0800 – 777 21 00

Studienarbeit bequem online drucken.

BAföG Folgeantrag

Ganz wichtig: BAföG Weiterförderungsantrag nicht vergessen!

Du bist ins Studentenleben gestartet und hast zu Beginn deines Studiums erfolgreich einen BAföG-Antrag gestellt?  Herzlichen Glückwunsch! Was du jetzt aber nicht vergessen solltest ist, dass dieser Antrag nur für ein Jahr gültig ist, d.h. möchtest du auch im nächsten Jahr deines Studiums BAföG erhalten, solltest du rechtzeitig einen BAföG Weiterförderungsantrag, auch BAföG Folgeantrag genannt, stellen. Was du dafür benötigst, wann du den BAföG Folgeantrag stellen solltest und was es sonst noch zu beachten gibt, erklären wir dir hier.

Was ist der BAföG Folgeantrag?

Der BAfög Folgeantrag oder auch BAföG Weiterförderungsantrag ist – einfach gesagt – der Antrag, den du jährlich stellen musst, um weiter BAföG-Leistungen zu erhalten, denn ein BAföG-Antrag ist immer nur für ein Jahr gültig. Diese Leistungen werden jährlich neu berechnet, deshalb musst du deine Daten bei einem BAföG Folgeantrag immer wieder angeben.

Alles Wichtige zum BAföG Folgeantrag auf einen Blick

WasBAföG Folgeantrag = Weiterförderungsantrag der jährlich gestellt werden muss, damit die BAföG-Leistung nicht ausbleibt.
WannFristgerecht zwei Monate vor Ende des Bewilligungszeitraums (mehr dazu siehe unten)
Wie oftJährlich, bis zum Ende der Ausbildung
UnterlagenBAföG Formblatt 1, 2, 3, ggf. 5 (mehr dazu siehe unten)

Jetzt BAföG online beantragen! ~ in nur 30 Min.

Sichere dir bis zu 735 € pro Monat für dein Studium.

Wie stellt man einen BAföG Folgeantrag?

Grundsätzlich brauchst du, um einen BAföG Folgeantrag zu stellen, die gleichen Unterlagen, wie schon bei deinem Erstantrag. Lediglich ein paar kleine Unterschiede gibt es zwischen dem BAföG Folgeantrag und dem normalen BAföG Antrag. Zudem solltest du auch spezielle Fristen beachten, wann der BAföG Folgeantrag spätestens gestellt werden  muss.

BAföG Folgeantrag: Nötige Unterlagen

Deinem BAföG Folgeantrag solltest du folgende Unterlagen beifügen:

1. BAföG Formblatt 1: Allgemeine Angaben (personenbezogene Daten, Wohnungsangaben, Einkommen, etc.), Anlage 1 kann hier entfallen.

2. BAföG Formblatt 2: Informationen zur Ausbildungsstätte.

3. BAföG Formblatt 3: Einkommenserklärung zum Unterhaltspflichtigen (Eltern, Ehepartner)

4. BAföG Formblatt 5: Leistungsnachweis

Im Grunde musst du beim BAföG Folgeantrag noch einmal die gleichen Dokumente ausfüllen, wie bei deinem ersten BAföG-Antrag. Dies dient dazu eventuelle Änderungen zu deiner Person, Wohnsituation oder deinem Einkommen festzustellen. Entfallen kann deshalb aber auch die Anlage 1 zum BAföG Formblatt 1, da es sich hierbei um eine Art Lebenslauf handelt und dieser hat sich wohl im vergangenen Jahr nicht gravierend geändert. Genauso sind weiter aber immer noch die Informationen zur Ausbildungsstätte wichtig, um auch hier eventuelle Änderungen festzustellen, wie sie im BAföG Formblatt 2 für den BAföG Folgeantrag anzugeben sind.

Das BAföG Formblatt 3 gibt noch einmal Auskunft über deine finanzielle Situation, denn dieses müssen deine Eltern oder dein Ehepartner ausfüllen. Diese sind dir gegenüber unterhaltspflichtig und wie du weißt, wird dein BAföG Antrag nicht bewilligt, wenn diese stattdessen für dich aufkommen können. Hat also z. B dein Vater im Laufe des Jahres einen besser bezahlten Job bekommen, kann es sein, dass du aus dem BAföG Anspruch herausfällst bzw. weniger Leistungen bekommst. Genauso kann es aber auch sein, dass ihr nun als Familie weniger Geld zur Verfügung habt und so dein BAföG Anspruch entsprechend steigt. Dies wird speziell mit dem BAföG Formblatt 3 festgestellt.

Wichtig ist vor allem das BAföG Formblatt 5, wenn du das 4te Semester erreicht hast. Im 4ten, spätestens jedoch im 5ten Semester muss ein Leistungsnachweis erbracht werden, d.h. du musst mit gesammelten ECTS Punkten belegen, dass du auch ordentlich studierst. Sollte dieser Nachweis nicht rechtzeitig beigelegt werden, wird er nachgefordert und kann so die BAföG Zahlung verzögern. Beziehst du kein Studenten-BAföG sondern Schüler-BAföG musst du diesen BAföG Leistungsnachweis im BAföG Folgeantrag nicht erbringen.

Mehr zu den einzelnen Formularen für deinen BAföG Folgeantrag findest du hier: BAföG Formblätter & Formulare

Der BAföG Folgeantrag ist für dich ein Buch mit sieben Siegeln? Kein Problem, wir helfen dir dabei einen erfolgreichen BAföG Folgeantrag zu stellen! Jetzt BAföG beantragen!

Damit du bei deinem BAföG Folgeantrag auch nichts vergisst, haben wir hier eine Checkliste für dich:

BaföG Folgeantrag Checkliste

Jetzt BAföG online beantragen! ~ in nur 30 Min.

Sichere dir bis zu 735 € pro Monat für dein Studium.

BAföG Folgeantrag: Fristen zur Antragsstellung

Für einen BAföG-Antrag gibt es grundsätzlich einen Bewilligungszeitraum, in dem dein BAföG-Antrag entweder angenommen oder abgelehnt wird. Selbiges gilt natürlich auch für den BAföG Folgeantrag.

Den BAföG Folgeantrag solltest du spätestens zwei Monate vor Ende dieses Bewilligungszeitraums stellen, um sicher zu gehen, dass dein BAföG Folgeantrag rechtzeitig geprüft und dann auch umgesetzt wird. Stellst du deinen BAföG Folgeantrag rechtzeitig, also zwei Monate vor Ablauf dieser Frist, ist dir gesetzlich garantiert, dass das BAföG ohne Unterbrechung weiter entsprechend der Vorleistungen gezahlt wird. Dein BAföG Folgeantrag wird dann geprüft und die Leistungen entsprechend angepasst. Gegebenenfalls erwarten dich hier Nachzahlungen, falls dein BAföG Anspruch gestiegen ist, oder aber das BAföG Amt verlangt Leistungen von dir zurück, die eventuell zu viel erbracht wurden, falls dein BAföG Anspruch im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist (vgl. § 50 Abs. 4 BAföG).

Solltest du es nicht schaffen, deinen BAföG Folgeantrag zwei Monate vor Ende des Bewilligungszeitraums zu stellen, ist im Umkehrschluss nicht garantiert, dass die BAföG Leistungen ohne Unterbrechung fortgeleistet werden. Bis dein BAföG Folgeantrag bearbeitet ist, kann es einige Zeit dauern und du musst damit rechnen, bis dahin keine finanzielle Unterstützung durch BAföG zu bekommen. Wird dein BAföG Folgeantrag bewilligt, bekommst du dir in dieser Zeit entgangenen Leistungen aber nacherstattet.

Du fragst dich, wann nun genau dieser Bewilligungszeitraum endet, damit du den BAföG Folgeantrag rechtzeitig stellen kannst? Der Bewilligungszeitraum für den BAföG Antrag und damit auch für den BAföG Folgeantrag richtet sich immer nach der entsprechenden Ausbildung, d.h. an Unis und FHs nach dem jeweiligen Semesterende. Dieses variiert je nach Ausbildungsstätte. Hier findest du die Fristen für deinen BAföG Folgeantrag noch einmal genau aufgezeigt:

AusbildungsstätteSemesterende/Ende des BewilligungszeitraumsAntragstellung möglichst bis
Uni30.09.31.07.
FH31.08.30.06

Was muss man beim BAföG Folgeantrag beachten?

Wie bereits erwähnt, ist der BAföG Folgeantrag dem BAföG-Antrag im ersten Jahr sehr ähnlich. Dennoch gibt es einige Punkte, die du bei einem BAföG Folgeantrag beachten solltest, die den normalen BAföG-Antrag nicht betreffen.

  • Achte darauf, dass deine Unterlagen vollständig sind! Dies ist beim BAföG Folgeantrag besonders wichtig. Sind deine Unterlagen unvollständig, müssen diese erst nachgefordert werden. Das verzögert den Verwaltungsprozess und kann dazu führen, dass die BAföG Zahlung nicht ohne Unterbrechung weitergeleistet wird. Willst du also dass die BAföG Leistungen dich nahtlos weiter erreichen, dann solltest du auf einen vollständigen BAföG Folgeantrag achten.
  • Ein formloser Antrag ist bei einem BAföG Folgeantrag nicht ausreichend! Wie bereits oben erwähnt, muss ein BAföG Folgeantrag vollständig mit allen Informationen eingereicht werden, um nahtlose Zahlungen zu garantieren. Anders als beim BAföG Erstantrag ist deshalb kein formloser Antrag möglich, bei dem weitere Informationen nachgereicht werden können.
  • BAföG Folgeantrag unbedingt frühzeitig stellen! Eine weitere wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen BAföG Folgeantrag ist, dass du diesen rechtzeitig stellst. Fristen müssen hier dringend eingehalten werden, um eine nahtlose Zahlung zu garantieren. Am besten also den BAföG Folgeantrag so früh wie möglich stellen, um noch eingreifen zu können, falls es Unklarheiten oder Schwierigkeiten gibt.
  • BAföG Folgeantrag beim Auslandssemester: Wenn du für dein Studium ins Ausland gehst, kann es sein, dass du deinen BAföG Folgeantrag früher stellen musst, denn hier ist der Bewilligungszeitraum oftmals kürzer, da dieser sich wie erwähnt nach dem Semester richtet und andere Länder oft kürzere Semester haben. Informiere dich vorher, wann dein BAföG Folgeantrag hier fällig ist. Für den AuslandsBAföG Folgeantrag musst du zudem auch das Formblatt 6 ausgefüllt einreichen.
  • Tipp: BAföG Folgeantrag online stellen. Auch der BAföG Folgeantrag kann (mittlerweile in dein meisten Bundesländern) online über das BAföG Amt gestellt werden. Alternativ hilft dir auch ein Online Servicedienstleister beim BAföG Folgeantrag. Jetzt BAföG beantragen!
Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK