0800 – 777 21 00

Studienarbeit bequem online drucken.

Der Fremdsprachenkorrespondent

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Fremdsprachenkorrespondent ist

  • Abwechslungsreich
  • Mit Reisetätigkeiten verbunden
  • in vielen Branchen gefragt
  • ein Beruf mit Perspektive
  • Kommunikativ
Fremdsprachenkorrespondent Aufgaben Aufgaben als Fremdsprachenkorrespondent

  • Übersetzungen von Verträgen und Briefen
  • Dolmetschertätigkeiten bei Geschäftsreisen und Geschäftsbesuchen
  • Telefonate mit Geschäftspartnern und Kunden im Ausland
Business Development Manager Gehalt Jahresgehalt:
19.000 EUR – 40.000 EUR

Abhängig von

  • Branche der Tätigkeit
  • Größe des Unternehmens
  • Berufserfahrung
  • Sprachkenntnissen
  • Verantwortungsbereichen

Du bist auf der Suche nach einem passenden Beruf und bei deiner Suche über den Beruf des Fremdsprachenkorrespondenten gestolpert? Der Name klingt interessant und nun fragst du dich, ob du eventuell als Fremdsprachenkorrespondent deine berufliche Zukunft finden kannst? Wir haben dir hier alle relevanten Informationen zum Fremdsprachenkorrespondenten herausgesucht. Von der Ausbildung bis zum Berufseinstieg, vom Gehalt bis zu den notwendigen Weiterbildungen.

Fremdsprachenkorrespondent: Definition

Fremdsprachenkorrespondenten sind auch als Fremsprachenassistent bekannt und werden in einigen Regionen ebenso bezeichnet. Dabei spielt vor allem die Beherrschung von einer oder mehreren Fremdsprachen eine ganz besondere Rolle. Als Fremdsprachenkorrespondent beherrschst du eine Fremdsprache in der Regel so gut, dass du nicht nur als Muttersprachler durchgehst, sondern auch über das entsprechende Fachvokabular für deine Branche verfügst.

Denn ein Fremdsprachenkorrespondent übernimmt nicht nur die Übersetzungen von Briefen, Verträgen und weiteren Geschäftsunterlagen, sondern ist oftmals auch als Dolmetscher tätig und muss somit die Fremdsprache fließend und absolut sicher beherrschen. Zudem sind Fremdsprachenkorrespondenten in der Regel für Büro- und Sachbearbeiteraufgaben zuständig und übernehmen in vielen Unternehmen weitere Aufgaben in der Office-Organisation. So planen und gestalten Fremdsprachenkorrespondenten Meetings und Präsentationen, unterstützen ihre Arbeitgeber auf Messen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf in den verschiedenen Sprachebenen.

Alle Infos auf einen Blick zum Fremdsprachenkorrespondent

Fragen zum FremdsprachenkorrespondentenAntworten
Wie werde ich Fremdsprachenkorrespondent?Um Fremdsprachenkorrespondent zu werden wird eine in der Regel zweijährige schulische Ausbildung benötigt.
Was verdient ein Fremdsprachenkorrespondent?Ein Fremdsprachenkorrespondent verdient im Durchschnitt zwischen 19.000 und 40.000 Euro brutto pro Jahr.
Was ist ein Fremdsprachenkorrespondent?Ein Fremdsprachenkorrespondent ist eine Fachkraft für die Büroorganisation mit einem klaren Schwerpunkt auf einer oder auf mehreren Fremdsprachen, welche der Fremdsprachenkorrespondent auf muttersprachlichem Niveau beherrscht.
Was macht ein Fremdsprachenkorrespondent?Ein Fremdsprachenkorrespondent ist für die schriftliche und mündliche Korrespondenz in der Fremd- und Muttersprache zuständig und arbeitet zudem häufig als Dolmetscher bei Auslandsreisen.

Was ist Fremdsprachenkorrespondenz??

= Bei der Fremdsprachenkorrespondenz handelt es sich um einen themenbezogenen Fachbereich der praktischen Sprachwissenschaft, bei welcher Übersetzungstätigkeiten mit den unterschiedlichen Aufgaben der Büroorganisation einhergehen.

Fremdsprachenkorrespondent Aufgaben

Fremdsprachenkorrespondent: Aufgaben

Die Aufgaben eines Fremdsprachenkorrespondenten sind äußerst vielfältig und stark von der Branche geprägt, in welcher du später arbeiten wirst. Wenn du vor allem in einem wirtschaftlich geprägten und international agierenden Unternehmen beschäftigt bist, wirst du neben den verschiedenen Übersetzungsaufgaben vor allem wirtschaftliche Aufgaben übernehmen und somit einen Teil der Verwaltung in speziellen Einsatzbereichen übernehmen.

Ein gewisses Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge ist somit auch als Fremdsprachenkorrespondent von Vorteil. Zudem bist du als Fremdsprachenkorrespondent in vielen Unternehmen viel unterwegs und unterstützt deinen Arbeitgeber beispielsweise als Dolmetscher auf Reisen oder bei verschiedenen Messen und Präsentationen.

Die Arbeit als Fremdsprachenkorrespondent ist somit äußerst abwechslungsreich und durchaus fordernd, bietet dafür aber auch eine gute Bezahlung und ein vielfältiges Arbeitsbild.

Als Fremdsprachenkorrespondent stellst du dir meist die Fragen:

Wer ist mein Gesprächspartner, Empfänger von Dokumenten etc.?

Wie kann ich Inhalte adäquat übersetzen & vermitteln?

Die fachliche und sprachliche Qualifikation ist bei einem Fremdsprachenkorrespondent besonders wichtig, da dieser oftmals herangezogen wird, um Korrespondenzen und auch Verträge zu übersetzen. Dabei übersetzt ein Fremdsprachenkorrespondent die Texte schnell und sicher von einer Sprache in die andere und ermöglicht somit eine reibungslose und verständige Kommunikation. Oftmals müssen diese Aufgaben als Fremdsprachenkorrespondent auch unter Zeitdruck erledigt werden, sodass Stress in manchen Einsatzgebieten durchaus ebenfalls ein wichtiges Thema ist.

Kommunikation

Ergeiz

Empathie

Oftmals ist der Fremdsprachenkorrespondent auch als verlängerter Arm des Einkaufs oder des Marketings tätig und hilft diesen bei der Suche nach passenden Angeboten im Ausland und bei den entsprechenden Preisverhandlungen. Je nach Unternehmen und individuellem Schwerpunkt kann sich der Job als Fremdsprachenkorrespondent also durchaus abwechslungsreich und interessant gestalten lassen und für viel Freude sorgen.

Fremdsprachenkorrespondent Voraussetzungen

Fremdsprachenkorrespondent: Voraussetzungen

Als Fremdsprachenkorrespondent wäre ein grundsätzliches Interesse an fremden Ländern ein großer Pluspunkt. Logischerweise solltest du darüber hinaus gerne neue Sprachen lernen und viel Ehrgeiz beim Vokabeln pauken zeigen!

Du arbeitest auch sehr viel mit unterschiedlichen Menschen, sei also kommunikativ und strukturiert in deinen Arbeitsprozessen. Anderenfalls können deine Kollegen deine Arbeitsschritte nicht nachvollziehen.

Manchmal müssen Fremdsprachenkorrespondenten kurzfristig Schriftstücke aufgeben, sei deswegen belastbar und verliere auch bei naherückenden Abgabefristen nicht sofort den Kopf.

Neugierde

Tolerant

Belastbarkeit

Deine Fähigkeiten

Auffassungsgabe
Kommunikation
Teamgeist

Neben all der fachlichen Kompetenz spielen jedoch häufig noch weitere Faktoren eine Rolle, wenn du dich zu einem Beruf hingezogen fühlst. Als angehender Fremdsprachenkorrespondent solltest du unter anderem über folgende Eigenschaften verfügen:

  • Neugierde auf fremde Menschen
  • Auslandserfahrung
  • Sichere Kenntnisse in Fremdsprachen
  • Einfaches Lernen neuer Sprachen

Business Development Manager: Ausbildung & Studium

Der Beruf des Fremdsprachenkorrespondenten ist ein reiner Ausbildungsberuf, welcher durch eine zweijährige schulische Ausbildung erlangt werden kann. In der Regel umfasst die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten auch verschiedene Betriebspraktika, in denen du während deiner Ausbildung in den Arbeitsalltag als Fremdsprachenkorrespondent hineinschnuppern und erste praktische Erfahrungen machen und Kontakte knüpfen kannst.

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein mittlerer Bildungsabschluss. Während der schulischen Ausbildung lernst du nicht nur vertieft die von dir gewünschte und bereits beherrschte Fremdsprache, sondern auch eine ganze Reihe von weiteren Fächern, welche dich für deinen späteren Beruf vorbereiten. Zu den Ausbildungsinhalten gehören unter anderem folgende Schwerpunkte und Fachbereiche:

  • Unterricht in der gewählten Fremdsprache
  • Konversation in Landessprache
  • Präsentationen und Korrespondenzen in der Handelssprache
  • Landeskunde
  • Übersetzungen von Korrespondenzen und Fachtexten
  • Office-Arbeit und Büro-Organisation
  • Textverarbeitung
  • Wirtschaft

Die Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondent endet mit einer Abschlussprüfung. Diese erfolgt sowohl mündlich als auch schriftlich und fordert sir einiges ab. So musst su bei der schriftlichen Prüfung unter anderem:

  • Einen Fachtext in eine Fremdsprache übersetzen
  • Unterschiedliche Texte aus der gewählten Fremdsprache übersetzen
  • Eine vollständige Korrespondenz führen und anschließend übersetzen

Die mündliche Prüfung ist ebenfalls wichtig. Hierbei werden unter anderem Fragen zur Landeskunde in der Fremdsprache abgefragt. Zudem müssen Fragen zur Fachkunde und zur entsprechenden Fachterminologie beantwortet werden. Auch das Dolmetschen eines Gesprächs gehört bei der mündlichen Prüfung zu den Aufgaben.

Fremdsprachenkorrespondent: Einstieg

Quereinsteiger gibt es im Bereich der Fremdsprachenkorrespondenz kaum, da zu viele fachliche Skills und vor allem spezifische Vokabeln für diesen Arbeitsbereich benötigt werden. Als Fremdsprachenkorrespondent sind glücklicherweise nicht nur Menschen mit Berufserfahrung, sondern auch Berufseinsteiger durchaus gefragt, da diese in der Regel näher am Puls der Zeit und an der lebendigen Sprache sind.

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger
(nur mit Branchenerfahrung)

Berufserfahrung

Egal ob Du als Fremdsprachenkorrespondent Berufseinsteiger oder berufserfahren bist. Folgende Erfahrungen helfen Dir bei der Jobsuche und verbessern Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt als Fremdsprachenkorrespondent zusätzlich:

  • Wissen im Bereich Marketing und Vertrieb
  • Erfahrung im Kundenumgang
  • Erste Erfahrung in Management und Organisation

Hilfreiche Soft Skills als Fremdsprachenkorrespondent

Selbstverständlich spielen für den beruflichen Erfolg viele unterschiedliche Faktoren eine wichtige Rolle. Als Fremdsprachenkorrespondent solltest du nicht nur die fachliche Qualifikation in den Mittelpunkt stellen, sondern auch durch verschiedene Soft Skills zu überzeugen wissen. Denn diese sind oftmals bei einem Einstellungsgespräch mindestens ebenso wichtig wie deine fachliche Qualifikation.

  •  Sehr gutes und klar strukturiertes Ausdrucksvermögen
  • Viel Auslandserfahrung
  • Nicht nur Beherrschung der Schriftsprache
  • Großes interkulturelles Interesse
  • Bereits erfolgte Übersetzertätigkeiten
  • Kenntnisse in Auslandskunde

Business Development Manager: Branchen & Bereiche

Der Beruf des Business Development Manager ist nicht auf eine Branche beschränkt, sondern kann in jedem Bereich Anwendung finden, vorausgesetzt  das Unternehmen möchte sich entsprechend zukünftiger Trends weiterentwickeln. Die jeweilige Branche ist vor allem relevant für die Voraussetzungen, die man als Business Development Manager mitbringen sollte, da natürlich ein gewisses Fachwissen im gewünschten Bereich maßgeblich ist.

Vor allem, wenn das Unternehmen an Innovation und Technik interessiert ist, werden oft Business Development Manager gesucht. Hier sind oft Ingenieure als Business Development Manager zu finden. Business Development Manager sind vorwiegend in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik gefragt, wie etwa in den folgenden Branchen:

Verwaltung
Publik Relations
Import und Export
PR
Tourismus
Marketing

Du siehst also, dass es kaum einen Bereich gibt, in welchem der Fremdsprachenkorrespondent keine passende Arbeit finden kann. Dementsprechend groß ist das Angebot an passenden Stellen auf dem Markt. Und da auch in Zukunft die verschiedenen Märkte immer stärker zusammenwachsen werden, kannst du davon ausgehen, dass auch in naher Zukunft noch weitere Jobs und Stellen in diesem Bereich geschaffen werden. Als Fremdsprachenkorrespondent hast du einen Beruf gewählt, welcher dir eine gute Zukunftssicherheit bietet.

Fremdsprachenkorrespondent Gehalt

Fremdsprachenkorrespondent: Das Gehalt

Da es sich um eine rein schulische Ausbildung handelt, darfst du während deiner Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondent keine Ausbildungsvergütung erwarten. Nach der Ausbildung hängt die Höhe deines Gehaltes von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Darunter fallen unter anderem die Größe des Unternehmens und dessen Sitz, sowie deine Berufserfahrung.

Du kannst als Fremdsprachenkorrespondent zwischen 19.000 Euro bis 40.000 Euro rechnen.

Auch weitere Zusatzfähigkeiten und Qualifikationen spielen bei der Höhe des Gehalts ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle. In der Regel bewegt sich das Einstiegsgehalt direkt nach der Ausbildung zwischen 1.600 und 2.000 Euro brutto pro Monat. Kannst du auf die ersten Jahre der Berufserfahrung als Fremdsprachenkorrespondent zurückblicken, verbessert sich das Gehalt in der Regel auf einen Betrag zwischen 2.500 und 3.300 Euro brutto pro Monat.

Durch gezielte Weiterbildungen oder durch Spezialwissen in verschiedenen Nischen kannst du dein Gehalt nochmals deutlich aufbessern. In der richtigen Nische und beim passenden Arbeitgeber sind auch als Fremdsprachenkorrespondent monatliche Verdienste von über 4.000 Euro brutto durchaus möglich.

Fremdsprachenkorrespondent Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Fremdsprachenkorrespondent

Weiterbildung

Die andauernde Weiterbildung ist als Fremdsprachenkorrespondent besonders wichtig, da du dich nicht nur in deinem Fachbereich und deiner Branche, sondern auch in den von dir gesprochenen Sprachen weiterbilden musst. Schließlich verändert sich die Sprache immer wieder aufs neue und andere Wörter und Begriff kommen hinzu. Es gilt somit für dich in den von dir beherrschten Sprachen up-to-date zu sein und dort durch lebendige Kenntnisse zu glänzen.

Zudem gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten für Fremdsprachenkorrespondenten, welche du ebenfalls in Anspruch nehmen kannst. Ein als Fremdsprachenkorrespondent besonders beliebter Teil der Weiterbildung ist der Abschluss als staatlich geprüfter Euro-Korrespondent. Mit einer solchen Weiterbildung kannst du in vielen international agierenden Unternehmen im mittleren Management Anstellung finden und somit deine beruflichen Aussichten nochmals weiter verbessern.

Als Euro-Korrespondent übernimmst du unter anderem die Korrespondenz in den gewählten Fremdsprachen, übernimmst die Terminplanung und die Organisation von Meetings, organisierst Reisen und Messepräsentationen und führst bei Besprechungen Protokoll. Eine weitere und gern genutzte Möglichkeit der Weiterbildung ist als Fremdsprachenkorrespondent auch das Studium mit dem Schwerpunkt Sprache und Wirtschaft, welches von einigen Universitäten angeboten wird. Ein Abschluss in diesem Bereich qualifiziert dich ebenfalls fürs mittlere und gehobene Management und kann deine Karriere als Fremdsprachenkorrespondent deutlich beflügeln.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Grundsätzlich bietet der Beruf als Fremdsprachenkorrespondent viele Aufstiegsmöglichkeiten. Wichtig hierbei sind vor allem die von dir beherrschten Sprachen und deine sonstigen Fähigkeiten und Soft-Skills. Oftmals können Fremdsprachenkorrespondenten in den unterschiedlichsten Firmen innerhalb ihrer Position weiter aufsteigen und über kurz oder lang beispielsweise Teams von Fremdsprachenkorrespondenten führen und organisieren.

Durch die oben genannten Weiterbildungen und Studiengänge kannst du auch den Aufstieg in ganz neue Arbeitsbereiche schaffen und dich somit dem Bereich Management nähern. Hier kannst du durch Führungsverantwortung und durch die entsprechenden Soft Skills sehr schnell Karriere machen, wenn dein Arbeitgeber beispielsweise in Länder expandiert, deren Sprache dein Fachgebiet darstellt.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Pharmareferent Fremdsprachenkorrespondent
Fachinformatiker Fremdsprachenkorrespondent
Event-Manager Fremdsprachenkorrespondent
Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK