Studienarbeit bequem online drucken.

Der Business Consultant

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Business Consultant ist

  • sehr gut bezahlt
  • international orientiert
  • ein Beruf mit Zukunft
  • in vielen Bereichen gefragt
  • abwechslungsreich & spannend
  • oftmals sehr fordernd
Business Consultant Aufgaben Aufgaben als Business Consultant

  • Analyse von Fehler, Problemen & Unternehmensprozessen
  • Entwicklung kreativer Ideen und Lösungen
  • Die Initiierung der Lösungen anstoßen
  • Gegebenenfalls die neuen Ergebnisse bewerten
Business Consultant Gehalt Jahresgehalt:
40.000 € – 90.000 €

Abhängig von

  • Firmenbranche & Firmengröße
  • Erfahrung & Qualifikationen
  • Position im Unternehmen
  • Übertragenes Aufgabenfeld
  • Verantwortung für das Unternehmen

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Beruf für dich und hast dich bereits über verschiedene Berufsbilder informiert? Du bist bei deiner Suche auf den Begriff des Business Consultant gestoßen und möchtest nun wissen, ob dieser Beruf für dich die richtige Wahl sein könnte? Dann bist du hier genau richtig. Denn wir erklären dir nicht nur, was ein Business Consultant beruflich macht, sondern auch, wie du überhaupt zu diesem Job kommst und auch, welche Zukunftsaussichten in diesem Beruf auf dich warten.

Business Consultant: Definition

Als Business Consultant bist du der Berater für Unternehmen für die unterschiedlichsten Fragen in deinem Fachbereich. Aus diesem Grund ist die fachliche Grundlage für diesen Beruf besonders wichtig. Grundsätzlich ist es deine Aufgabe als Business Consultant, Probleme und Unternehmen zu analysieren und auf Basis dieser Analyse mögliche und kreative Lösungen zu entwickeln.

Die von dir entwickelten Lösungsmodelle werden dem Unternehmen unterbreitet, dieses ist aber nicht daran gebunden, diese Lösungen auch umsetzen zu wollen. Als externer Berater hast du in einem fremden Unternehmen keinen direkten Einfluss und kannst somit nur beratend tätig sein. Der Erfolg hängt nicht zuletzt von deinen fachlichen Fähigkeiten ab.

Alle Infos auf einen Blick zum Business Consultant

Was ist ein Business Consultant?Ein Business Consultant ist ein Berater, welcher in seinem Fachgebiet Unternehmen und Firmen berät, um bestimmte Erfolge und Ziele zu erreichen.
Was macht ein Business Consultant?Ein Business Controller analysiert Probleme und entwickelt passende Lösungen je nach Anforderung.
Wie werde ich Business Consultant?Es gibt keinen vorgeschriebenen Weg. Ein abgeschlossenes Fachstudium ist allerdings in jedem Fall Voraussetzung.
Was verdient ein Business Consultant?Ein Jahresgehalt zwischen 40.000 und 90.000 Euro brutto ist möglich.

Was ist Business Consultation?

Business Consultation wird auch als Unternehmensberatung bezeichnet. Hierbei werden Unternehmen von externen Beratern unterstützt, welche zur Lösung unterschiedlichster Probleme herangezogen werden können. Unternehmensberater sind bei vielen Mitarbeitern unbeliebt, wissen aber durch ihre Fachkompetenz und ihre Lösungsstärke in den meisten Führungsetagen durchaus zu überzeugen

Business Consultant Aufgaben

Business Consultant: Aufgaben

Die Aufgaben als Business Consultant sind so vielfältig, dass es kaum möglich ist die Aufgaben auf knappem Raum zu beschreiben. Dies liegt vor allem darin begründet, dass ein Business Consultant in so vielen unterschiedlichen Branchen und Bereichen tätig sein kann und sich die Aufgaben somit deutlich voneinander unterscheiden.
So werden Business Consultants unter anderem eingesetzt, um Produktionsprozesse zu optimieren und somit die Kosten für ein Unternehmen zu senken.

Auf der anderen Seite nutzen Firmen die Dienstleistungen von Business Consultants, um den Absatz des Unternehmens zu steigern oder auch um neue Märkte und Kundensegmente zu erschließen. Mit der Spezialisierung im Bereich IT werden wieder andere Aufgaben interessant. Hier wird ein Business Consultant beispielsweise angefragt, um die IT-Sicherheit eines Unternehmens zu bewerten oder diese zu verbessern.

Fachwissen

Verantwortung

Eigeninitiative

Grundsätzlich besteht die Aufgabe eines Business Consultant also darin, ein bestehendes Problem in einem fremden Unternehmen zu analysieren. Hierzu werden entweder punktuelle Arbeitsbereiche oder auch die gesamten Unternehmensprozesse vom Business Consultant umfassend analysiert. Die dort gefundenen Probleme werden vom Business Consultant mit eigenen Erfahrungen und dem eigenen Fachwissen abgeglichen, um mögliche Lösungswege zu finden und zu entwickeln.

Dabei kann der Business Consultant häufig auch auf die internen Datenbanken des eigenen Arbeitgebers zurückgreifen, welche exakt für diesen Einsatz entwickelt wurden. Die vom Business Consultant entwickelten Lösungen werden als Vorschläge aufbereitet und dem Unternehmen vorgelegt.

Dabei handelt es sich in der Regel um unverbindliche Vorschläge, welche vom Auftraggeber nicht umgesetzt werden müssen.

Business Consultant Voraussetzungen

Business Consultant: Voraussetzungen

Um als Business Consultant zu arbeiten, musst du mit Stress umgehen können, da du es sehr oft mit Problemen zutun bekommst und daraufhin nach Lösungen suchen musst. Zudem sind deine Arbeitszeiten aus diesem Grund auch oft sehr lang. Von dir wird Kommunikationsstärke erwartet und zugleich Durchsetzungsvermögen.

Neben den persönlichen Interessen und Neigungen spielen aber auch die fachlichen Qualifikationen eine wichtige Rolle. Diese Aspekte können Dir helfen, um Deinem Traumjob als Business Consultant einen Schritt näher zu kommen:

  • Du verfügst über Auslandserfahrung
  • Du hast bereits Erfahrungen in den Bereichen Marketing, Personalführung oder Controlling
  • Du kannst ein wirtschaftswissenschaftliches Studium vorweisen
  • Du verfügst über verhandlungssichere Englischkenntnisse

Erfahrung

Marketing

Fremdsprachen

Deine Fähigkeiten

Kreativität
Kommunikation
Eigenständigkeit

Business Consultant: Ausbildung & Studium

In Deutschland ist der Beruf Business Consultant kein eigener Ausbildungsberuf oder Abschluss. Somit kann sich praktisch jeder Mensch als Business Consultant bezeichnen. Zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen für einen Job als Business Consultant zählt allerdings ein abgeschlossenes Studium. Dieses sollte in den Bereichen erfolgen, in welchen du später auch als Business Consultant tätig sein möchtest.

Besonders häufig sind hierbei Studienabschlüsse in den Bereichen IT, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften oder Recht vertreten. Vor allem die größeren Firmen im Bereich der Unternehmensberatung verlangen für den Einstieg als Business Consultant nicht nur ein Bachelor-Studium, sondern auch den abgeschlossenen Master. In diesem kannst du dich häufig auf einen bestimmten Fachbereich spezialisieren und somit noch weitere Fähigkeiten und Spezialisierungen erwerben.

Kleinere Unternehmen können bei einem entsprechenden Abschluss auch mit einer Bachelor-Studium zufrieden sein. Je besser du in deinem Fachbereich bist und je mehr Qualifikationen du vorweisen kannst, welche sich für den Beruf Business Consultant eignen, umso höher deine Chancen auf den Berufseinstieg.

Business Consultant: Einstieg

Um in einen bestimmten Berufszweig einzusteigen, gibt es meist drei Möglichkeiten:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

Als Business Consultant sind tatsächlich alle drei Varianten durchaus möglich. Da es sich in Deutschland um keinen ausgewiesenen Beruf und somit nicht um einen echten Abschluss handelt, kann sich prinzipiell jeder als Business Consultant bezeichnen. Allerdings wird in den allermeisten Fällen ein abgeschlossenes Studium verlangt. Somit kannst du als Business Consultant sowohl als Berufsanfänger als auch mit Berufserfahrung beispielsweise in die verschiedenen Unternehmensberatungen wechseln.

Auch als Quereinsteiger ist dies problemlos möglich, wenn du über das aktuell gefragte Fachwissen verfügst. So finden sich beispielsweise viele Ärzte und Mediziner unter den Business Consultants, da deren Fachwissen in der Beratertätigkeit häufig sehr gefragt ist.

Du kannst deine Chancen auf einen Einstieg in diesem Beruf durch verschiedene fachliche Fertigkeiten zudem deutlich erhöhen. Als Business Consultant solltest du unter anderem in diesen Bereichen einschlägige Erfahrungen aufweisen können:

  • Projektmanagement
  • Marketing
  • Personalführung

Hilfreiche Soft Skills als Business Consultant

Neben dem reinen Fachwissen als Business Consultant spielen vor allem die sekundären Soft Skills eine große Rolle für Deinen beruflichen Erfolg. Denn das Fachwissen alleine genügt nicht, um als Business Consultant zu überzeugen. Zu den wichtigen Soft Skills zählen unter anderem:

  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Umfassende analytische Fähigkeiten
  • Überzeugungskraft
  • Interesse an neuen Entwicklungen und neuen Technologien
  • Belastbarkeit
  • Stressresistenz
  • Organisationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Hohe Eigenmotivation
  • Kreativität

Dies liegt in der einfachen Tatsache begründet, dass du als Business Consultant in der Lage sein musst, die Situationen in einem fremden Unternehmen umfassend zu überblicken und alles zu analysieren. Du musst entsprechend deiner Erfahrung und deines Fachwissens eine passende Lösung finden.

Durch die kommunikativen Fähigkeiten und deine Überzeugungskraft musst du nun die Entscheider und Mitarbeiter von deiner Lösung überzeugen, da du selbstverständlich in einem fremden Unternehmen keine Weisungsbefugnis aufweisen kannst. Als Business Consultant ist somit auch diplomatisches Geschick durchaus ein wichtiger Faktor beziehungsweise eine wichtige Fertigkeit.

Business Consultant: Branchen & Bereiche

Grundsätzlich ist es schwierig bei einem Business Consultant eine bestimmte Branche zu nennen. In der Regel bist du in einer Unternehmensberatung tätig und somit nur einer einzigen Branche zugeordnet. Das klingt allerdings falsch, da der Bedarf an Business Consultants so hoch ist und es dementsprechend viele Stellen gibt. Dies liegt daran, dass ein Business Consultant mit seinen Leistungen und Fähigkeiten in beinahe jeder Branche verlangt werden kann.

Business Consultants unterstützen zudem nicht nur Unternehmen, sondern auch Institutionen und Forschungseinrichtungen bei der optimalen Ausrichtung für mehr Wirtschaftlichkeit. Somit kannst Du als Business Consultant in praktisch jeder Branche problemlos tätig werden und eine passende Aufgabe finden.

Business Consultant Gehalt

Business Consultant: Das Gehalt

Das Gehalt ist natürlich für viele Menschen ein guter Grund sich für den Beruf des Business Consultant zu entscheiden. Denn selbst bei den kleineren Beratungsfirmen steigen die meisten Business Consultants bereits mit einem Grundgehalt von rund 3.000 Euro brutto pro Monat ein. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Denn das Gehalt entwickelt sich beim Business Consultant in der Regel kontinuierlich nach oben.

Du kannst davon ausgehen, dass Du bei entsprechendem Erfolg im Beruf in der Hierarchie eines Unternehmens immer weiter nach oben kommst. Damit steigt dann auch das Jahresgehalt spürbar an. Zudem gibt es im Laufe der Zeit immer mehr variable Gehaltsanteile, welche den Beruf noch lukrativer machen. Insgesamt kannst du davon ausgehen, dass du mit der entsprechenden Berufserfahrung als Business Consultant mehr als 80.000 Euro pro Jahr sicher verdienen kannst.

Dabei spielt allerdings auch die Größe des Unternehmens eine Rolle, in welchem du tätig bist. Die großen und bekannten Unternehmen haben in der Regel auch die deutlich größeren und besser bezahlenden Kunden. Hast du in einem solchen Unternehmen Fuß gefasst, kannst du sogar nochmals deutlich mehr Geld erwarten.

Ein weiterer Punkt ist die mögliche Selbständigkeit. Denn als Business Consultant kannst du dich auch selbständig machen und anschließend dein Honorar selber bestimmen. Du wirst erstaunt sein, wie hoch der Verdienst dann sein kann, wenn du es schaffst dir einen entsprechenden Ruf zu erarbeiten.

Business Consultant Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Business Consultant

Weiterbildung

Der Markt ist in andauernder Bewegung und in einer kontinuierlichen Entwicklung. Dementsprechend wichtig ist es für einen Business Consultant, sich beständig weiter und fortzubilden. Zudem gilt es sich immer wieder in neue Firmen und neue Konstrukte und Planungen einzuarbeiten, sodass hier viel Zeit auf den Wissensgewinn gelegt werden muss. In der Regel werden Fort- und Weiterbildungen nur selten vom Arbeitgeber unterstützt, sondern gelten vielmehr als Teil der Arbeit.

Als Business Consultant solltest du dich immer weiter fortbilden oder auch spezialisieren, um den Anforderungen des Berufs und der Kunden entsprechen zu können. Das lebenslange Lernen ist für einen Business Consultant praktisch zur zweiten Natur geworden. Dies lässt in der Regel erst nach, wenn du bereits in die obersten Etagen des Unternehmens eingetreten bist.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Der Beruf als Business Consultant bietet dir viele Aufstiegsmöglichkeiten. In der Regel ist die ganze Branche praktisch vom Aufstieg motiviert. Vor allem in den großen Unternehmensberatungen gilt, dass du durch deine Leistung kontinuierlich nach oben befördert wirst und somit zum einen spannendere Aufgaben erhältst, aber auch auf der anderen Seite besser bezahlt wirst. Es ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, welchem du in einem solchen Unternehmen unterworfen bist.

In kleineren Firmen hingegen ist der Druck oftmals deutlich geringer und du kannst auch längere Zeit auf deinem Level bleiben, ohne dabei Probleme zu bekommen. Grundsätzlich ist es allerdings als Business Consultant so, dass du vor allem durch deinen eigenen Erfolg und durch deine eigene Arbeit immer weiter nach oben rückst und weiter aufsteigst.

Das Ziel der meisten Business Consultants ist es, irgendwann bis zum Partner in einer Unternehmensberatung aufzusteigen und dort dann vor allem von den sehr guten finanziellen Möglichkeiten zu profitieren.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Business-Consultant-Business-Development-Manager
Business-Consultant-IT-Consultant
Business-Consultant-Wirtschaftsprüfer
1) Die Bestpreisgarantie gilt nur in Verbindung mit dem Druck-Service auf BachelorPrint.de. Das Mitbewerber-Angebot muss im Hinblick auf den vollständigen Gesamtpreis des kompletten Druck-Auftrags gleich oder günstiger sein. Der vollständige Gesamtpreis umfasst ein absolut gleichwertiges Produkt hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität der Bindung, der Prägung, der Grammatur und Gewicht des verwendeten Papiers, aller Extras und Zubehörartikel, der Versandkosten sowie etwaiger Produktionsaufschläge. Die Bestpreisgarantie ist nicht auf einzelne Attribute einer Bindungskonfiguration anwendbar, wie bspw. auf den bloßen Papierpreis etc. Die Bestpreisgarantie bezieht sich nur auf Studien- bzw. Abschlussarbeiten. Skripte, Abizeitungen und sonstige Bücher sind von der Bestpreisgarantie ausgeschlossen. Das konkrete Angebot muss schriftlich vor der Durchführung der Bestellung bspw. als Screenshot / PDF mit Verlinkung vorgelegt werden. Die nachträgliche Vorlage eines Mitbewerber-Angebots und die damit verbundene nachträgliche Rückerstattung sind nicht möglich. Akzeptiert werden sämtliche Angebote von deutschen Online-Shops oder Ladengeschäfte in privatem Besitz. Druck-Services von öffentlichen Einrichtungen oder Universitäten sind ausgeschlossen. Weitere Infos findest du hier.

2) Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb Deutschlands werden Versandkosten fällig. Weitere Infos in der Versandübersicht.

3) 50% Rabatt sichern: gilt nur bei einem ursprünglichen Verkaufspreis bis max. 300€
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK