0800 – 777 21 00

Studienarbeit bequem online drucken.

Der Personalreferent

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Personalreferent ist

  • gut bezahlt
  • ein Beruf mit Zukunft
  • spannend und abwechslungsreich
  • in nahezu allen Branchen gefragt
  • für Quereinstieg geeignet
Business Personalreferent Aufgaben Aufgaben als Personalreferent

  • Stellenausschreibung
  • Bewerberauswahl
  • Durchführung von Bewerbungsgesprächen
  • Organisation von Schulungen
  • Personalbetreuung
Business Development Manager Gehalt Jahresgehalt:
45.000 € – 59.000 €

Abhängig von

  • Firmenbranche
  • Firmengröße
  • Erfahrung & Qualifikationen
  • Aufgabenfeld
  • genaue Position

Du planst aktuell deine berufliche Zukunft und interessierst dich für einen Job im Personalwesen? Dann bist du bestimmt schon über den Beruf des Personalreferenten gestolpert. Doch was genau hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich, wie sieht der berufliche Alltag eines Personalreferenten aus und welche Aufstiegschancen gibt es? Antworten auf diese und viele weitere Fragen hält der folgende Artikel für dich bereit. Außerdem erklären wir dir, welche Voraussetzungen du mitbringen musst, um Personalreferent zu werden und wie die Ausbildung konkret abläuft.

Personalreferent: Definition

Der Personalreferent  muss genau abwägen, wie viel Personal in den jeweiligen Abteilungen benötigt wird. Sind Einstellungen erforderlich, schreibt er die Stellen aus und kümmert sich um den gesamten Bewerbungsprozess – das heißt: Der Personalreferent wählt vielversprechende Bewerber aus, führt Vorstellungsgespräche, organisiert Einstellungstests und ist zudem für alle Vertragsangelegenheiten zuständig. Ist ein Personalabbau erforderlich, prüft der Personalreferent, bei welchen Mitarbeitern eine Kündigung rechtlich überhaupt möglich ist.

Darüber hinaus kümmert sich der Personalreferent um die Personalentwicklung. Er organisiert Schulungen, Seminare und Weiterbildungen, berät das Personal und vermittelt bei Bedarf zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Der Umgang mit Menschen gehört für den Personalreferenten also zum Berufsalltag – Menschenkenntnis und eine gute Portion Empathie nehmen daher einen ebenso großen Stellenwert ein wie Fachkenntnisse.

Alle Infos auf einen Blick zum Personalreferent

Was ist ein Personalreferent?Eine Fachkraft im Personalwesen
Was macht ein Personalreferent?Mitarbeiter einstellen, kündigen, betreuen
Wie werde ich Personalreferent?Einstieg über verwandte Berufe, Studium oder Quereinstieg
Was verdient ein Personalreferent?Durchschnittlich 4.000 Euro brutto.
Welche Personalreferent Jobs gibt es?Jobs in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen aller Branchen

Was ist das Personalwesen?

= der Bereich in der Betriebswirtschaft der sich mit dem Faktor Personal beschäftigt, nach Optimierungen sucht und gezielt Personal akquiriert und betreut. 

Personalreferent Aufgaben

Personalreferent: Aufgaben

Wie bereits erwähnt, hat ein Personalreferent ein sehr breit gefächertes Aufgabengebiet. Das bedeutet einerseits, dass der Job sehr abwechslungsreich ist – andererseits sind die Anforderungen an einen Personalreferenten recht hoch. Der Personalreferent muss laufend prüfen, ob der Personalbestand ausreichend ist oder ob neue Mitarbeiter eingestellt werden müssen – in der Logistikbranche könnte dies beispielsweise in der Adventszeit der Fall sein, wenn besonders viele Menschen Artikel im Internet bestellen.

Als Personalreferent stellt man sich folgende Fragen:

Erfüllt der potenzielle Mitarbeiter die Anforderungen für die jeweilige Stelle?

Wie kann ich als Personalreferent die Effizienz der Mitarbeiter steigern?

Muss Personal eingestellt werden, übernimmt der Personalreferent in Absprache mit seinen Vorgesetzten den gesamten Einstellungsprozess. Er schreibt die offenen Stellen in Online-Jobbörsen oder in der Tageszeitung aus, wertet Bewerbungen aus, lädt Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch und zu Einstellungstests ein und kümmert sich um die Vertragsunterzeichnung. Müssen Mitarbeiter entlassen werden, ist der Personalreferent auch für die Durchführung der Kündigung verantwortlich.

Der Personalreferent ist jedoch nicht nur für neue Mitarbeiter zuständig, sondern auch für bereits vorhandenes Personal. Er steht in engem Kontakt mit den Abteilungsleitern, ist aber auch für die Mitarbeiter ein wichtiger Ansprechpartner. Er prüft regelmäßig, ob optimale Arbeitsbedingungen herrschen und vermittelt bei Konflikten zwischen Arbeitnehmern und Vorgesetzten. Des Weiteren plant der Personalreferent bei Bedarf Weiterbildungsmaßnahmen wie Schulungen und Seminare.

Feingefühl

Verantwortung

Eigeninitiative

Personalreferent Voraussetzungen

Personalreferent: Voraussetzungen

Ein Personalreferent muss Freude am Umgang mit Menschen haben und über viel Empathie (Einfühlungsvermögen) verfügen. So wird gewährleistet, dass bei der Einstellung nicht ausschließlich auf Fachkenntnis geachtet, sondern auch Wert darauf gelegt wird, dass der Mitarbeiter in das Unternehmen passt. Ein Mitarbeiter, der sich wohlfühlt, bleibt dem Unternehmen länger treu, und die Mitarbeiterfluktuation nimmt ab.

Wenn du in Betracht ziehst, Personalreferent zu werden, solltest du außerdem bereit sein, dich mit gängigen EDV-Programmen vertraut zu machen. Office- und Recruiting-Software unterliegt einem beständigen Wandel, sodass immer wieder Weiterbildungen erforderlich sind, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben.

Teamplayer

Marketing

Fremdsprachen

Deine Fähigkeiten

Kreativität
Kommunikation
Emphatie

Als Personalreferent musst du zudem sehr kommunikationsfähig sein. Du musst heikle Gespräche führen – etwa dann, wenn die Leistung eines Mitarbeiters ungenügend ist oder eine Kündigung ansteht. Es ist also unerlässlich, dass du dich geschickt ausdrücken kannst, um den Mitarbeitern und der Unternehmensleitung gleichermaßen gerecht zu werden.

Angesichts der Globalisierung legen viele Unternehmen auch Wert auf Fremdsprachenkenntnisse, damit der Personalreferent auch internationale Teams angemessen betreuen kann.

Personalreferent: Ausbildung & Studium

Personalreferent ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Stattdessen kommen die meisten Personalreferenten über verwandte Ausbildungsberufe (Personalkaufmann, Personalmanager etc.) oder über einen Quereinstieg zu ihrem Job. Einige haben auch ein Studium in Human Ressource Management oder BWL absolviert, was eine sehr gute Basis darstellt, um als Personalreferent erfolgreich zu sein. Darüber hinaus können folgende Studiengänge als Ausgangspunkt für eine Karriere als Personalreferent dienen:

UniversitätUniversität
Human Resource Management (BA)FH Kärnten
Arbeitsmarkt und Persona (MA)FAU Erlangen-Nürnberg
IB - Schwerpunkt HRM und Leadership (BA)CBS Köln
Betriebswirtschaftslehre (BA)Uni Düsseldorf
BBW Betriebswirtschaft (BA)HS Krefeld
Betriebswirtschaftslehre (BA)Uni Bamberg
Betriebswirtschaftslehre FernstudiumStandorte z.B. in Düsseldorf, Berlin, Essen

Möchtest du als Personalreferent arbeiten, solltest du diese Bereiche in deinem Studium behandelt haben.

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Personalverwaltung
  • Arbeitspsychologie
  • Personalbindung
  • Personalentwicklung
  • Kommunikation

Sie können so eine super Grundlage schaffen für weitere Fortbildungen. Diese können dich deinem Ziel, als Personalreferent tätig zu sein, näher bringen.

Personalreferent: Einstieg

Ein angehender Personalreferent sollte über eine gehobene kaufmännische Ausbildung verfügen und diese sehr gut beendet haben. Am besten hast du während deiner Ausbildungszeit bereits Weiterbildungen gemacht, die dich besser für die Tätigkeiten als Personalreferent qualifizieren. Selbstverständlich hilft auch ein Studienabschluss im BWL Bereich, besonders wenn dein zukünftiges Unternehmen Schnittpunkte mit Studieninhalten hat.

Ein Studium in Human Ressource Management (Personalmanagement) kann als Sprungbrett für eine Karriere als Personalreferent dienen. Ein Quereinstieg ist selbstverständlich möglich, du solltest aber nachweislich zuvor bereits Personalverantwortung getragen haben. Durch Weiterbildungen kannst du aber ganz im Allgemeinen deine Chancen, als Personalreferent genommen zu werden, verbessern.

Um als Personalreferent einzusteigen gibt es meist drei Möglichkeiten:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

Der Einstieg zum Personalreferent hat mehrere Wege. Ob du also ein betriebswissenschaftliches Studium absolviert hast, eine kaufmännische Ausbildung gemacht hast oder völlig als Quereinsteiger Personalreferent wirst, ist immer möglich.

Achte darauf, dass du bei allen Varianten einen betriebswissenschaftlichen Hintergrund nachweisen kannst!

Bring also am besten Erfahrungen aus diesen Bereichen mit, damit dein potenzieller Arbeitgeber dich in der Position des Personalreferenten sehen kann:

  • Personalführung
  • (Projekt-)Management
  • Vertrieb
  • Finance
  • Controlling

Hilfreiche Soft Skills als Personalreferent

Ein Personalreferent muss nicht nur fachliche Kompetenzen mitbringen, sondern auch sogenannte Soft Skills – also persönliche und soziale Kompetenzen. Über folgende Eigenschaften solltest du verfügen, wenn du den Beruf des Personalreferenten anstrebst:

  • Belastbarkeit
  • Verhandlungssicherheit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Eigenmotivation
  • zielorientierte Arbeitsweise
  • Empathie

Personalreferent: Branchen & Bereiche

Als Personalreferent kannst du in nahezu allen Branchen tätig werden. Schließlich hat jedes Unternehmen Bedarf an Mitarbeitern, die im Personalmanagement bewandert sind – zumindest, sofern das Unternehmen über eine bestimmte Anzahl an Mitarbeitern verfügt. Je nachdem, für welche Branche du dich entscheidest, solltest du natürlich ein gewisses Maß an Fachwissen mitbringen beziehungsweise bereit sein, dich auf dem jeweiligen Gebiet weiterzubilden.

Automobil
Telekommunikation
Maschinenbau
Software
Marketing
Consulting

Ein Studium bzw. eine Ausbildung in diesen Bereichen und weitere Fortbildungen, können dir helfen deine Stelle als Personalreferent zu erhalten.

Personalreferent Gehalt

Personalreferent: Das Gehalt

Personalreferenten profitieren von einem lukrativen Gehalt, das jedoch von verschiedenen Faktoren abhängig ist, so etwa von der Unternehmensgröße, dem Standort und der Branche. Nicht zuletzt entscheidet auch deine individuelle Qualifikation und deine bisherige Berufserfahrung darüber, wie hoch dein Gehalt ausfällt.

In großen Unternehmen besteht zudem fast immer die Möglichkeit der Spezialisierung, wodurch der Verdient noch weiter steigen kann. Dennoch lässt sich sagen, dass das Durchschnittsgehalt eines Personalreferenten bei monatlich 4.000 Euro brutto liegt, also überdurchschnittlich hoch ist. Der Personalreferent erhält somit jährlich zwischen 45.000 Euro und 59.000 Euro.

Personalreferent Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Personalreferent

Weiterbildung

In kleinen Unternehmen ist ein Personalreferent in der Regel für das gesamte Personalwesen zuständig. In mittleren und großen Unternehmen besteht hingegen oftmals die Möglichkeit, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren – beispielsweise auf die Mitarbeiterführung, das Sozialversicherungsrecht oder die Lohnbuchhaltung.

Auch dann, wenn keine Spezialisierung als Personalreferent angestrebt wird, sollten sich Personalreferenten beständig weiterbilden, denn vor allem die Gesetzeslage (zum Beispiel: wem darf gekündigt werden, wem nicht?) ist einem beständigen Wandel unterzogen.

Des Weiteren befassen sich viele Weiterbildungen mit den Themen Mitarbeitermotivation, Teambildung und Arbeitsplatzgestaltung. Denn: Ein Personalreferent muss auch gewährleisten können, dass sich die Mitarbeiter in einem Unternehmen wohlfühlen.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Auch dann, wenn du bereits als Personalreferent tätig bist, spricht nichts dagegen, zusätzlich ein Studium aufzunehmen – beispielsweise berufsbegleitend. Denn möchtest du in einer bestimmten Branche als Personalreferent tätig sein, hilft es natürlich diesen Bereich besonders gut zu gekennen.

Ein absolviertes Studium in Personalmanagement oder Betriebswirtschaftslehre ermöglicht dir einen raschen Karriereaufstieg bis hin zur leitenden Position.

Das Studium ist an öffentlichen Hochschulen, nicht staatlichen Fachschulen und Berufsakademien möglich (nicht immer ist das Abitur nötig).

Alternativ kannst du auch eine Qualifizierung zum Betriebswirt für Personalwirtschaft oder zum Personalkaufmann/zur Personalkauffrau machen, um deine Aufstiegschancen im Job zu verbessern.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Personalreferent Wirtschaftsinformatiker
Personalreferent Marketing Manager
Personalreferent SAP Berater
Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK