Studienarbeit bequem online drucken.

Der Recruiter

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Recruiter ist

  • gut bezahlt
  • vor allem bei größeren Unternehmen gefragt
  • auch für Quereinsteiger eine gute Wahl
  • abwechslungsreich und spannend
  • verhältnismäßig neu
Recruiter Aufgaben Aufgaben als Recruiter

  • Stellenanzeigen
  • Datenbanken nach passenden Bewerbern überprüfen
  • Aufbau und Durchführung von Assessment-Centern
  • Auswahl passender Bewerber
  • Aufbau eines Bewerberpools
Recruiter Gehalt Jahresgehalt:
36.000 € – 61.000 €

Abhängig von

  • Größe des Unternehmens
  • Art der Anstellung, als Junior Recruiter, Recruiter oder Senior Recruiter
  • Erfahrung
  • Weiterbildung

Du bist auf der Suche nach deiner Traumkarriere und dabei auf den Beruf “Recruiter” gestoßen? Wir informieren dich darüber, was zum Aufgabenbereich eines Recruiters gehört, wie die Ausbildung aussieht, wie viel du verdienen kannst und wie deine Karrierechancen als Recruiter aussehen.

Recruiter: Definition

Als Recruiter verfasst du ansprechende Stellenausschreibungen für Online- und Printmedien und dienst als erster Kontakt zwischen Bewerber und Unternehmen. Du befasst dich damit, welche Bewerber besonders für die Stelle und das Unternehmen geeignet sind und sortierst diese auch aus. Das Ziel eines Recruiters ist es also, eine offene Stelle möglichst gut zu besetzen.

Zudem gehört es zu dem Aufgabenbereich der Recruiter, den Bewerbungsprozess zu beschleunigen, die Bewerberanzahl zu erhöhen und das Unternehmen als starken Arbeitgeber zu positionieren.

Alle Infos auf einen Blick zum Recruiter

Was ist ein Recruiter?Früher wurde der Recruiter als Personaler bezeichnet und dient als erster Kontakt zwischen Bewerber und Unternehmen.
Was macht ein Recruiter?Der Recruiter verfasst Stellenausschreibungen, beschleunigt und verbessert den Bewerbungsprozess, sortiert Bewerbungen aus und führt Vorstellungsgespräche durch. Ziel ist es, offene Stellen möglichst gut und möglichst schnell zu besetzen und zudem das Unternehmen als starken Arbeitgeber zu positionieren.
Wie werde ich Recruiter?Eine feste Ausbildung zum Recruiter gibt es noch nicht. Voraussetzungen sind jedoch häufig Kenntnisse und Weiterbildungen in den Bereichen BWL, Personalmanagement und Human Ressources.
Was verdient ein Recruiter?In kleineren Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern verdienen Recruiter etwa 36.000 Euro im Jahr. Bei bis zu 1.000 Mitarbeitern kann das Jahresgehalt bei bis zu 48.000 Euro liegen.
Welche Recruiter Jobs gibt es?Es wird zwischen internen und externen Recruitern unterschieden, wobei ein Recruiter auch beide Bereiche übernehmen kann.

Was ist Recruiting?

dt. Personalbeschaffung

= zielgerichtete Maßnahmen zur Vermittlung beziehungsweise Beschaffung von geeignetem Personal, Besetzung von offenen Stellen, Beschleunigung des Bewerbungsprozesses und aussortieren ungeeigneter Bewerber.

Recruiter Aufgaben

Recruiter: Aufgaben

Als Recruiter bist du ein stark spezialisierter Mitarbeiter des Personalwesens, kannst aber auch selbstständig tätig sein. Deine Hauptaufgabe besteht daraus, passende Bewerber für eine offene Position zu finden.

Zu diesem Zweck verwendest du verschiedene Personalsuchinstrumente. Darunter beispielsweise das Verfassen und die Schaltung von Stellenanzeigen in Print- und Online-Medien. Darüber hinaus kannst du auch aktiv nach passenden Bewerbern suchen, beispielsweise über Datenbanken, Stellengesuche und Jobbörsen. Hast du einen potentiell passenden Mitarbeiter gefunden, schreibst du diesen direkt an und veranstaltest persönliche Vorstellungsgespräche oder telefonische Interviews.

Handelt es sich um die Besetzung von Führungs- oder Vertriebspositionen, kannst du zudem Assessment-Center für die Bewerber durchführen und somit eine Vorselektierung durchführen. Wurde nach eventuell weiteren Gesprächen ein passender Bewerber herausgefiltert, wird dieser eingestellt. Bewerber, die die Stelle nicht erhalten haben, werden von dir als Recruiter in einem Bewerberpool hinterlegt. Bei Bedarf kann auf diesen später zurückgegriffen werden, wenn eine ähnliche Stelle besetzt werden muss.

Welche Voraussetzungen, Qualifikationen und Softskills sind für die offene Stelle erforderlich?

Wo und wie finde ich Bewerber, die die Stelle ideal ausfüllen können?

Wie kann ich den Bewerbungs- und Auswahlprozess verbessern, beschleunigen und die Qualität der Bewerber erhöhen?

In der Folge entwickelst du entsprechende Strategien, um die Stellen mit passenden Mitarbeitern zu besetzen. Dafür ist es unter anderem wichtig, dass du die benötigten Qualifikationen erfasst und in einer aussagekräftigen Anzeige zusammenstellen kannst. Zudem musst du schriftliche Bewerbungen aussortieren und Vorstellungsgespräche durchführen können.

Bei der Planung, Organisation und Durchführung von Assessment-Centern für die Besetzung von Führungs- und Vertriebspositionen musst du dabei häufig zahlreiche scheinbar geeignete Bewerber selektieren.

Zuletzt ist es auch entscheidend, dass du für eine Stelle abgelehnte Bewerber nicht vollständig verlierst – sondern diese in einem Bewerberpool für die Zukunft abspeichern kannst. Öffnet sich eine ähnliche Stelle, kannst du so den Suchprozess deutlich verkürzen und das Unternehmen zum einen mit weniger Aufwand zu einem geeigneten Mitarbeiter ausstatten, während du zum anderen deinen Aufwand verringerst.

Fachwissen

Verantwortung

Eigeninitiative

Recruiter Voraussetzungen

Recruiter: Voraussetzungen

Um als Recruiter zu arbeiten solltest du Kenntnisse im Bereich Personalwesen mitbringen und den Arbeitsmarkt kennen. Da du stets auf der Suche nach dem perfekten Bewerber bist, solltest du als Recruiter sehr ziel- und ergebnisorientiert sein. Auch im Bereich Social Media solltest du kein Neuling sein, da du als Recruiter auch hier vertreten sein solltest.

Weiterhin sinnvoll für deinen Erfolg als Recruiter können die folgenden Aspekte sein:

  • Ausbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Erfahrung im Personalwesen
  • gute Englischkenntnisse
  • Lernbereitschaft

Da der Beruf des Recruiters noch recht neu ist, haben Quereinsteiger eine gute berufliche Chance.

Erfahrung

Marketing

Fremdsprachen

Deine Fähigkeiten

Kreativität
Kommunikation
Eigenständigkeit

Recruiter: Ausbildung & Studium

Viele Wege führen zur Anstellung als Recruiter – eine spezifische Ausbildung für diesen Beruf gibt es jedoch noch nicht. Geeignete Studiengänge und Ausbildungswege sind jedoch unter anderem:

  • Betriebswirtschaftsstudium
  • Ausbildung im Bereich Human Ressources
  • Erfahrung im Personalwesen
  • Ausbildung im Bereich Personalmarketing oder Personalentwicklung
  • Weiterbildungen in den genannten Bereichen

Welche Qualifikationen du mitbringen musst, hängt auch von der gewünschten Anstellung ab. In kleineren Unternehmen übernimmst du als Recruiter oftmals auch Personalmarketing, Personalentwicklung und Lohnbuchhaltung. In größeren Unternehmen musst du dich meist stärker auf die aktive Personalsuche konzentrieren. Bist du hingegen bei einer Personalberatungsagentur angestellt, bist du hauptsächlich mit dem Vermitteln von Personal und Unternehmen beschäftigt und fungierst als Schaltstelle zwischen Bewerbern und Unternehmen.

Du kannst dich jedoch auch selbstständig machen und als freier Recruiter beziehungsweise Headhunter auftreten. Wichtig ist in jedem Fall, dass du über sehr gute strategische und kommunikative Fähigkeiten verfügst.

Recruiter: Einstieg

Ein Patentrezept gibt es für den Einstieg nicht. Stattdessen kannst du auf verschiedenen Wegen zum Recruiter werden. Darunter:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

  • Personalberatungsagentur: Einige dieser Agenturen bieten entsprechende Ausbildungswege an. Abhängig von deiner bereits vorhandenen Qualifikation und Bildung kannst du gewisse Ausbildungswege auch abkürzen. Allerdings sind diese Ausbildungen bisher nicht anerkannt.
  • Interne Umorientierung: Bist du bereits im Personalwesen eines Unternehmens angestellt, ist der Weg zum Recruiternicht mehr weit. Grundlegend ist ein Beruf im Personalwesen daher eine gute Voraussetzung für deine Karriere als Recruiter.
  • Quereinstieg: BWL, Human Resources und eine gute Kommunikationsfähigkeit stehen bereits auf deinem Lebenslauf? Dann bringst du sehr gute Voraussetzungen als Recruiter mit.
  • Selbstständig: Wenn du die entsprechenden Voraussetzungen mitbringst, kannst du dich auch als Recruiterselbstständig machen. Allerdings ist das durchaus mit Risiken verbunden.

Hilfreiche Soft Skills als Recruiter

In erster Linie musst du über eine gute Kommunikationsfähigkeit verfügen und andere Menschen gut einschätzen können. Weiterhin hilfreich sind unter anderem:

  • Teamfähigkeit, um produktiv mit anderen arbeiten und so eine optimale Stellenausschreibung zu verfassen und Auswahl treffen zu können
  • Zielorientierung, um Stellen passend und schnell zu besetzen
  • Gute Englischkenntnisse sind wichtig, wenn es um das internationale Recruiting geht- und dieses wird mit zunehmender Globalisierung immer wichtiger. Schließlich könnte der perfekte Mitarbeiter für das Unternehmen oder auch für ein spezielles Projekt 1.000km entfernt wohnen.
  • Lernbereitschaft, um stets neue Kanäle der Jobvermittlung, wie beispielsweise soziale Medien, optimal nutzen zu können
  • Emotionale Intelligenz, um einerseits passende Bewerber auswählen und potentiell auf andere Stellen passende Bewerber nicht abzuschrecken
  • Selbstständigkeit und Organisationsfähigkeit helfen dir dabei, zum einen passende Strategien zur Verbesserung des Bewerbungsprozess zu entwickeln und zum anderen Assessment Center zu planen, zu organisieren und durchzuführen.

Recruiter: Branchen & Bereiche

Der Einsatzbereich als Recruiter ist vergleichsweise breitgefächert. Ob Wirtschaft oder medizinische Praxis – du kannst überall eingesetzt werden, wo eine freie Stelle zu besetzen ist. Generell werden dich aber eher größere Unternehmen beschäftigen, in denen mehr Stellen besetzt werden müssen. Zudem gibt es eine Tendenz, Recruiter für höhere Stellen zu verwenden, wenn spezielle Qualifikationen bei den Bewerbern gefragt sind.

Eine Alternative hierzu stellen Agenturen dar, die Strategien für Unternehmen entwickeln und ihnen die Suche nach passendem Personal abnehmen. Auch diese können aber wiederum in jedem Bereich, in großen und in kleinen Unternehmen eingesetzt werden.

IT
Telekommunikation
Maschinenbau
Pharmaindustrie
Biotechnologie
Chemie
Recruiter Gehalt

Recruiter: Das Gehalt

In kleineren Unternehmen und Agenturen solltest du als Recruiter mit einem Jahresgehalt von 36.000 Euro rechnen. In größeren Unternehmen kannst du als Recruiter bis zu 48.000 Euro verdienen. Durch Weiterbildungen und Beförderungen kannst du es als Recruiter auf ein Jahresgehalt von bis zu 61.000 Euro kommen.

Unterschieden wird zudem zwischen den Anstellungen beziehungsweise Positionen. In der Regel beginnst du als Junior Recruiter, kannst danach zum Recruiter und schließlich zum Senior Recruiter aufsteigen. Abhängig davon können auch die Verdienstmöglichkeiten steigen.

Recruiter Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Recruiter

Als Recruiter hast du verschiedene Karriereperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten. Darunter:

  • du kannst dich vom Anfang als Junior Recruiter bis zum Senior Recruiter entwickeln
  • durch Weiterbildungen und Berufserfahrung ist ein Aufstieg bis zum Abteilungsleiter oder Consultant möglich
  • durch Berufserfahrung Beförderung zum Teamleiter oder gar zum Abteilungsleiter gegeben
  • abhängig von den Weiterbildungen kannst du zum Consultant oder zum Referenten werden

Obwohl der Job als Recruiter bereits spannend und abwechslungsreich ist, kannst du deine Karriere also weiterentwickeln.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Recruiter Business Analyst
Recruiter HR Manager
Recruiter Office Manager
1) Die Bestpreisgarantie gilt nur in Verbindung mit dem Druck-Service auf BachelorPrint.de. Das Mitbewerber-Angebot muss im Hinblick auf den vollständigen Gesamtpreis des kompletten Druck-Auftrags gleich oder günstiger sein. Der vollständige Gesamtpreis umfasst ein absolut gleichwertiges Produkt hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität der Bindung, der Prägung, der Grammatur und Gewicht des verwendeten Papiers, aller Extras und Zubehörartikel, der Versandkosten sowie etwaiger Produktionsaufschläge. Die Bestpreisgarantie ist nicht auf einzelne Attribute einer Bindungskonfiguration anwendbar, wie bspw. auf den bloßen Papierpreis etc. Die Bestpreisgarantie bezieht sich nur auf Studien- bzw. Abschlussarbeiten. Skripte, Abizeitungen und sonstige Bücher sind von der Bestpreisgarantie ausgeschlossen. Das konkrete Angebot muss schriftlich vor der Durchführung der Bestellung bspw. als Screenshot / PDF mit Verlinkung vorgelegt werden. Die nachträgliche Vorlage eines Mitbewerber-Angebots und die damit verbundene nachträgliche Rückerstattung sind nicht möglich. Akzeptiert werden sämtliche Angebote von deutschen Online-Shops oder Ladengeschäfte in privatem Besitz. Druck-Services von öffentlichen Einrichtungen oder Universitäten sind ausgeschlossen. Weitere Infos findest du hier.

2) Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb Deutschlands werden Versandkosten fällig. Weitere Infos in der Versandübersicht.

3) 50% Rabatt sichern: gilt nur bei einem ursprünglichen Verkaufspreis bis max. 300€
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK