) und Stipendien (300 Euro). Der Vermögensfreibetrag von 7.500 Euro steigt auch, wenn du einen Ehepartner oder Kinder hast. Der Betrag erhöht sich für deine Frau oder Mann um 2.100 Euro und pro Kind nochmal um 2.100 Euro.

Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK