Studienarbeit bequem online drucken.

Der Key Account Manager

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Key Account Manager ist

  • abwechslungsreich
  • in vielen Branchen gefragt
  • gut bezahlt
  • international orientiert
  • ein guter Weg zu einer Führungsposition
Key Account Manager Aufgaben Aufgaben als Key Account Manager

  • Betreuung von wichtigen Kunden
  • Gewinnung neuer Kunden
  • Entwicklung von Vertriebsstrategien
  • Marktanalysen
Key Account Manager Gehalt Jahresgehalt:
47.500 € – 91.000 €

Abhängig von

  • Firmenbranche & Firmengröße
  • Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse
  • Verantwortung für das Unternehmen

Viele Unternehmen sind in ihren Stellenanzeigen auf der Suche nach Key Account Managern. Überlegst du, ob das der richtige Beruf für dich ist? Mit diesem Ratgeber bieten wir dir Hilfestellung: Wir erklären dir nicht nur, was ein Key Account Manager ist und was er macht, sondern auch, wie du selbst einer werden kannst. Außerdem bekommst du Infos, wie viel ein Key Account Manager verdienen kann, und passende Jobangebote, damit du dich gleich bewerben kannst.

Key Account Manager: Definition

Ein Key Account Manager, kurz KAM, ist für die Betreuung der wichtigsten Kunden eines Unternehmens, der sogenannten “Key Accounts” oder”Schlüsselkunden” zuständig. Damit erfüllt er eine wichtige Rolle, denn Key Accounts erzielen nicht nur einen hohen Umsatz, sondern stellen auch gute Referenzen dar, um neue Kunden zu gewinnen. Somit kommt dem Key Account Manager eine besondere Bedeutung im Unternehmen zu.

Key Account Manager schaffen mit ihrer Arbeit die Basis, damit das Unternehmen in den Märkten wachsen kann. Ihre Strategie besteht darin, die Geschäftsbeziehungen zu den Key Accounts zu pflegen und die Kundenprozesse zu optimieren. Außerdem werben sie um die Übernahme einzelner Projekte von Kunden, um sich einen Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz zu verschaffen.

Alle Infos auf einen Blick zum Business Development Manager

Was ist ein Key Account Manager?Der Key Account Manager betreut die wichtigsten Stammkunden seines Unternehmens, um dessen Wachstum zu unterstützen.
Was macht ein Key Account Manager?Wichtige Kunden ("Key Accounts") betreuen, Neukunden gewinnen, Budget überwachen, ggf. Korrekturmaßnahmen ergreifen.
Wie werde ich Key Account Manager?Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Quereinstieg im Vertrieb, einschlägige Berufserfahrung.
Was verdient ein Key Account Manager?Zwischen 40.000 CHF und 215.000 CHF Jahresgehalt möglich

Was ist Key Account Management?

dt. Betreuung von Schlüsselkunden

= gezielte Maßnahmen zur Festigung von Kundenbeziehungen und zur Gewinnung neuer Kunden

Key Account Manager Aufgaben

Key Account Manager: Aufgaben

Key Account Manager sind nicht nur im Dienstleistungsbereich tätig, sondern auch in der Konsum- und Investitionsbranche. Sie helfen dabei, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kunden zu vertiefen.

Als Key Account Manager bist du kein reiner Verkäufer, sondern auch Berater und Koordinator. Dabei baust du nicht nur die Beziehung zu den Key Accounts aus, sondern erweiterst auch den Kundenstamm deines Unternehmens.

In diesem Beruf werden nicht nur Branchen- und Produktkenntnisse gefordert, sondern auch verhandlungssichere Sprachkenntnisse und strategisches Denken. Eine gute Beobachtungsgabe und ein Gespür fürs Menschliche sind wichtig, denn du musst nicht nur Stammkunden betreuen, sondern auch neue Kunden dazu gewinnen. Der Kundenkontakt findet nicht nur am Telefon oder per E-Mail, sondern auch auf Messen statt.

Kundenkontakt ist jedoch nur ein Bestandteil der Tätigkeit als Key Account Manager. Vor jedem Kundengespräch musst du nach der Kontaktperson recherchieren und eine individuelle Vertriebsstrategie entwickeln. Das erfordert ein starkes Analysevermögen.

Auch nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss wird der Kundenkontakt aufrecht gehalten, damit der Kunde einen höheren Umsatz bringt. Um diesen Effekt zu erzielen, betreust du den Kunden langfristig.

Um herauszufinden, ob ein Kunde als “Key Account” gilt, führst du eine Analyse der Kundendaten durch. Bei dieser Analyse überprüfst du unter anderem die Umsatz- und Deckungsbeiträge, aber auch die Kundenattraktivität und Konkurrenzsituation.

Insgesamt folgst du als Key Account Manager einer spannenden Tätigkeit, bei der du viel Kontakt zu unterschiedlichen Kunden pflegst und das Wachstum deines Unternehmens unterstützt. Gerade als wortgewandte, durchsetzungsfähige Person mit Spaß an strategischen Aufgaben wirst du in diesem Beruf in deinem Element sein.

Fachwissen

Verantwortung

Eigeninitiative

Key Account Manager Voraussetzungen

Key Account Manager: Voraussetzungen

Als Key Account Manager musst du eine Reisebereitschaft mitbringen, da du immer wieder auf Geschäftstermine in andere Städte musst. Zudem ist Flexibilität und Durchsetzungskraft gefragt.

Neben persönlichen Voraussetzungen spielt auch das richtige Fachwissen eine entscheidende Rolle. Folgende Aspekte sind hier von Vorteil:

  • Auslandserfahrung
  • Berufserfahrung im Vertrieb
  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium
  • Rhetorische Begabung
  • Verhandlungssichere Kenntnisse in Englisch, gerne auch in weiteren Fremdsprachen

Erfahrung

Marketing

Fremdsprachen

Deine Fähigkeiten

Kreativität
Kommunikation
Eigenständigkeit

Key Account Manager: Ausbildung & Studium

Viele Wege können zu einer Tätigkeit als Key Account Manager führen. Eine Möglichkeit besteht darin, eine Weiterbildung als Key Account Manager zu absolvieren. So bieten unter anderem die Lehrinstitute ILS und SGD Fernstudiengänge an, die von der IHK zertifiziert sind.

Auch ein wirtschaftswissenschaftliches Studium kann dabei hilfreich sein, eine Karriere als Key Account Manager zu beginnen. Damit erarbeitest du dir wichtige fachliche Grundlagen in Wirtschaft, Recht und Finanzen. Hier findest du eine Auswahl an Wirtschaftsstudiengängen, die du absolvieren kannst:

M. A. Economics and Management ScienceHumboldt-Universität zu Berlin
M. A. Europäische und internationale WirtschaftMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
M. A. International Business and EconomicsHochschule Schmalkalden
M. A. International Business StudiesUniversität Paderborn
M. A. Management and EconomicsEberhard-Karls-Universität Tübingen
M. A. Quantitative Economics mit Studienzweig EconomicsGoethe-Universität Frankfurt am Main

Insbesondere Kenntnisse in Management und Vertrieb sind hier von Bedeutung.

Key Account Manager: Einstieg

Wie in vielen anderen Berufszweigen, gibt es auch beim Key Account Manager folgende Einstiegsmöglichkeiten:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

Wenn du bereits Berufserfahrung im Vertrieb gesammelt hast, genießt du einen besonderen Vorteil. Denn mit deiner Erfahrung kennst du dich in deiner Branche bestens aus und kannst besonders gewinnbringende Kundenstrategien entwickeln. Doch auch motivierte Quereinsteiger mit hoher Lernbereitschaft bringen gute Voraussetzungen mit, um als Key Account Manager erfolgreich zu werden.

Erfahrungen aus folgenden Bereichen werden euch hilfreich sein:

  • Vertrieb
  • Finanzen
  • Management
  • Controlling

Hilfreiche Soft Skills als Key Account Manager

eben fachlichen Kompetenzen in der Betriebswirtschaft spielen auch Soft Skills eine wichtige Rolle. So braucht ein Key Account Manager unter anderem eine hohe Flexibilität, um sich auf verschiedene Kunden persönlich einlassen zu können. Dies beinhaltet auch ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, um die Bedürfnisse des Kunden einzuschätzen und ihn entsprechend zu betreuen. Darüber sollte ein Key Account Manager gute Analysefähigkeiten besitzen, um nachhaltige Strategien zur Umsatzsteigerung entwickeln zu können.

Außerdem sind folgende Soft Skills hilfreich:

  • Belastbarkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Eigenmotivation
  • Zielorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Frustrationstoleranz
  • Organisationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Key Account Manager: Branchen & Bereiche

Key Account Manager arbeiten in diversen wirtschaftlichen Branchen. Je nachdem, in welcher Branche eine Karriere angestrebt wird, sollte das jeweils notwendige Fachwissen vorhanden sein.

Gerade in der innovativen Technikbranche sind Key Account Manager sehr gefragt. Denn hier ist es besonders wichtig, die Kunden von den Vorteilen neuer Produkte zu überzeugen. Dies beinhaltet unter anderem folgende Sektoren:

IT
Telekommunikation
Maschinenbau
Pharmaindustrie
Biotechnologie
Chemie

Auch im Dienstleistungssektor, z. B. bei Banken und Versicherungen, spielen Key Account Manager eine wichtige Rolle. Fachkenntnisse aus diesen Branchen bilden eine gute Grundlage, um dort eine erfolgreiche Karriere zu beginnen.

Key Account Manager Gehalt

Key Account Manager: Das Gehalt

Das Gehalt für einen Key Account Manager wird nach unterschiedlichen Faktoren berechnet. Dazu zählt nicht nur die Größe des Unternehmens, bei dem du beschäftigt bist, sondern auch die Branche. So wirst du in einem größeren Konzern ein höheres Gehalt bekommen als bei einem Kleinunternehmen oder Start-up. Andererseits übernimmst du in einem kleinen Unternehmen schnell Verantwortung und kannst schon in kurzer Zeit aufsteigen. Außerdem hast du mehr Freiheiten, das Unternehmen weiterzuentwickeln.

Auch von deiner bisherigen Berufserfahrung hängt dein Gehalt ab. Als Einsteiger wird dein Gehalt voraussichtlich bei etwa 47.500 Euro pro Jahr liegen, während du mit mehr Berufserfahrung auch mehr verdienen kannst. Da du als Key Account Manager eine verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen wirst, solltest du schon zu Beginn mindestens zwei bis drei Jahre Berufserfahrung im Vertrieb mitbringen.

Hast du spezielle Fachkenntnisse, wirken sich auch diese positiv auf dein Gehalt aus. Arbeitest du beispielsweise im IT-Bereich und hast dir durch ein spezialisiertes Studium besondere Kompetenzen angeeignet, wirst du oft besser bezahlt als ein eher generalistisch aufgestellter Kollege.

Key Account Manager Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Key Account Manager

Weiterbildung

Als Key Account Manager ist es sehr wichtig, dass du dich stets weiterbildest, damit deine Fachkenntnisse dem neusten Stand entsprechen.

Du kannst dich sowohl privat als auch auf speziellen Fortbildungen und Workshops weiterbilden.

Vertriebsstrategien, Kundenbetreuung und Datenmanagement sind nur einige der Bereiche, in denen du dich immer wieder nach den aktuellen Kenntnissen erkunden solltest.

Das heißt, dass du als Key Account Manager lebenslang lernen musst, um auf dem Markt zu bestehen.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Als Vermittler zwischen dem Management und den Kunden hast du gute Aufstiegschancen. Da du bereits als Key Account Manager große Verantwortung übernimmst, kannst du deine Führungskompetenzen unter Beweis stellen und auf eine Position im Management hinarbeiten.

Dies sind einige Beispiele für Aufstiegsmöglichkeiten im Key Account Management:

  • Teamleiter
  • Vertriebsleiter
  • Head of…/Director
  • Geschäftsführer

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Key Account Manager Business Development Manager
Key Account Manager IT Consultant
Key Account Manager Marketing Manager
Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK