Studienarbeit bequem online drucken.

Studienkredit

So kannst du dein Studium finanzieren

Von Studenten wird gesagt, sie seien ständig knapp bei Kasse. Neben dem Vollzeitstudium bleibt dir eventuell gar nicht die Zeit für einen Job. Wer dennoch frei und finanziell unabhängig sein möchte, kann mit einem Studienkredit neue Handlungsspielräume nutzen. Schließlich müssen Rechnungen, die Miete und in einigen Bundesländern hohe Studiengebühren bezahlt werden.

Anders als bei einem ‘herkömmlichen’ Kredit wird bei einem Studentenkredit jeden Monat eine Rate überwiesen und nicht die gesamte Summe auf einmal. Mit der Aussicht, nach dem Studienabschluss einen gut bezahlten Job zu erhalten, handelt es sich bei einem Studienkredit quasi um einen finanziellen Vorschuss, der später flexibel zurückgezahlt werden kann. Hier kannst du nachlesen, worauf es bei einem Studienkredit ankommt und worauf du achten solltest.

FAQs zum Studienkredit

Voraussetzungen für einen Studienkredit?Gültige Immatrikulation, gute Bonität, ggf. Sicherheiten und das Einhalten der vorgesehenen Altersgrenze
Zielgruppe für einen Studienkredit?Studenten, die unabhängig (von den Eltern) leben wollen und durch einen Job nicht alle Lebenshaltungskosten decken können
Höhe eines Studienkredites? Bei Banken variiert die Spannbreite zwischen 1.000 und 50.000 Euro. Staatliche Angebote bleiben in der Regel unter 10.000 Euro
Was ist bei einem Studienkredit zu beachten? Sollzins, effektiver Jahreszins, Laufzeit, Rückzahlungsdauer und Karenzzeit sollten geprüft werden
Studentenkredit im Ausland? Ja, diese Option ist bei sehr vielen Angeboten ausdrücklich vorgesehen (ggf. an bestimmte Leistungen/Voraussetzungen geknüpft)
Alternativen zum Studienkredit?Mit Bildungsfonds & Bildungskrediten können kürzere Phasen im Studium überbrückt werden (z. B. Auslandssemester und Abschlussarbeit)
Studienkredit und BAföG?Ein Kredit gilt nicht als Einkommen, sodass beide finanziellen Mittel grundsätzlich kompatibel sind (es erfolgt keine Anrechnung)

Zielgruppe: Für wen ist ein Studienkredit gedacht?

Wenn du keine Hilfe von deinen Eltern erhältst, dann ist ein Studienkredit eine prüfenswerte Option. Vor allem die gestiegenen Mieten in vielen deutschen Groß- bzw. Universitätsstädten machen es erforderlich, dass viele Studenten mit einem Kredit neue finanzielle Instrumente ergreifen.

Wer einen Studienkredit aufnimmt, ist unabhängiger und kann sich eigenverantwortlich finanzieren. Aktuelle Zahlen belegen, dass etwa 60 % der Studenten nebenbei jobben. Gerade bei den zeitintensiven Bachelor- und Masterstudiengänge kann ein Job die Gesamtdauer verlängern, wodurch sich ein erhöhter Finanzierungsbedarf ergibt. Grundsätzlich steht ein Studienkredit jedem zu. Anders als beim BAföG wird sind die Einkommensverhältnisse der Eltern nicht entscheidend. Vielmehr geht es um deine eigene Bonität.

Ein Studienkredit ist für alle gedacht, die finanzielle Lücken schließen müssen. Zudem kann ein Studentenkredit gerade mit Blick auf ein perspektivenreiches Auslandssemester neue Chancen eröffnen. Das Spektrum in puncto Studienkredit ist breit gefächert, wobei grundsätzlich zwischen staatlichen Angeboten (z. B. von der KfW) und privaten (diverse Bankinstitute) zu unterscheiden ist. Für wen Studienkredite konkret gedacht sind, lässt sich in den jeweiligen Vertragsbedingungen nachlesen. Die Voraussetzungen werden weiter unten detailliert geschildert. In erster Linie richtet sich ein Studienkredit an junge Menschen bis zu einer gewissen Altersgrenze.

Der flexible Studienkredit von auxmoney

Der Kredit von auxmoney ist genau das Richtige, wenn du für ein speziellen Anlass schnell Geld brauchst – wie z. B. für ein Auslandssemester. Anders wie bei anderen Studienkrediten hängt es nicht davon ab, wie dein Studium läuft oder welchen finanziellen Background du hast, sondern wie die Mitglieder von auxmoney dein Anliegen bewerten.

Bei auxmoney leihst du dir das Geld nicht von einem Kreditinstitut, sondern direkt von Privatpersonen. Die privaten Anleger investieren somit in deine Ausbildung und erhalten dafür Zinsen. Mit diesem System kannst du innerhalb von 48 Stunden die gewünschte Summe auf deinem Konto haben.

Selbstverständlich wird auch bei auxmoney erst einmal geprüft, ob du kreditwürdig bist. Allerdings ist es auch mit einem geringen Schufa-Score möglich, die Privatanleger zu überzeugen dir Geld für dein Anliegen zu leihen. Somit hast du auch als Student die Möglichkeit dir einen Betrag zwischen 1.000 Euro und 50.000 Euro zu leihen.

Neben dem Überprüfen des Schufa-Scores hat auxmoney noch weitere Punkte die stimmen müssen, damit deine Kreditanfrage bis zu den Privatanlegern vordringt. Du musst volljährig sein, ein deutsches Bankkonto besitzen und einen deutschen Wohnsitz haben. Zusätzlich solltest du ein regelmäßiges Einkommen haben.

Hast du das Geld erhalten und die Rückzahlung des Studienkredits beginnt, kannst du eine kostenfreie Sondertilgung in Anspruch nehmen. Das ist vor allem von Vorteil, wenn du in deinem ersten Job nach dem Studium gut verdienst und somit höhere Zahlungen kein Problem sind. So kannst du deinen Kredit auch schon früher zurückzahlen wie geplant.

Der Sofortkredit von cashpresso

Studienkredit cashpresso

Das Konzept von cashpresso ist es, kleinere Summen ohne viel Aufwand zu verleihen. Benötigst du beispielsweise Geld für die Kaution deiner neuen Studentenbude oder als kleine Finanzspritze für das Auslandssemester, kannst du dir bis zu 1.500 € bei cashpresso leihen. Handelt es sich um einen neuen Laptop für die Uni oder eine sonstige Anschaffung direkt in einem Online-Shop, kannst du einen Sofortkredit von bis zu 2.000 € beantragen. Bei dieser Kreditsumme wird allerdings eine Anzahlung von 500 € notwendig.

Um den Studienkredit von cashpresso zu nutzen, musst du lediglich ein Kreditkonto anlegen und deine persönlichen Daten angeben. Deine Bonität wird innerhalb weniger Sekunden geprüft. In manchen Fällen kann es notwendig werden, dass du noch einen Kontoauszug zur Prüfung abgeben musst. Jetzt folgt noch ein Videocall bei dem du deinen Personalausweis oder Reisepass in die Kamera hältst und ein Mitarbeiter so deine Identität bestätigt. Um den Vertrag schlussendlich gültig zu machen, musst du ihn noch unterschreiben. Das passiert über ein SMS-TAN Verfahren.

Das besondere am cashpresso Sofortkredit ist, dass du ihn immer wieder den Kreditrahmen ausschöpfen kannst, solange dein Kreditkonto besteht. Hast du beispielsweise eine Anschaffung getätigt und bist schon beim Zurückzahlen, dann kannst du dir ohne Probleme erneut Geld leihen. Deine Raten laufen dann einfach weiter. Diese kannst du übrigens selbst festlegen. Die kleinste Rate pro Monat beginnt bei 20 € und kann von dir beliebig hoch angesetzt werden.

Den kompletten Prozess kannst du ganz bequem über die cashpresso-App steuern. Egal ob es um die Auszahlung auf dein Bankkonto geht, die Festlegung der Ratenhöhe oder die Registrierung.

Voraussetzungen für einen Studienkredit?

Wenn du einen Studienkredit nutzen willst, musst du dich ein wenig mit der Bürokratie befassen. Allerdings hält sich diese in überschaubaren Grenzen und bei vielen Anbietern kannst du einen Studentenkredit sogar online beantragen. In aller Regel wird beim Antrag für einen Studienkredit deine Bonität geprüft.

Eine Schufa-Auskunft zeigt, ob du deinen bisherigen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen bist. Negative Schufa-Einträge können es deutlich schwieriger werden lassen, einen Studienkredit zu erhalten. In Einzelfällen arbeiten Banken auch mit anderen Kriterien, um deine Kreditwürdigkeit besser einschätzen zu können. Für Banken ist dieses Vorgehen notwendig, um das potenzielle Ausfallrisiko kalkulieren zu können. Naturgemäß können Studenten noch nicht viele Daten vorweisen, sodass die Voraussetzungen für einen Kredit im Wesentlichen mit der Bonität verknüpft sind.

Alter, Staatsangehörigkeit und Leistungsnachweis

Abgesehen von der Bonität ist die Altersgrenze eine wichtige Voraussetzung, um einen Studienkredit beantragen zu können. Wenn du dich in der Regelstudienzeit bewegst, dürftest du keine Probleme mit einem Studentenkredit bekommen. Anders kann es aussehen, wenn ein Studienkredit im fortgeschrittenen Alter aufgenommen wird.

Die Bedingungen und Voraussetzungen sind bei privaten Anbietern sehr unterschiedlich, sodass immer die konkreten Details zu klären sind. Bei den meisten Angeboten für einen Studienkredit ist die deutsche Staatsangehörigkeit Pflicht. Bei einigen Optionen für einen Studienkredit kann es sein, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt Leistungsnachweise zu erbringen sind.

Hintergrund ist, dass der Kredit ja an ein Studium gekoppelt ist. Also muss das Ziel verfolgt werden, dieses erfolgreich abzuschließen. Das ist wiederum die Voraussetzung, damit du deine angehäuften Schulden am Ende problemlos über einen längeren Zeitraum tilgen kannst.

Sicherheiten als Voraussetzung für einen Studentenkredit?

Einige Anbieter verlangen Sicherheiten beim Abschluss eines Studienkredites, um die Rückzahlung des Gesamtbetrages sicherzustellen. In der Praxis kommt es in diesem Kontext oft zu einer Bürgschaft. Du benennst als Kreditnehmer eine Person, die deine Verpflichtungen übernimmt, falls du ihnen nicht mehr nachkommen kannst. Deine Eltern könnten also als Bürgen und somit Sicherheit für dich eintreten.

Studenten können auf andere Sicherheiten wie Grundstücke nicht zurückgreifen, sodass als Sicherheit auch eine Versicherungslösung in Betracht kommt. Es handelt sich hierbei um eine so genannte Restschuldenversicherung. Diese Versicherung, die mit weiteren Kosten verbunden ist, springt für dich ein, wenn du aus diversen Gründen deinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst.

Beispiel: folgende Voraussetzungen sind für den KfW-Studienkredit zu erfüllen

✔ grundständiges Studium (Bachelor, Master oder Staatsexamen) im Erst- oder auch Zweitstudium

✔ gültige Immatrikulation in einer staatlich anerkannten Hochschule

✔ Höchstalter bei Beginn der Studienfinanzierung: 44

✔ einmaliger Leistungsnachweis nach dem 6. Semester

Worauf du beim Abschluss eines Studienkredites achten solltest

Generell solltest du dich beraten lassen und Angebote genau vergleichen und prüfen. Nur so kannst du entscheiden, welche Zahlen und Konditionen auch auf den zweiten Blick wirklich vorteilhaft sind. Natürlich solltest du dir vorher überlegen, welchen Finanzierungsbedarf du für welchen Zeitraum hast. Am leichtesten ist es, von einer monatlichen Rate auszugehen. Wie viel Geld brauchst du, um jeden Monat über die Runden zu kommen? Bei der Bewertung der Kreditkonditionen wirst du dich mit diesen Begriffen befassen müssen:

  • Laufzeit
  • Sollzins
  • effektiver Jahreszins
  • gebundener und variabler Zins
  • sonstige Bestimmungen

Mit der Laufzeit des Studentenkredites wird der gesamte zeitliche Rahmen vom Beginn der Ratenzahlung bis zur vollständigen Tilgung beschrieben. Insofern kannst du anhand dieses Faktors den genauen Zeitraum fokussieren, in welchem dich ein Studienkredit begleitet. Generell solltest du wissen, dass sich die Laufzeit auf die Kreditkonditionen auswirkt. Eine längere Laufzeit ist tendenziell teurer. Vielleicht musst du mit einem Studienkredit auch nicht alle Semester, sondern nur einen Teil des Studiums finanzieren. Die gesamte Laufzeit kann sich so deutlich verkürzen.

Beim Sollzins handelt es sich um die Gebühren, die du für die eigentliche Geldausleihung zu entrichten hast. Gemeint ist mit diesem Begriff ein Basiszinssatz, für den früher der Begriff Nominalzinssatz gebräuchlich war. Dieser Zinssatz beinhaltet keine weiteren Kosten (z. B. für die Vermittlung), die aber auch bei einem Studienkredit anfallen. Banken nutzen den Sollzins, um die Raten für die Rückzahlung zu berechnen.

Studienkredit Kennzahlen

Im Gegensatz zum Sollzins ist der effektive Jahreszins deutlich aussagekräftiger und daher ein wichtiger Faktor, wenn du einen Studienkredit abschließen willst. Der effektive Jahreszins enthält alle Kosten, die mit dem aufgenommenen Studienkredit in Verbindung stehen. Wenn du mehrere Optionen für einen Studienkredit vergleichen willst, solltest du besser auf den effektiven Jahreszins schauen. Dieser Wert zeigt am ehesten, welcher Studienkredit für deine Pläne ist beste Lösung ist.

Auch das Thema ‘gebundener und variabler Zinssatz’ wird dich bei der Informationsbeschaffung begleiten. Beim gebundenen Zinssatz bleibt der Zinssatz über die gesamte Laufzeit gleich. Insofern handelt es sich um eine berechenbare Größe, die nach Vertragsabschluss nicht mehr geändert werden kann. Beim variablen Zinssatz kann die Höhe sich während der Laufzeit mehrmals ändern, sodass es sich um eine nicht wirklich genau berechenbare Größe handelt.

Generell wird der Zinssatz dem aktuellen Zinsniveau angepasst. Da sich dieses über mehrere Jahre nicht mit Sicherheit prognostizieren lässt, können sich die Kosten für einen Studienkredit nach oben oder unten entwickeln. Welche Art von Zinssatz besser ist, lässt sich pauschal nicht sagen. In der aktuellen Niedrigzinsphase erscheint eine feste Bindung jedenfalls nichts als nachteilig, da plötzliche Steigerungen somit ausgeschlossen sind.

Sonstige wichtige Bestimmungen bei einem Studienkredit 

Von großem Interesse für Studenten sind häufig Sonderzahlungen. Diese können vertraglich vereinbart werden, wenn du dir z. B. ein neues Laptop kaufen musst. Um die Flexibilität zu erhöhen, kann auch ein Aussetzen der Tilgungsraten für einen bestimmten Zeitraum vorteilhaft sein. Du solltest in jedem Fall hinterfragen, was bei einem möglichen Studienabbruch mit dem Kredit passiert (wenn diese Option für dich in irgendeiner Form möglich erscheint). Viele Anbieter stoppen in diesem Fall nämlich die Auszahlung des Kredites. Andere geben an, in einem solchen Fall einen individuellen Rückzahlungsplan auszuarbeiten. Es bleibt für dieses Szenario zu klären, wie die Konditionen dann genau aussehen.

Von großer praktischer Bedeutung ist die Karenzzeit. Hast du die letzte Rate erhalten und dein Studium abgeschlossen, so beginnt die Jobsuche. Jetzt greift die Karenzzeit, die sich bei den meisten Anbietern zwischen 6 und 24 Monaten bewegt. In dieser Zeit musst du noch nicht mit der Tilgung bzw. Rückzahlung anfangen. In diesem Kontext ist natürlich auf der Zeitraum für die Rückzahlung zu prüfen. Je weniger Zeit dir ein Anbieter für einen Studienkredit einräumt, desto höher wird die monatliche Rückzahlung ausfallen. Auf der Habenseite ist eine schnellere Rückzahlung allerdings auch weitaus günstiger.

Unterschied zwischen Studienkredit, Bildungskredit und Bildungsfonds?

Studienkredit

Bildungskredit

Bildungsfonds

Ganz grundsätzlich solltest du mit Blick auf einen Studienkredit das Angebot von Banken und staatlichen Institutionen unterscheiden.

Beim Bildungskredit handelt es sich um ein Förderprogramm der Bundesregierung für die letzte Phase des Studiums. Auch ein Auslandsaufenthalt kann damit finanziert werden, um einen Bachelor- oder Masterabschluss zu erlangen. Gewährt wird dieser Studienkredit von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in einer Höhe von bis zu 7.200 Euro. Die Hälfte des Betrages kann sofort ausgezahlt werden.

Beim Bildungsfonds handelt es sich um eine recht neue Finanzierungsform in Deutschland, die rein privatwirtschaftlich geprägt ist. In den USA ist diese Form der Studienfinanzierung sehr weit verbreitet. Wer einen Bildungsfonds nutzen will, muss an einem recht komplexen Bewerbungsverfahren teilnehmen. Das Einkommen der Eltern spielt als Kriterium keine Rolle.

Die Rückzahlung beim Bildungsfonds erfolgt einkommensabhängig. Dazu wird zu Beginn ein konkreter Prozentsatz des späteren Einkommens festgelegt. Angeboten werden solche Bildungsfonds durch den Fachkräftemangel und gute Verdienstchancen vor allem in den MINT-Fächern. Zinsen werden in aller Regel nicht berechnet. Im Einzelfall ist zu prüfen, welcher Zeitraum sich mit einem Bildungsfonds finanzieren lässt. Zu prüfen ist, ob es sich um eine finanziell tragfähige Basis für das gesamte Studium handelt.

Beim Studienkredit hast du die Wahl zwischen staatlichen Angeboten (z. B. über die KfW) oder du kannst eine Vielzahl an Optionen im Bankensektor nutzen. Da sich die Konditionen und die nutzbare Flexibilität zum Teil deutlich voneinander unterscheiden, kann nur ein Vergleich die für dich beste Lösung offenbaren.

Lässt sich ein Studienkredit im Ausland nutzen?

Ja! Wenn du verschiedene Angebote vergleichst, siehst du schnell, dass viele Optionen ausdrücklich mit einem Studium im Ausland kompatibel sind. Gerade bei einem Auslandssemester sind die Kosten nicht zu unterschätzen. Vor allem fallen nicht selten hohe Studiengebühren an, die jenseits der Lebenshaltungskosten aufzubringen sind. Daher ist ein Studienkredit oft alternativlos, wenn du in jungen Jahren in die Welt aufbrechen willst. Du solltest verschiedene Angebote prüfen und das wählen, was am besten zu deinen Plänen passt. Insbesondere lohnt sich ein Blick auf die Bedingungen und Vertragsdetails.

Studienkredit Auslandsstudium

Bei manchen Studienkredit Anbietern kann es sein, dass du weiterhin an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein muss. Andere bieten einen Studienkredit für den Fall, dass du einen Abschluss im europäischen Ausland erwerben willst. Einige Anbieter für einen Studienkredit im Ausland geben als Bedingung vor, dass die besuchte Hochschule gleichwertig sein muss. Durch international anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge sollte es in diesem Bereich allerdings kaum Probleme geben.

Da ein Studienkredit für ein oder mehrere Auslandssemester an ein konkretes Ziel gebunden ist, wirst du bei einigen Anbietern eventuell Leistungsnachweise erbringen müssen. Wie bei einem ‘normalen’ Studienkredit solltest du die Kosten für den Auslandsaufenthalt sehr realistisch kalkulieren. Denn daraus ergibt sich die Summe, die du später zurückzahlen musst.

Studienkredit und BAföG: Was ist zu beachten?

Wer BAföG bezieht, wird sich die Frage stellen, ob ein Studienkredit angerechnet wird? Generell ist es so, dass ein monatliches Einkommen von bis zu 450 Euro erzielt werden darf, ohne dass es auf die erhaltenen Leistungen angerechnet wird. Ein Studienkredit privater oder staatlicher Natur ist kein Einkommen, das einen Einfluss auf die Höhe dieser Förderleistung hat. Details hierzu kannst du u.a. in § 21 BAföG nachlesen. Dort wird aufgelistet, was alles als Einkommen gilt. Im Umkehrschluss wird deutlich, was nicht als anzurechnendes Einkommen für das BAföG gilt. In diesem Sinne haben Leistungen aus Bildungsprogrammen des Bundes oder ein Studienkredit keinen Einfluss auf die Höhe von BAföG.

Wenn du ein Stipendium von einem Begabtenförderwerk erhalten hast, kannst bist du vom BAföG-Bezug ausgeschlossen. In diesem Szenario stellt sich dann gar nicht mehr die Frage nach einer eventuellen Anrechnung. Da BAföG und ein Studentenkredit grundsätzlich kompatibel sind, kannst du insgesamt eine größere finanzielle Freiheit für deine Pläne nutzen.

1) Die Bestpreisgarantie gilt nur in Verbindung mit dem Druck-Service auf BachelorPrint.de. Das Mitbewerber-Angebot muss im Hinblick auf den vollständigen Gesamtpreis des kompletten Druck-Auftrags gleich oder günstiger sein. Der vollständige Gesamtpreis umfasst ein absolut gleichwertiges Produkt hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität der Bindung, der Prägung, der Grammatur und Gewicht des verwendeten Papiers, aller Extras und Zubehörartikel, der Versandkosten sowie etwaiger Produktionsaufschläge. Die Bestpreisgarantie ist nicht auf einzelne Attribute einer Bindungskonfiguration anwendbar, wie bspw. auf den bloßen Papierpreis etc. Die Bestpreisgarantie bezieht sich nur auf Studien- bzw. Abschlussarbeiten. Skripte, Abizeitungen und sonstige Bücher sind von der Bestpreisgarantie ausgeschlossen. Das konkrete Angebot muss schriftlich vor der Durchführung der Bestellung bspw. als Screenshot / PDF mit Verlinkung vorgelegt werden. Die nachträgliche Vorlage eines Mitbewerber-Angebots und die damit verbundene nachträgliche Rückerstattung sind nicht möglich. Akzeptiert werden sämtliche Angebote von deutschen Online-Shops oder Ladengeschäfte in privatem Besitz. Druck-Services von öffentlichen Einrichtungen oder Universitäten sind ausgeschlossen. Weitere Infos findest du hier.

2) Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb Deutschlands werden Versandkosten fällig. Weitere Infos in der Versandübersicht.

3) 50% Rabatt sichern: gilt nur bei einem ursprünglichen Verkaufspreis bis max. 300€
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK