Studienarbeit bequem online drucken.

Der App Developer

Aufgaben | Karriereperspektiven | Gehalt | Aktuelle Jobs

info-png Der Job als App Developer ist

  • abwechslungsreich und spannend
  • zukunftsorientiert
  • überall auf der Welt möglich
  • gut bezahlt
  • in vielen Branchen und Bereichen gefragt
Business Development Manager Aufgaben Aufgaben als App Developer

  • Konzeption von Apps
  • Umsetzen der Kundenwünsche
  • App-Entwicklung und Programmierung
  • Präsentation der Apps
  • Immer auf dem neuesten Stand der Technologien bleiben
Business Development Manager Gehalt Jahresgehalt:
40.000 € – 75.000 €

Abhängig von

  • Branche & Firmengröße
  • Erfahrung
  • Qualifikation
  • Bundesland

Wenn du einen Job suchst und dabei den Begriff des App Developer gefunden hast, interessiert dich vielleicht, ob das ein passender Beruf für dich sein könnte. Hier erklären wir dir, was ein App Developer eigentlich ist, was er macht und wie du App Developer werden kannst.

Selbstverständlich erfährst du hier auch, was du als App Entwickler verdienen kannst. Wenn dich das alles überzeugt, findest du hier auch die entsprechenden Jobangebote. So kannst du gleich als App Developer durchstarten.

App Developer/App Entwickler: Definition

Als App Developer entwickelst und modifizierst du Apps, welche auf dem Smartphone, Tablet oder Computer genutzt werden können. Der App Developer richtet sich dabei nach den Bedürfnissen, welche die Nutzer an die Apps stellen. App Entwickler werden gebraucht.

Sie nutzen die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer und entwickeln Spiele, Ratgeber, Navigatoren und viele andere kleine Programme. Da sich die Technologie ständig weiterentwickelt, muss sich auch der App Entwickler ständig weiterbilden, dazu lernen und gewissermaßen immer “up-to-date” sein.

Dabei sind App Developer durchaus verspielt und kreativ – sie müssen schließlich neue Ideen entwickeln und diese als App programmieren. Da die technologische Entwicklung einfach unglaublich schnell voran geht, muss ein App Entwickler auf jeden Fall neugierig auf immer neues Spezialwissen bleiben.

Alle Infos auf einen Blick zum App Developer

Was ist ein App Developer? Der App Developer konzipiert, programmiert und entwickelt Apps.
Was macht ein App Developer? Er setzt die Wünsche der Kunden als App um. Das können kleine Spiele sein, aber auch nützliche Tools oder Navigationshilfen.
Wie werde ich App Developer?Ein Studium im Informatikbereich, Medien- oder Kommunikationsdesign kann als Grundlage dienen. Du kannst dich per Online-Tutorials mit der Programmierung von Apps vertraut machen.
Was verdient ein App Developer?Zwischen 70.000 CHF und 140.000 CHF Jahresgehalt sind möglich. Als selbstständiger App Developer kannst du selbstverständlich auch viel mehr verdienen.

Was ist App Development?

dt. App Entwicklung

App Development ist die Entwicklung einer App von der Konzeption über die Programmierung bis hin zur Fertigstellung. Seitdem es Smartphones gibt, ist der Begriff “App” nur sehr ungenau definiert. 

App Developer Aufgaben

App Developer: Aufgaben

Die Apps sind vielfältig: Es gibt so viele Minispiele und Helferlein, dass sie sich kaum noch überblicken lassen. Allein der App Store bietet mehr als 800.000 unterschiedliche Apps. Als App Developer bist du immer am Puls der Zeit, entdeckst neue Trends und spürst die Wünsche der Nutzer.

All das wandelst du in kleine, nützliche und gut durchdachte Programme um. Als App Developer entwickelst du selbstständig Apps. Die Technologie und die Aufgaben ändern sich dabei ständig.

Du musst dich daher selbst immer wieder fortbilden, damit du immer auf dem Laufenden bleibst. Neben der Entwicklung und Programmierung der Apps musst du diese allerdings auch vermarkten können. Werden die von dir als App Developer entwickelten Apps nicht gefunden, oder setzen sie sich nicht von den unzähligen anderen Apps ab, verdienst du oder dein Arbeitgeber kein Geld damit.

Als App Developer kannst du selbstständig tätig sein, du kannst aber auch für eine Agentur arbeiten, die sich auf die Programmierung und Entwicklung von Apps spezialisiert hat. Dort bearbeitest du Aufträge von Unternehmen, für die die Agentur arbeitet.

Selbständigkeit

Fachkenntnis

Kundenfreundlichkeit

Du musst dich dabei nach den Wünschen der Kunden richten und die entsprechenden Vorgaben genau erfüllen. Arbeitest du als App Entwickler, wirst du in der Hauptsache die gewünschten Apps, also Applikationen, programmieren. Doch das ist noch nicht alles.

Vorher erstellst du das Konzept für die Umsetzung. Sobald du mit der Entwicklung fertig bist, präsentierst du Deinem Auftraggeber die App. Neben der reinen Umsetzung bist du selbstverständlich auch für das Design der App zuständig. Du kannst als App Developer allein arbeiten, aber die meisten App Entwickler arbeiten in einem Team. Bewährst du dich, kannst du selbst Projekte managen und koordinieren oder sogar das Team leiten.

App Developer Voraussetzungen

App Entwickler: Voraussetzungen

Du arbeitest gerne mit Menschen zusammen, bist kontaktfreudig und kannst dich gut ausdrücken? Wenn Kommunikation zu deinen Stärken gehört und du gleichzeitig über unternehmerisches Denken verfügst, ist die Arbeit als Content Manager eine attraktive Möglichkeit für dich.

Wenn du gerne selbstständig arbeitest, kreativ bist und Interesse an regelmäßiger Weiterbildung hast, ist der Job als App Developer genau richtig für dich. Du hast Programmierkenntnisse, bist teamfähig und kommunizierst gerne mit Kunden? Auch dann hast du großeres Potential als App Developer.

Neben eher allgemeinen Fähigkeiten musst du über die notwendigen fachlichen Kompetenzen verfügen. Willst du künftig als App Developer arbeiten, solltest du folgende Fachkenntnisse sicher beherrschen:

  • HTML, CSS und JavaScript
  • Webapplikationen
  • Programmiersprachen, beispielsweise Swift oder Objective-C
  • Anbindung der Backend-Systeme
  • Frontend-Entwicklung bei mobilen Geräten
  • Test-Driven Development und Continuous

Webapplikationen

Programmiersprachen

Frontend-Entwicklung

Deine Fähigkeiten

Kreativität
Kommunikation
Eigenmotivation

App Developer: Ausbildung & Studium

Bisher gibt es noch keinen Studiengang, in dem du App Development studieren kannst. Daher haben viele App Developer zuvor ein Studium im Bereich Mediendesign oder Kommunikationswissenschaften absolviert. Aber auch ein Informatikstudium bietet eine gute Grundlage für die Arbeit als App Developer.

Wenn dich die Entwicklung der Apps fasziniert und du bereits Programmiersprachen wie C++, Java oder PHP beherrschst, kannst du an einer Weiterbildung teilnehmen und dir die nötigen Grundkenntnisse für App Entwickler aneignen. In der Regel musst du dich entscheiden, ob du lieber als App Entwickler für Apple oder für Android arbeiten willst. An der Hochschule der Medien in Stuttgart gibt es beispielsweise einen Studiengang Mobile Medien, in dem ein Modul “Mobile Application Development” angeboten wird. Willst du als App Developer starten, musst du daher Eigeninitiative zeigen. Weitere Studiengänge und Weiterbildungsmaßnahmen die sich für App Developer anbieten findest du hier:

International College Bielefeld: Ausbildung zum/zur Anwendungsentwickler/-in Web & MobileWBS Training
Hochschule der Medien Stuttgart: Mobile Medienmakromedia Akademie
Andere Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es bei der Studiengemeinschaft Darmstadt
cimdata Bildungsakademie

Auch wenn viele erfolgreiche App Developer weder ein Studium der Informatik noch eine entsprechende Ausbildung absolviert haben, heißt das noch lange nicht, dass Kenntnisse der Informatik sinnlos wären. Ein Studium der Medien-, oder Wirtschaftsinformatik oder ein anderes Informatikstudium bietet dir nicht nur solide Grundkenntnisse, sondern auch Möglichkeiten zur Spezialisierung bei deiner Arbeit als App Developer. Verfügst du über die notwendigen Programmierkenntnisse ist das Entwickeln neuer Apps nicht sonderlich schwierig. Es gibt Online-Tutorials, in denen du dich selbst weiterbilden kannst.

Das gleiche gilt für Xcode, die Benutzeroberfläche von Apple. Auch die App Swift Playgrounds hält für künftige App Entwickler viele nützliche Informationen bereit. Möchtest du dich lieber auf Android spezialisieren, solltest du dich mit dem Android Studio 3.0 beschäftigen. Richtig erfolgreiche App Developer kennen sich übrigens in beiden Betriebssystemen hervorragend aus. Immerhin wird der Markt zu vier Fünfteln von Android-Geräten bestimmt.

App Developer: Einstieg

Wenn du neu als App Developer beginnst, stehen dir mehrere Möglichkeiten offen:

Du kannst in einer Agentur beginnen

Du kannst dich selbstständig machen

Du kannst als Quereinsteiger beginnen

Du verfügst bereits über Berufserfahrung

Willst du als App Entwickler tätig werden, hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst entweder freiberuflich und selbstständig arbeiten und deine eigenen Apps entwickeln und vermarkten. Du kannst aber auch einen Job in einer Agentur annehmen.

Beide Möglichkeiten haben durchaus ihre Vorteile. Während du freiberuflich selbstbestimmt arbeiten kannst, brauchst du hierfür sehr gute Referenzen. Mit diesen zeigst du deinem künftigen Auftraggeber, an welchen Projekten du bereits mitgearbeitet hast oder welche Apps du selbstständig entwickelt hast. Bist du als App Entwickler in einer Agentur tätig, kannst du dir hier unter Umständen die Referenzen für deine selbstständige Tätigkeit erarbeiten. Für freiberufliche App Entwicklergibt es eine Reihe an Plattformen im Internet.

Dort kannst du erste Aufträge erhalten und der Start fällt dir damit leichter. Wer als Auftraggeber dort einen App Entwickler mit der Konzeption und Entwicklung einer App beauftragt, zahlt durchaus fünfstellige Summen dafür. Hast du selbst eine App entwickelt, die sich gewinnbringend vermarkten lässt, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst entweder die App selbst vermarkten und weiterentwickeln oder du verkaufst diese an ein Unternehmen, das sie entsprechend bezahlt.

Hilfreiche Soft Skills als App Entwickler

Selbstverständlich ist die Konzeption und Entwicklung von Apps dein Hauptjob. Doch neben den oben erwähnten fachlichen Qualifikationen sind die sogenannten Soft Skills entscheidend dafür, ob du als App Developer schließlich erfolgreich bist. Du solltest also über folgende Soft Skills verfügen:

  • Betriebswirtschaftliches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenzen
  • Fähigkeit zur Kommunikation
  • Konfliktfähigkeit
  • Motivation und Kooperation

Du solltest nicht nur sympathisch auftreten, sondern dich auch zielstrebig durchsetzen können und zielorientiert kommunizieren. Falls du selbst ein Projekt als App Developer leitest, musst du wissen, wie du deine Mitarbeiter erreichen und motivieren kannst.

Du musst sie anspornen und loben, du musst aber auch Arbeit delegieren und gelegentlich ein kritisches Feedback geben. Kannst du nicht nur die App entwickeln, sondern sie – wenn nötig – in einem Bedienerhandbuch verständlich erläutern, bist du hervorragend für die Arbeit als App Developer geeignet.

App Developer: Branchen & Bereiche

Als App Entwickler kannst du in vielen Branchen und Bereichen Fuß fassen. Selbstverständlich kannst du in einer darauf spezialisierten Agentur anfangen, du kannst aber auch in einer ganz anderen Branche einen gut dotierten Job finden. Viele Unternehmen setzen auf die Entwicklung eigener Apps: Das betrifft nicht nur die Soft- und Hardwarebranche, sondern auch die Automobil-, Reise- und viele andere Branchen und Bereiche.

Softwareentwicklung
Multimedia
Medienbranche
IT
Online-Service
Dienstleistungsunternehmen
App Developer Gehalt

App Developer: Das Gehalt

Welches Gehalt du als App Entwickler für deine Arbeit bekommst, hängt davon ab, ob du für ein Unternehmen Apps entwickelst oder ob du diese selbstständig entwickelst und vermarktest. So bekommst du als angestellter App Developer in einer Agentur ein monatliches Gehalt zwischen 2.000 und 4.000 Euro.

Übernimmst du Verantwortung für ein Projekt und damit für weitere Mitarbeiter, steigt dein Gehalt. Arbeitest du als App Developer dagegen auf eigene Rechnung, musst du dir ein Portfolio zulegen, mit dem du künftige Auftraggeber überzeugen kannst. Sobald du über ein Netzwerk an Kunden verfügst, die deine Arbeit schätzen, kannst du deutlich mehr verdienen als in einer Agentur.

App Developer Karriere

Karriereperspektiven & Aufstiegsmöglichkeiten als App Developer

Weiterbildung

Als App Entwickler musst du dich ständig weiterbilden, damit du die rasante Entwicklung neuer Technologien immer gut im Blickfeld hast. Da es besonders für erfahrene App Entwickler keine fertig konzipierten Angebote für Fort- und Weiterbildungen gibt, ist eigene Initiative gefragt.

Willst du dich in einer Agentur als Projekt- oder Abteilungsleiter weiterentwickeln, sind Fortbildungen in Kommunikation, Management und Mitarbeiterführung hilfreich.

Aufstiegsmöglichkeiten & Karriereperspektiven

Als App Developer bist du zunächst in einem Team tätig. Du konzipierst und entwickelst gemeinsam mit anderen die Apps für Kunden.

Wenn du dich bewährst und zeigst, dass du Verantwortung für dich und für andere übernehmen kannst, hast du die Möglichkeit, selbst ein Projekt zu leiten oder sogar die ganze Abteilung.

Diese Jobs könnten dich auch interessieren

App Developer Content Manager
App Developer Projektmanager
App Developer Sales Manager
Der 24-Express-Versand ist für Lieferungen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerhalb Deutschlands, d.h. nach Österreich, Schweiz und alle weiteren EU-Länder kostet der 24-Express Versand 14,90 €. Weitere Infos in der Versandübersicht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK