Studienarbeit bequem online drucken.

Der Außendienstmitarbeiter

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als Außendienstmitarbeiter ist

  • sehr vielseitig
  • in jeder Branche gefragt
  • bietet Aufstiegsmöglichkeiten
  • spannend
  • kommunikativ
  • sehr aktiv
Business Development Manager Aufgaben Aufgaben als Außendienstmitarbeiter

  • Akquise neuer Kunden
  • Pflegen von Bestandskunden
  • Beratung
  • Verkaufsgespräche
  • ständiges Informieren und Lernen über neue Produkte & Dienstleistungen
Business Development Manager Gehalt Jahresgehalt:
33.600 € –  54.000 €

Abhängig von

  • Erfahrung
  • Größe des Kundenstamms
  • Schulungen
  • Gebietsgröße
  • Erfolgsrate

Du bist auf der Suche nach einem passenden Beruf? Du hast dabei den Beruf Außendienstmitarbeiter gefunden und möchtest nun wissen, was bei diesem Beruf wichtig ist und was ein Außendienstmitarbeiter überhaupt macht? Wir informieren dich nicht nur über die passende Ausbildung zum Außendienstmitarbeiter, sondern zeigen dir auch, mit welchem Gehalt du rechnen kannst und welche Karrierechancen dich erwarten. Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Außendienstmitarbeiter übersichtlich für dich aufbereitet.

Außendienstmitarbeiter: Definition

Der Außendienstmitarbeiter wird oftmals auch als Account Manager bezeichnet und ist der direkte Betreuer von Kunden im Außendienst. Das bedeutet, dass der Außendienstmitarbeiter sein Unternehmen vor Ort beim Kunden vertritt und dabei sowohl die Kundenakquise als auch die Beratung der Kunden übernimmt. Der Bereich der Beratung spielt eine wichtige Rolle, da du als Außendienstmitarbeiter bei den Kunden deine Produkte bewerben und diese im Arbeitskontext deiner Kunden optimal präsentieren musst. Dein beruflicher Erfolg als Außendienstmitarbeiter hängt nicht zuletzt von deinem Verkaufs- und Verhandlungsgeschick ab.

Alle Infos auf einen Blick zum Außendienstmitarbeiter

Fragen zum AußendienstmitarbeiterAntworten
Was ist ein Außendienstmitarbeiter?Ein Außendienstmitarbeiter ist ein Verkaufsexperte, welcher direkt bei den Kunden tätig wird und somit viel unterwegs ist. Aufgrund der Reisetätigkeit und des oftmals großen Verkaufsgebiets nimmt die Fahrtzeit einen wichtigen Teil der Arbeit als Außendienstmitarbeiter ein.
Was macht ein Außendienstmitarbeiter?Ein Außendienstmitarbeiter informiert und berät die Kunden über die verschiedenen, von ihm angebotenen Produkte oder Dienstleistungen und versucht diese möglichst effektiv an seine Kunden zu verkaufen. Dabei akquiriert der Außendienstmitarbeiter sowohl Neukunden, versucht aber auch Bestandskunden durch seine Arbeit zu halten und die Kontakte zu pflegen.
Wie werde ich Außendienstmitarbeiter?Als Außendienstmitarbeiter kannst du entweder über eine entsprechende Fachausbildung oder als Quereinsteiger werden. Neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen spielt vor allem dein persönliches und individuelles Verkaufstalent als Außendienstmitarbeiter eine wichtige Rolle.
Was verdient ein Außendienstmitarbeiter?Du kannst als Außendienstmitarbeiter zwischen 33.600 und 54.000 Euro brutto pro Jahr verdienen.

Was ist der Außendienst?

= Der Außendienst meint den Wirkungsbereich eines Unternehmens bzw. des Außendienstmitarbeiters. Dieser ist oftmals nach PLZ und Gebieten geordnet und untersteht unterschiedlichen Außendienstmitarbeitern . In diesen Gebieten finden Beratungen und Verkaufsgespräche statt.

Business Development Manager Aufgaben

Außendienstmitarbeiter: Aufgaben

Die Aufgaben als Außendienstmitarbeiter stellen sich oftmals sehr vielfältig dar und sind vor allem von der Branche abhängig, in welcher du tätig bist. Denn als Außendienstmitarbeiter kannst du oftmals dein Arbeitsgebiet nicht selber bestimmen, sondern bekommst beispielsweise bestimmte Regionen vom Arbeitgeber zugewiesen.

Als Außendienstmitarbeiter stellst du dir grundsätzlich diese Fragen:

Welches Produkt oder Dienstleistung passt zum jeweiligen Kunden?

Wie vergrößere ich meinen Kundenstamm?

Die Suche nach potentiellen Kunden kann dabei vom Auftraggeber beziehungsweise Arbeitgeber übernommen werden, ebenso aber auch dir angelastet werden. Aus diesem Grund musst du oftmals als Außendienstmitarbeiter selber für eine passende Kundschaft werben und aktiv auf Menschen zugehen, um den gewünschten Verkaufserfolg zu realisieren.

Selbstständigkeit

Ehrgeiz

Kritikfähigkeit

Grundsätzlich teilt sich die Arbeit als Außendienstmitarbeiter in mehrere Arbeitsbereiche auf. Zum einen der Bereich der Verwaltung. Hier verwaltest du deine Kunden, gibst die Aufträge an deinen Arbeitgeber weiter und erstellst Listen von weiteren Terminen oder auch für die Kundenpflege.

Der zweite Teil deiner Arbeit ist direkt bei den Kunden vor Ort. Dort präsentierst du in der Regel deine Waren und deine Angebote, berätst die Kunden oder übernimmst die notwendigen Arbeiten oder Reparaturen beim Kunden. Aus diesem Grund nimmt die Reisezeit einen nicht unerheblichen Teil deiner Arbeitszeit als Außendienstmitarbeiter in Anspruch, da oftmals die Verkaufsgebiete entsprechend groß gestaltet sind.

Die meisten Außendienstmitarbeiter erhalten aus diesem Grund von ihrem Arbeitgeber einen entsprechenden Dienstwagen, mit welchem sie die Termine wahrnehmen und die Produkte für Vorführungen zum Kunden transportieren können.

Business Development Manager Voraussetzungen

Außendienstmitarbeiter: Voraussetzungen

Als Außendienstmitarbeiter hast du tagtäglich mit vielen, unterschiedlichen Menschengruppen zu tun. Dir sollte also Kommunikation wirklich Spaß machen und über Empathie verfügen, um mit Lieferanten, Kunden und Kollegen angemessen kommunizieren zu können.

Wenn du ein bisschen schüchtern bist, solltest du unbedingt daran arbeiten. Denn als Außendienstmitarbeiter musst du dich selbstbewusst und offen präsentieren können und die Begeisterung für ein Produkt oder eine Dienstleistung auch deinem Gegenüber vermitteln können.

Nicht immer sind Kunden freundlich und an dem Produkt das du verkaufst, interessiert. Ein guter Außendienstmitarbeiter kann auch in schwierigen Verkaufs- oder Beratungsgesprächen die Haltung bewahren.

Emphatie

Erfahrungen

Umgangsstil

Deine Fähigkeiten

Selbstständigkeit
Kommunikation
Selbstbewusstsein

Außendienstmitarbeiter: Ausbildung & Studium

Es gibt keine grundsätzliche Ausbildung und kein grundsätzliches Studium, welches dich optimal auf den Job vorbereitet. In der Regel kommen die meisten Menschen als Quereinsteiger in diesen Arbeitsbereich.

Im Regelfall hilft eine Ausbildung oder ein Studium im entsprechenden Fachbereich des späteren Arbeitgebers. Wenn du beispielsweise in den Bereichen Biologie oder Chemie studiert hast, kannst du auch als Außendienstmitarbeiter im Bereich der Pharmazie tätig werden. Nach einer Ausbildung im Bereich Mechatronik hingegen bist du vor allem im Handel mit Fahrzeugteilen oder mit weiteren Auto-bezogenen Fachbereichen bestens geeignet.

Zudem spielt das Marketing häufig eine wichtige Rolle für deinen beruflichen Erfolg. Aus diesem Grund werden von vielen Unternehmen auch Menschen mit einer Ausbildung oder einem Studium in diesem Bereich besonders bevorzugt.

Hier findest du Marketing-Studiengänge, die dir dabei helfen eine Einstellung als höher Außendienstmitarbeiter zu bekommen:

Außendienstmitarbeiter: Einstieg

Als Außendienstmitarbeiter kannst du durch diese drei Einstiegsmöglichkeiten tätig sein:

Absolvent (Studium/Ausbildung)

Quereinsteiger

Berufserfahrung

Die meisten Außendienstmitarbeiter werden vor allem als Quereinsteiger in diesen Berufszweig einsteigen und sich von der Aussicht auf eine relativ freie Zeiteinteilung und einer sehr guten Vergütung für diesen Bereich entscheiden.

Da es keine direkte Ausbildung und kein direktes Studium zum Außendienstmitarbeiter gibt, entfällt in der Regel der direkte Einstieg nach der Berufsausbildung, außer der von dir anvisierte Betrieb bietet auch Stellen im Außendienst an. Erfüllst du die Voraussetzungen im Bereich Soft Skills und kannst dich gut verkaufen, wird dein Ausbildungsbetrieb oder ein anderes Unternehmen dich gerne als Außendienstmitarbeiter einstellen.

Wenn du mit bereits bestehender Berufserfahrung in den Außendienst wechseln möchtest, kannst du dich in der Regel über mehr Verantwortung oder ein profitableres Aufgabengebiet freuen. Möchtest du als Außendienstmitarbeiter tätig sein, sollte besonders beim Quereinstieg eine verwandte Branche sein. Dann kannst du nämlich potenzielle Arbeitergeber von deinem praktischen Wissen über das Produkt bzw. die Dienstleistung überzeugen.

Hilfreiche Soft Skills als Außendienstmitarbeiter

Als Außendienstmitarbeiter solltest du neben dem fachlichen Wissen auch über gewisse Soft Skills verfügen, welche deine Arbeit nicht nur erleichtern, sondern dir auch einen höheren Erfolg bei den Kunden garantieren. Zu den wichtigsten Soft Skills gehören unter anderem:

  • eine gute und überzeugende Argumentationsfähigkeit
  • sympatisches Auftreten
  • Überzeugungsfähigkeit im Verkauf
  • Eloquenz
  • eine hohe Anpassungsfähigkeit an deine Kunden
  • gutes Konfliktverhalten

Außendienstmitarbeiter: Branchen & Bereiche

Eine Karriere in Vertrieb und Außendienst ist in vielen Branchen möglich. Hier Schwerpunkte zu nennen ist denkbar schwierig, da in beinahe allen vertretenen Branchen Außendienstmitarbeiter aktiv eingesetzt werden, um die unterschiedlichsten Produkte zu verkaufen.

In der Regel handelt es sich allerdings um Produkte, welche keine allzu großen Anpassungen erfordern, da diese von einem Außendienstmitarbeiter in der Regel nicht konfiguriert und entsprechend bewertet werden müssen. Aus diesem Grund handelt es sich meistens und seriell hergestellte Produkte oder einfach zu verstehende Dienstleistungen, welche sich auch ohne großen Arbeitsbedarf sicher verkaufen und präsentieren lassen.

Egal ob Fahrzeugteile, Werkzeuge, Küchengeräte, Schmuck, Styling-Produkte oder Lifestyle-Produkte: die Bandbreite an Produkten, welche im Außendienst vertrieben werden können, ist enorm lang.

Finanzwesen
Telekommunikation
Immobilien
Pharmaindustrie
Genussmittel
Chemie

Wenn du eine Ausbildung in diesem Bereich gemacht hast, könntest du gute Chancen haben als Außendienstmitarbeiter in einem Unternehmen angestellt zu werden.

Business Development Manager Gehalt

Außendienstmitarbeiter: Das Gehalt

Das Gehalt ist beim Außendienstmitarbeiter äußerst schwierig genau zu definieren. Schaut man sich das durchschnittliche Gehalt in Deutschland für Außendienstmitarbeiter an, so fällt eine erhebliche Spanne auf. Du kannst monatlich als Außendienstmitarbeiter zwischen 2.800 und 4.500 Euro brutto (ca. 33.600 Euro –  54.000 Euro Jahresgehalt) erwarten. Allerdings kann diese Spanne je nach Region und Unternehmen sowohl nach unten als auch nach oben erheblich abweichen.

Ein Grund für diese Abweichungen ist vor allem die Zusammensetzung des Gehalts. Denn ein Außendienstmitarbeiter verdient nicht nur ein Fixgehalt, sondern auch variable Gehaltsanteile als Provision. Je erfolgreicher du als Außendienstmitarbeiter arbeitest, umso höher kann dein Gehalt am Ende auch ansteigen.

Je wertvoller die von dir vertriebenen Produkte und je größer die Marge des Unternehmens, umso höhere Provisionen kannst du als Außendienstmitarbeiter erwarten. Zudem steigt der Lohn auch bei steigendem Kundenstamm und einer steigenden Zahl an Bestandskunden an, da diese immer wieder deine Waren und Angebote kaufen.

Somit kannst du davon ausgehen, dass du zu Beginn deiner Karriere als Außendienstmitarbeiter zunächst einmal am unteren Ende des finanziellen Spektrums angesiedelt bist, mit deinem individuellen Verkaufserfolg aber dein Gehalt maßgeblich mit beeinflussen kannst.

Business Development Manager Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als Außendienstmitarbeiter

Weiterbildung

Die Weiterbildung spielt als Außendienstmitarbeiter nicht in jedem Betrieb und nicht in jeder Branche eine wichtige Rolle. In vielen Branchen werden die Außendienstmitarbeiter allerdings durch die Unternehmen mit Weiterbildungen und Fortbildungen unterstützt und vor allem im Bereich der Verkaufspsychologie und des Marketings immer wieder auf den neuesten Stand gebracht. Dies sorgt unter anderem für bessere Umsätze und somit auch für höhere Einkommen bei den Außendienstmitarbeitern, sodass diese Fortbildungen sehr gerne und vielfältig genutzt werden.

Hinzu kommen unter anderem Schulungen für die Außendienstmitarbeiter, wenn neue Produkte oder Dienstleistungen angeboten und von den Mitarbeitern entsprechend verkauft und beworben werden sollen. Hierbei werden den Außendienstmitarbeitern die unterschiedlichsten Produkteigenschaften ebenso erklärt wie die häufigsten Fragen der Kunden und die korrekten Antworten. Diese Schulungen sind für Außendienstmitarbeiter besonders wichtig, da diese häufig die kritischen Fragen der Kunden beantworten müssen.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Als Außendienstmitarbeiter kannst du durchaus auch mit Aufstiegsmöglichkeiten rechnen. Zunächst einmal steigerst du durch deinen Verkaufserfolg nicht nur dein Gehalt, sondern auch deinen Ruf bei deinem Arbeitgeber. Je erfolgreicher du bist und je größer du somit wirst, umso eher wird dir von deinem Arbeitgeber mehr Verantwortung übertragen.

Oftmals werden Außendienstmitarbeiter in Teams unterteilt, um Verkaufsgebiete möglichst effektiv zu managen und zu strukturieren. Mit der entsprechenden Berufserfahrung und je nach Ausbildung und Vorerfahrung kannst du unter anderem zum Teamleiter und später auch zum Gebiets- oder Regionalleiter aufsteigen.

In diesen Fällen sinkt selbstverständlich deine Provision, da du nicht mehr selber aktiv im Verkauf beteiligt bist, dies wird aber in der Regel durch die Arbeitgeber sehr gut abgegolten. Finanziell wirst du dich durch einen solchen Aufstieg in der Regel nicht verschlechtern.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

Außendienstmitarbeiter Sachbearbeiter
Außendienstmitarbeiter Wirtschaftsprüfer
Außendienstmitarbeiter Disponent
1) Die Bestpreisgarantie gilt nur in Verbindung mit dem Druck-Service auf BachelorPrint.de. Das Mitbewerber-Angebot muss im Hinblick auf den vollständigen Gesamtpreis des kompletten Druck-Auftrags gleich oder günstiger sein. Der vollständige Gesamtpreis umfasst ein absolut gleichwertiges Produkt hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität der Bindung, der Prägung, der Grammatur und Gewicht des verwendeten Papiers, aller Extras und Zubehörartikel, der Versandkosten sowie etwaiger Produktionsaufschläge. Die Bestpreisgarantie ist nicht auf einzelne Attribute einer Bindungskonfiguration anwendbar, wie bspw. auf den bloßen Papierpreis etc. Das konkrete Angebot muss schriftlich vor der Durchführung der Bestellung bspw. als Screenshot / PDF mit Verlinkung vorgelegt werden. Die nachträgliche Vorlage eines Mitbewerber-Angebots und die damit verbundene nachträgliche Rückerstattung sind nicht möglich. Akzeptiert werden sämtliche Angebote von deutschen Online-Shops oder Ladengeschäfte in privatem Besitz. Druck-Services von öffentlichen Einrichtungen oder Universitäten sind ausgeschlossen. Weitere Infos findest du hier.

2) Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb Deutschlands werden Versandkosten fällig. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK