Studienarbeit bequem online drucken.

Der Referent

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Referent ist

  • vielseitig
  • konstant gefragt
  • sehr kommunikativ
  • mit Aufstiegschancen verbunden
  • mit ganz unterschiedlichen Aufgaben verbunden in Abhängigkeit der Branche
Referent Aufgaben Aufgaben als Referent

  • Analyse
  • Beratung
  • Konzeptentwicklung
  • Berichten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektplanung und Projektausführung
Referent Gehalt Jahresgehalt:
40.000 € – 100.000 €

Abhängig von

  • in welcher Branche gearbeitet wird
  • wie groß das Unternehmen ist
  • in welcher Region die Firma liegt
  • ggf. internationale Ausrichtung
  • Personalverantwortung

Du bist dabei nach einem neuen Job zu suchen und hast eine Anzeige gefunden, in der ein Referent gesucht wird? Die Ausschreibung klingt ausgesprochen spannend, aber du bist dir trotzdem nicht ganz sicher, welche Aufgaben dich konkret erwarten und welche Stellung du als Referent im Unternehmen hast? Wir erklären dir, was ein Referent ist, welche Tätigkeiten Referenten übernehmen, welche Karriereperspektiven dich erwarten und was du als Referent verdienen kannst.

Referent: Definition

Ein festgelegtes Berufsbild für Referenten gibt es nicht. Die Jobbezeichnung  „Referent“ sagt zunächst einmal aus, dass mit dieser Stelle ein klar definiertes Aufgabengebiet verbunden ist – anders als beispielsweise bei Trainees. Als Referent kannst du in verschiedenen Branchen tätig werden und sehr unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Als wissenschaftlicher Referent arbeitest du im Hochschulbereich, anderen öffentlichen und privaten Bildungs- oder Forschungseinrichtungen, für Behörden, politische Parteien, Verbände oder in der Privatwirtschaft. Ein solcher Referent unterstützt seinen Arbeitgeber mit akademischem Expertenwissen.

Als Referent in der Wirtschaft übernimmst du fachliche Aufgaben, die sich nach deiner Ausbildung und den Anforderungen der jeweiligen Stelle richten. Eingestellt wirst du zum Beispiel als Referent im Marketing, in der Unternehmenskommunikation/PR, in der Personalabteilung, im Rechnungswesen, aber auch in technischen Bereichen. Auch die persönlichen Assistenten der Geschäftsleitung werden oft als Referent bezeichnet.

Alle Infos auf einen Blick zum Referent

Was ist ein Referent? Ein Mitarbeiter, der seinem Arbeitgeber Expertenwissen zur Verfügung stellt. Ein Referent wird auf Stellen mit festgelegten Aufgabenbereichen tätig.
Was macht ein Referent? Analysieren, Beraten, Konzepte entwickeln, Berichten
Planungs- und Entscheidungsprozesse unterstützen
Spezielle Fachaufgaben und Projekte übernehmen.
Wie werde ich Referent? Studium im wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Bereich, Abgeschlossene Berufsausbildung, Berufserfahrung
Quereinstieg ist möglich
Was verdient ein Referent? Zwischen 37.000 und 75.000 € Jahresgehalt möglich, mit Personalverantwortung und Berufserfahrung bis zu 100.000 €
Welche Jobs für Referenten gibt es? In praktisch allen Branchen
In der Privatwirtschaft, in Bildungs- und Forschungseinrichtungen, im Öffentlichen Dienst, bei politischen Parteien und Verbänden

Was ist ein Referent?

= kein festes Berufsbild – Arbeitsmöglichkeiten findet der Referent in Unternehmen ganz verschiedener Branchen und im Öffentlichen Dienst.

Referent Aufgaben

Referent: Aufgaben

Aufgrund der Vielfalt des Berufs ist es nicht möglich, ein eindeutiges Aufgabenprofil für Referenten festzulegen. Als Referent wirst du beispielsweise als hoch qualifizierter Sachbearbeiter oder als Berater tätig. In Unternehmen arbeitest du als Referent oft in strategisch relevanten Abteilungen und Bereichen, wo du mit deinem Fachwissen Planungs- und Entscheidungsprozesse unterstützt. Ebenso kann dein Aufgabengebiet als Referent im operativen Tagesgeschäft oder in administrativen Tätigkeiten liegen.

Ein Referent stellt sich oftmals diese Fragen:

Wie kann ich durch meine Fähigkeiten Prozesse und Arbeitsabläufe verbessern?

In welchen Bereichen wird mein Fachwissen als Referent benötigt?

Als wissenschaftlicher Referent bringst du deine akademische Ausbildung und deine speziellen Expertisen in anspruchsvolle Analysen für verschiedene Institutionen ein. Du besetzt damit eine explizite Expertenposition, auf der du in der Lage bist, das Beste zweier Welten – Wissenschaft und anwendungsorientierte Praxis – zu verbinden. Dabei geht es zum Beispiel um Evaluationsverfahren, die Erstellung von Gutachten oder wissenschaftlich fundierte Beratungsleistungen.

Oft wirkt ein wissenschaftlicher Referent auch an der Gestaltung von Aus- und Weiterbildungsprogrammen mit. Als Referent in einer Rechtsanwaltskanzlei übernimmst du möglicherweise die Bearbeitung von sehr spezifischen Fällen, zu denen du den Anwälten Informationen lieferst. Pharmareferenten präsentieren die Produkte ihres Unternehmens bei Ärzten, in medizinischen Einrichtungen und auf Messen. Gleichzeitig treten sie als kompetente Fachberater auf.

Eigeninitiative

Innovationskraft

Kommunikation

Als persönlicher Referent eines Mitglieds der Geschäftsleitung lieferst du deinem Chef wichtige fachliche und organisatorische Unterstützung. Gleichzeitig übernimmst du Vermittlungsfunktionen zwischen den Fachbereichen und der Unternehmensleitung. Zwar agierst du in dieser Referententätigkeit eher im Hintergrund, jedoch erhältst du wichtige Einblicke in die Strukturen und Entscheidungsprozesse innerhalb des Unternehmens. Außerdem baust du dir ein hochkarätiges berufliches Netzwerk auf, das deine Karriere wirksam unterstützen kann.

Ob ein Referent als „Einzelkämpfer“ tätig wird, in ein Team integriert ist oder selbst Mitarbeiter führt, hängt von den Anforderungen der jeweiligen Stelle ab. In der Praxis gibt es hier viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Grundsätzlich lassen sich drei allgemeine Bereiche definieren, in denen Stellen für Referenten ausgeschrieben werden:

Ausrichtung
Referent
Branchen- und fachbereichsbezogenes ExpertenwissenWissenschaftPersönliche Assistenz (Referent der Geschäftsleitung/des Vorstands)
ErklärungPositionen in verschiedenen Branchen und Fachbereichen, in denen Expertenwissen nötig ist z. B. als Marketing-Referent, HR- Referent, Referent im Rechnungswesen und Controlling oder technischer ReferentWissenschaftliche Begleitung von Projekten, wissenschaftliche Dienstleistungen für den eigenen Arbeitgeber und externe Auftraggeber, inhaltliche Gestaltung von Aus- und WeiterbildungsprogrammenPersönliche Assistenz für den Vorstand/das höhere Management bei anspruchsvollen Aufgaben
TätigkeitsfeldStrategische, operative oder administrative Tätigkeiten, ProjektarbeitStrategische, operative oder administrative Tätigkeiten mit wissenschaftlichem Bezug Strategische und operative Tätigkeiten, Kommunikationsfunktionen, häufig auch eigene Projekte
Aufgaben• Analyse
• Beratung
• Konzept- und Strategieentwicklung
• Reporting
• Fachbereichsspezifische Aufgaben (im HR-Bereich z. B. Personalentwicklung oder Recruiting
• Erstellung von Präsentationen und Dokumenten
• Organisation von Veranstaltungen (Meetings, Konferenzen)
• Analyse
• Evaluierung
• Gutachtenerstellung
• Erarbeitung von Studien und White Papers
• Beratung
• Konzept- und Strategieentwicklung unter wissenschaftlichen Aspekten
• Organisation und inhaltliche Planung von wissenschaftlich ausgerichteten Veranstaltungen und Konferenzen
• Öffentlichkeitsarbeit/PR
• Unterstützung der Geschäftsleitung bei inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben
• Erstellen von Präsentationen, Reden und anderen Dokumenten
• Organisation von Meetings, Reisen, Konferenzen etc.
• Vermittlungsfunktionen zwischen Fachbereichen und Geschäftsleitung
• Kommunikation mit externen Partnern auf Managementebene
• Mitwirkung an Unternehmenskooperationen
• Öffentlichkeitsarbeit/PR
Referent Voraussetzungen

Referent: Voraussetzungen

Um als Referent einen guten Job zu haben und mit Freude seinen Beruf auszuüben, muss du gewisse Voraussetzungen mitbringen. Damit sind nicht unbedingt Schulabschlüsse oder Weiterbildungen gemeint, sondern Soft Skills. Das sind persönliche Charaktereigenschaften die du benötigst, um als Referent deine Aufgaben richtig zu erfüllen. Du solltest dich, bevor du diese Karriere anstrebst, selbst fragen ob diese Tätigkeit das richtige für dich ist.

Zu einen musst du dich wirklich gut selbst organisieren können, sprich du arbeitest gerne und zielorientiert selbstständig. Dafür musst du natürlich sehr gut analytisch Denken können und Schwächen, so wie Stärken bei z.B. einem Prozess schnell erkennen und optimieren wollen.

Der Referent benötigt sehr gute Kommunikationsskills, denn er steht fast täglich in engen Kontakt zu anderen Mitarbeitern, Vorgesetzten und externen Personen. Vermittelst du also gerne z.B. deine Ideen weiter und kannst dich gut präsentieren, könnte der Job als Referent wirklich was für dich sein.

Flexibilität

Fachwissen

Belastbarkeit

Deine Fähigkeiten

kundenorientiertes Arbeiten
Teamfähigkeit
Eigenständigkeit

Ebenso wichtig ist natürlich, dass du über die richtigen fachlichen Kompetenzen verfügst, damit deine Bewerbung als Referent erfolgreich bist. Dabei kommt es darauf an, welche Stelle als Referent zu anstrebst. Wichtige Voraussetzungen sind:

  • Fundiertes Wissen in deinem Fachbereich
  • Ein abgeschlossenes Studium oder eine Berufsausbildung
  • Strategisches Denken und Methodenwissen.

Referent: Ausbildung & Studium

Welches Studium dich dafür qualifiziert, Referent zu werden, hängt von der angestrebten Stelle ab. Referenten in den Bereichen Marketing, Personal oder Rechnungswesen und Controlling haben in der Regel ein wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert. Vor allem in der Personalentwicklung haben dagegen auch Quereinsteiger mit einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Abschluss gute Chancen. Das Gleiche gilt, wenn du dich für eine Stelle als Referent in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit interessierst.

Die Tätigkeit als Referent in einer Anwaltskanzlei oder Rechtsabteilung setzt ein Jurastudium voraus. Auch für die Tätigkeit als wissenschaftlicher Referent oder als Referent der Geschäftsleitung ist ein Studium erforderlich.

Hier findest du ein paar Studiengänge die zu den verschiedenen Bereichen, in denen ein Referent arbeiten kann, passen würden:

Studiengänge zum ReferentenUniversitäten & Hochschulen
BWL (B. Sc.)Uni Bamberg
BWL (B. Sc.)Uni Mannheim
BWL (B. Sc.)Uni Würzburg
BWL (B. Sc.)HTW Dresden
BWL (B. Sc.)Uni Kiel
Kommunikationswissenschaften (B. A.)Uni Bamberg
Kommunikationswissenschaften (B. A.)Uni Erfurt
Kommunikationswissenschaften (B. A.)Uni Münster
Kommunikationswissenschaften (B. A.)Uni Greifswald
JuraUni Augsburg
JuraUni Bayreuth
JuraHWU Berlin
JuraUni Rostock

Wissenschaftliche Referenten werden meist in einer bestimmten Fachrichtung gesucht. Als Referent der Geschäftsleitung wünschen sich die Unternehmen oft Wirtschaftswissenschaftler, aber auch Generalisten, die dann aus unterschiedlichen Fachgebieten und Studiengängen kommen dürfen. Nach den Positionen als Referent, die dich interessieren, richtet sich auch, ob du dich mit einem Bachelor bewerben kannst oder deinen Master machen solltest.

Generell gilt, dass du mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften, einem Management- oder Jurastudium sehr gute Chancen auf eine Stelle als Referent in verschiedenen Unternehmen und Branchen hast. Auch Absolventen anderer Studiengänge können jedoch damit rechnen, dass sie keine Schwierigkeiten haben, eine Position als Referent zu finden und zwischen zahlreichen Angeboten wählen können. In Frage kommen dafür beispielsweise die folgenden Studiengänge:

  • BWL und VWL
  • Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen
  • Auditing, Finance, Taxation
  • Business Administration
  • Finanzwissenschaften
  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Kommunikationswissenschaften
  • Für technische Bereiche sowie Forschung & Entwicklung: Technische und naturwissenschaftliche Studiengänge, IT
  • Für wissenschaftliche Referenten: Je nach Stelle alle Fachgebiete

Referent: Einstieg

Für den Einstieg als Referent gibt es – ebenso wie in anderen Berufen auch – drei verschiedene Möglichkeiten:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

Ein Berufseinstieg als Referent ist auf jeder dieser Ebenen möglich. Viele Referentenpositionen werden explizit als Stellen für Berufseinsteiger ausgeschrieben. Als Referent auf einer solchen Position bist du in der Regel für zwei bis drei Jahre tätig, bevor du im Unternehmen neue Aufgaben übernimmst.

Das Gleiche gilt für die Tätigkeit als Referent der Geschäftsleitung, die oft der Vorbereitung auf eine Managementkarriere dient. Andere Referentenstellen sind langfristig angelegte Jobs für Spezialisten. Als Bewerber punktest du hier vor allem mit speziellen Expertisen. Diese können beispielsweise in den folgenden Bereichen liegen:

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Rechnungswesen & Controlling
  • Technische Unternehmensbereiche und IT
  • Recht
  • Spezielle wissenschaftliche Kenntnisse
  • Projektmanagement
  • Management/Unternehmensorganisation/Unternehmensführung

Hilfreiche Soft Skills als Referent

Ohne Soft Skills ist beruflicher Erfolg heute nicht zu haben – soziale Kompetenzen sind in jedem Job gefragt. Auch als Referent benötigst du solche persönlichen Kompetenzen. Wichtig für eine Tätigkeit als Referent sind beispielsweise die folgenden Soft Skills:

  • Organisationsfähigkeit
  • Selbstorganisation/Selbstmanagement
  • Die Fähigkeit, sich selbst und andere zu motivieren
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Zielstrebigkeit und Eigenständigkeit
  • Überzeugungsstärke
  • Kreativität
  • Vernetzungsfähigkeit
  • Analytisches und strategisches Denken
  • Teamfähigkeit

Referent: Branchen & Bereiche

Als Referent kannst du für ein sehr breites Spektrum an Arbeitgebern tätig werden. Bedenke, dass der Referent eine Bezeichnung ist für verschiedene Tätigkeiten, aus verschiedenen Branchen. Die Branche und die Art der Tätigkeit bestimmen, über welches Fachwissen du als Referent verfügen solltest, um dich erfolgreich zu bewerben. Hier findest du ein ein paar Bereiche in denen du als Referent arbeiten kannst:

gesamte Privatwirtschaft
Behörden/Öffentlicher Dienst
Politische Parteien
Verbände
Öffentliche und private Bildungs- und Forschungseinrichtungen
Medienhäuser und Verlage
Referent Gehalt

Referent: Das Gehalt

Kleinere Unternehmen zahlen in der Regel niedrigere Gehälter als große, internationale Firmen. Jedoch kannst du als Referent hier oft mit großer Eigenständigkeit, besonders flachen Hierarchien und sehr guten Entwicklungschancen rechnen.

Das Einstiegsgehalt als Referent in der Privatwirtschaft liegt branchenunabhängig im Schnitt bei 37.000 bis 40.000 Euro jährlich. In einigen Branchen – beispielsweise bei Banken und Pharmaunternehmen – sind auch höhere Startgehälter möglich. Referenten mit Berufserfahrung, jedoch ohne Personalverantwortung können ein Jahresgehalt von bis zu 75.000 Euro erzielen. Mit Personalverantwortung kann die Vergütung auf bis zu 100.000 Euro jährlich steigen.

Im Öffentlichen Dienst wirst du als Referent nach dem entsprechenden Tarifvertrag bezahlt. Je nach Einstiegsstufe liegen die Anfangsgehälter zwischen 50.000 und 50.000 Euro, nach vierjähriger Tätigkeit als Referent zwischen 65.000 und 75.000 Euro (Deutschland-West).

Referent Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Referent

Weiterbildung

In den meisten Unternehmen und auf den meisten Positionen gilt heute der Grundsatz lebenslangen Lernens. Auch als Referent benötigst du fachspezifische Weiterbildungen, um dein berufliches Wissen auf dem aktuellsten Stand zu halten. Auch Weiterbildungen in den Bereichen Projektmanagement, Unternehmensorganisation, Personalführung und allgemeines Management sind für Referenten sinnvoll und wirken oft karrierefördernd.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Welche Karriereperspektiven du als Referent erwarten kannst, hängt vom Profil der jeweiligen Stelle ab. Wenn es dabei vor allem um Sachbearbeitungstätigkeiten geht, stehen die Chancen dafür schlechter als auf einer Position, die von vornherein mit größerer Verantwortung verbunden ist. Als Referent erhältst du auf einer solchen Position oft tiefe Einblicke in die Unternehmensstrategie.

Durch die Kontakte zu unterschiedlichen Abteilungen und zu Externen hast du zudem die Möglichkeit, dir ein tragfähiges berufliches Netzwerk aufzubauen, so dass der Berufseinstieg als Referent zu einem echten Karrieresprungbrett wird und du nach einiger Zeit große Projekte oder deine eigene Abteilung übernimmst. Ebenso kann eine Karriere als Referent jedoch bedeuten, dass deine Aufgaben und dein Profil als Experte mit den Jahren wachsen, ohne dass du eine Stelle mit Personalverantwortung und explizitem Managementcharakter anstrebst.

Bevor du dich für eine Bewerbung als Referent entscheidest, solltest du somit grundlegende Vorstellungen über deine persönlichen Karriereziele haben und im Bewerbungsgespräch klären, ob du sie auf dieser Referentenstelle auch verwirklichen kannst.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Referent Pharmareferent
Referent Personalreferent
Referent Mediaplaner
1) Die Bestpreisgarantie gilt nur in Verbindung mit dem Druck-Service auf BachelorPrint.de. Das Mitbewerber-Angebot muss im Hinblick auf den vollständigen Gesamtpreis des kompletten Druck-Auftrags gleich oder günstiger sein. Der vollständige Gesamtpreis umfasst ein absolut gleichwertiges Produkt hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität der Bindung, der Prägung, der Grammatur und Gewicht des verwendeten Papiers, aller Extras und Zubehörartikel, der Versandkosten sowie etwaiger Produktionsaufschläge. Die Bestpreisgarantie ist nicht auf einzelne Attribute einer Bindungskonfiguration anwendbar, wie bspw. auf den bloßen Papierpreis etc. Die Bestpreisgarantie bezieht sich nur auf Studien- bzw. Abschlussarbeiten. Skripte, Abizeitungen und sonstige Bücher sind von der Bestpreisgarantie ausgeschlossen. Das konkrete Angebot muss schriftlich vor der Durchführung der Bestellung bspw. als Screenshot / PDF mit Verlinkung vorgelegt werden. Die nachträgliche Vorlage eines Mitbewerber-Angebots und die damit verbundene nachträgliche Rückerstattung sind nicht möglich. Akzeptiert werden sämtliche Angebote von deutschen Online-Shops oder Ladengeschäfte in privatem Besitz. Druck-Services von öffentlichen Einrichtungen oder Universitäten sind ausgeschlossen. Weitere Infos findest du hier.

2) Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb Deutschlands werden Versandkosten fällig. Weitere Infos in der Versandübersicht.

3) 50% Rabatt sichern: gilt nur bei einem ursprünglichen Verkaufspreis bis max. 300€
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK